in D/A/CH

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken ...

ANZEIGE

... denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern.

Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.

Am 24.09.2017 dürfen die Wählenden wiedermal die Parlamentsfüllmasse in Berlin umrühren. Ihr fandet das Dreamteam „Trump gegen Clinton“ extrem undemokratisch, weil es bei der Wahl keine Wahl gab? Merkel gegen Schulz ist kein Gramm besser.

Die Deutschen sollen wählen, haben aber keine Wahl. Entweder der Hosenanzug regiert durch, oder es wird ein radikaler EU-Bürokrat, der von sich schon mal behauptete, dass er aus jeder Pore Machtanspruch transpiriere. Besonders ekelhaft sind auch typische Politikerlügen, die man natürlich auch bei Schulz findet.

Die eigentlich staatsnahe Sendung REPORT MAINZ hatte hierzu in 2014 einen umfangreichen Skandal aufgedeckt. Auch wenn Schulz menschliche Züge hat, er ist und bleibt ein radikaler EUzi allá Juncker, Merkel, Draghi und Co.

Mit Merkel und Schulz stehen zwei glühende Neosozialisten zur Wahl. Während die Schandtaten der Angela Merkel bereis gut dokumentiert sind, ist Schulz noch etwas intransparent. Die nächste Bundestagswahl wird extrem gefährlich, denn Merkel kann inzwischen mit fast allen anderen Parteien koalieren.

Das politische Spektrum ist sehr homogen geworden; genau so, wie es Sozialisten mögen. Es wird eine typische „entweder/oder“-Wahl: Scheindemokratie in ihrer besten Form. Eine freiheitliche Partei tritt mal wieder nicht an.

Ist die Stasi zurück? WATERGATE.TV enthüllt:

ANZEIGE

Das ist die Zwangssteuer, die Stasi-Methoden durchsetzen kann und wird … Müssen Sie jetzt ins Gefängnis, wenn Sie eine „Zwangszahlung“ verpassen? Ist die GEZ nur ein Werkzeug der EU, um Sie als Bürger in Schach zu halten?

Hier die Studie „GEZ-Zwangssteuer“ GRATIS als PDF anfordern und sofort erhalten!

Dein Kommentar

Kommentar

53 Kommentare

  1. Was unbedingt zu tun ist: die Linke muss gestärkt werden. Sei es durch Argumentation oder indem die Scheußlichkeiten der SPD/Grünen zuzeiten Schröders aufgezeigt und thematisiert werden.

    SPD-Hörige gehen darauf in Kommentaren gar nicht mehr ein; sie verschweigen, vertuschen, oder reden es schön. Wenn die Fakten genannt werden, kommen pampige Kommentare, es wird in Einzelfällen sogar mit Anwälten gedroht.

    Die meiner Meinung nach „Sozial Terroristische Partei Deutschlands“ wird alles tun, um an der Macht zu bleiben. Die Sozen werden alles versprechen und nichts halten – so wie immer. Die Agenda-2010-Befürworter kontaminieren diese Partei. Erst wenn die alle weg sind und sich die SPD in der Opposition neu aufstellen kann, wird sie vielleicht wieder glaubhaft.

    Jeder, der einen Politikwechsel will und nicht die unsägliche AfD wählt, muss immer wieder den Finger in die Wunde legen und die Hurra-Begeisterung der SPD-Bonzen über ihren neuen Frontmann ad absurdum führen. Schulz ist lediglich Wahlhelfer für Merkel und Konsorten. Er wird dann Vizekanzler und einige Politikdarsteller, wie Nahles, Maas und andere, werden wieder fein Minister mit hohen Gehältern, gigantischen Pensionsansprüchen und wenig Arbeit.

    Die SPD in der Groko muss ständig vorgeführt werden und sie muss immer wieder lesen oder gesagt bekommen, dass sie die Ursache, für die Zustände in Deutschland sind, die nämlich primär durch ebendiese Agenda 2010 ausgelöst wurden: Hartz-IV-Sanktionen, und zwar auch für über 50jährige, die ihren Job verloren haben, ohne Aussicht auf einen neuen; Leiharbeit, Niedriglohnsektor, prekäre Beschäftigung, Zeitverträge, Lockerung des Kündigungsschutzes, Entfesselung der Finanzmärkte, Bankenrettung ohne Bestrafung der Verursacher des Fiaskos, TTIP, CETA und weitere Schweinereien gehen auf das Konto der SPD und der Grünen. Union, FDP kommen diese Sauereien natürlich gelegen. Denn hätte Schröder sie nicht erfunden, würde es Merkel getan haben.

    Geht zur Wahl und wählt die Linke. Sie ist bisher noch relativ unbelastet und ihr Programm verspricht soziale Gerechtigkeit.

    Wer die Linke als Nachfolgerin der SED betrachtet, ist allerdings der Hauptgewinner — im Bullshitbingo.

