in Politik

10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen!

ANZEIGE

Achtung: Der nächste Krisenfall steht bereits vor. Sie müssen sich jetzt vorbereiten, um nicht mit dem Land unterzugehen. Dafür erhalten Sie heute eine kostenlose Checkliste. Eine Checkliste mit 10 Dingen, die SIE noch heute bunkern müssen, um auf die kommende Katastrophe vorbereitet zu sein! Sichern Sie sich die Liste jetzt umgehend und KOSTENLOS!

>> Klicken Sie jetzt HIER! Erfahren Sie GRATIS, welche 10 Dinge Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern müssen!

Das 1,5 Stunden dauernde Gespräch zwischen dem amerikanischen Präsidenten Barack Obama und dem russischen Präsidenten Wladimir Putin am Rande der UN-Vollversammlung in New York blieb, obwohl es konstruktiv bezeichnet wurde, ergebnislos. Putin beschrieb das Gespräch als „sehr nützlich“ und „sehr offen“. Man konnte sich jedoch auf keine gemeinsame Linie einigen.

Nach dem Gespräch mit Obama ist Putin vor die Presse getreten. „Wir denken darüber nach, wie wir der syrischen Armee im Kampf gegen Terroristen zusätzlich helfen können“, sagte Putin. Von einem Einsatz mit Bodentruppen könne zwar „keine Rede sein“, russische Luftangriffe hat Putin aber nicht mehr ausgeschlossen. „Wir denken darüber nach.“ (…) „Aber sollten wir handeln, dann nur im vollen Einklang mit dem internationalen Recht.“

Die Forderungen von Obama und Frankreichs Präsident Francois Hollande nach einem Rücktritt Assads hat Putin zurückgewiesen: „Ich habe ein sehr respektvolles Verhältnis zu meinen Kollegen aus Amerika und Frankreich, aber sie sind keine Bürger Syriens und sollten daher nicht in die Auswahl der Führung eines anderen Landes eingebunden sein.“

Der österreichische Bundespräsident Heinz Fischer (SPÖ) und Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) forderten in Hinblick auf die Flüchtlingskrise in Europa eine stärkere Einbindung des syrischen Präsidenten Baschar al Assad in die Konfliktlösung. Alle „Player“ müssten an einen Tisch gebracht werden, so Kurz und Fischer am 28. September 2015 am Rande der UNO-Generalversammlung.

Während die Bundeskanzlerin es sich gut gehen lässt...

ANZEIGE

... schon in 20 Jahren werden ALLE Rentner in bitterer Armut leben. Und das wegen eines faulen Tricks der Politik! Dr. Michael Grandt hat die schockierende Wahrheit jetzt enthüllt. Sie werden nicht glauben, wie einfach es für Politiker ist, Ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen! und KOSTENLOS!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihre Rente steht!

Dein Kommentar

Kommentar

  1. schön wärs, vielleicht bleibt am Ende sogar ein Syrier am Leben. Solang sich da aber reiche Länder austoben wird das nicht möglich sein. Frankreich GB etc. haben ihre Ehre ohnehin für immer über den Köpfen der Einwohner per Bombenhagel abgeworfen – die werden sie höchstens von den lauten Medien kriegen aber sicher nicht von LEuten die heute diesen BILD-Lappen in die Mülltonne geworfen haben.

  2. Tschnaga Uranov du bist ein Troll BastardPutin hat die Faxen dicke: Russland will USA Flugverbot für Syrien erteilen und IS ohne auch Beteiligung Washingtons ausradieren! Mehrere russische und chinesische Kriegsschiffe haben Kurs auf Syrien genommen. Darüber hinaus hat Ägypten seinen Luftraum für russische Militärjets geöffnet. Der russische Präsident wird das weitere Vorgehen am 28. September vor der UN-Vollversammlung bekannt geben. Die neue Anti-IS-Allianz soll mit einem UN-Mandat ausgestattet werden. Sollten die USA jedoch ein Veto einlegen, wird die syrische Regierung ihre Verbündeten Offiziell um Beistand bitten. Bei letzterem wird Russland den USA und der Türkei ein Flugverbot über Syrien erteilen. Russische Abfangjäger und Luftabweh

  3. Eine Leserin sandte uns kürzlich freundlicherweise einen Musterstrafantrag zu, welchen wir unseren Leserinnen und Lesern mit Freude zur Verfügung stellen.

    Der Musterstrafantrag ist an die Militärregierung zu senden und richtet sich gegen kriminelle deutsche “Behörden” und sonstige Verbrecherfirmen, bzw. gegen deren Geschäftsführer, Direktoren, Angestellte und so weiter.