      • M. Schulz hat noch NICHTS geleistet, was für Deutschland von Belang gewesen wäre. Er ist der Liebling der Lobbyisten. Er steht für ein europaweites Lobbyistennetzwerk und antidemokratische Handelsabkommen die den Großkonzernen nützen und dem Bürger schaden, wobei die Regularien der Rechtstaatlichkeit ausgehebelt werden. SieheTTIP/CETA/TISA.Wer also auf die plötzliche Empatie und sonstiges soziales Gesabber nur einen Pfifferling gibt, dem ist nicht mehr zu helfen.
        Unter Schulz wird es mit der Masseneinwanderung weitergehen wie bisher. Weiterhin ist er der Meinung, dass es eine Schande ist wenn es in Deutschland abweichende Meinungen vom Mainstream gibt. Dieser Wichtigtuer ist noch schlimmer als Merkel, was schon schwer genug ist. Schaut euch die Kandidaten genau an, wer in US-think-tanks tief verwurzelt ist, ist für den „Normalo“ unwählbar geworden. Da alle Establishment-Parteien tief in Denkfabriken eingebrannt sind, bleibt eigentlich nur eins übrig…

    • Nein, habe ich nicht. Denn ich bin auch kein Freund von Parteien. Nur wir haben im Moment keine andere Wahl. Aus diesem Grunde muss meines Erachtens das kleinste Übel „gewählt“ werden. Ind das ist für mich zurzeit die Linke.

    • Die Leute wählen lieber ihre eigenen Henker, aka AFD, weil sei meinen damit „denen da oben“ ein’s auszuwischen. Solang die Linkspartei die einzige Friedenspartei im Bundestag ist und auch die einzige die kein ewiges „Weiter so“ in Bezug auf die politische Zukunft verspricht, kann man sie durchaus wählen. Wenn sie zu den Grünen 2.0 würden, dann wäre es was anderes, aber NOCH ist das glaube ich nicht so weit, und wenn man sich mal die Unterschiede ansieht, dann ist da noch genügend Potential und Kontur erkennbar. Man höre sich mal die Reden der Linken im Bundestag an, die einzigen die hier klare Kante gegen neoliberale Agenda und transatlantische Kriegspolitik zeigen.

      • @floki, Das ist nur Sara Wagenknecht, eine mutige eloquente Frau mit Stil, wird aber zunehmend an den Rand gedrückt…Auch die Linken sind fest in US-think-tanks verankert…Mittlerweile machen mir deutsche Berufspolitiker mehr Angst als alles andere, die sind so unglaublich verlogen…

    • Da kann ich nur völlig zustimmen. So sehr man auch die etablierten Parteien für ihre Politik ablehnen muss: die Linke ist die EINZIGE Option, die ALLE relevanten Themen auf der Agenda hat. Allein das letzte große Ausrufezeichen, der Vergleich des österreichischen mit dem bundesdeutschen Rentensystem, die sich in nur einem Punkt unterscheiden: den Agenda 2010-Reformen, die dazu führten, dass österreichische Rentner heute im Schnitt 800 Euro mtl.(!) mehr haben ist eigentlich eine Ansage, die Millionen Deutsche auf die Straßen treiben müsste. Hallo Leute: Das geht so weiter und Ihr werdet in 30 Jahren ALLE Flaschenpfand sammeln und wenn Ihr die AFD wählt, dann geht das ganze noch ein bisschen schneller. Verweigert euch dem Divide et impera.

      • Schön, dass die politische Linke nicht teilt und herrscht, muss mir was entgangen sein. Ein Land, was keine Grenzen hat, ist kein Land…Mir muss auch entgangen sein, das die Linken unsere Grenzen schützen will. Schaut nach Schweden, Frankreich, wenn ihr das wollt, dann müsst ihr Links wählen. In 30 Jahren hat längst der Islam das sagen, wenns keine Korrektur geben wird…AFD wählen ist Notwehrverhalten, sonst nichts, ihr werdet sehen, auch die AFD wird im Establishment ankommen, spätestens wenn die Hetze aufhört können wir davon ausgehen…Heutzutage können diese immensen Vermögen, konzentriert in wenigen Händen, nur noch Global rentabel eingesetzt werden. Starke Nationen sind ein Hindernis geworden und müssen destabilisiert/zerstört werden.
        Zur Propagierung und Durchsetzung der Globalisierung kann die Hochfinanz nicht mehr, wie früher, auf die „Rechten Brüder“ setzen, da diese an ein homogenes Volk und Heimat hängen. Stattdessen setzt die Hochfinanz auf die politische Linke, die ihren Patriotismus seit 68, längst an den Nagel gehangen hat. Es ist sicher kein Zufall, dass auch Erzkonservative heute linke Positionen vertreten.
        Faschismus entsteht, wenn sich die Hochfinanz mit Extremisten verbündet, die jeden Andersdenkenden diffamieren. Ob diese Extremisten sich auf Hitler, Stalin, Marx oder auf Mohammed berufen, ist sch… egal, Hauptsache sie teilen, in der jeweiligen Zeit die Ziele ihre Geldgeber.
        Die unbedingte Forderung nach offenen Grenzen ist das einigende Band zwischen den autonomen Steinewerfern, der politischen Linke und den „Saubermännern“ im Nadelstreifen. Sie alle sind wurzellose Kosmopoliten, die in jedem Volk nur das „Pack“ sehen, um mal den „Siggi“ zu zitieren.

        • Die Hochfinanz setzt auf was bitte? Vielleicht sollten Sie erstmal Ihre Begrifflichkeiten sortieren, wo „Erzkonservative“ „linke Positionen“ vertreten, müssen Sie mir mal zeigen. Der tyische AFD-Wähler glaubt offensichtlich, das alles, was abseits der AFD geschieht automatisch „links“ sein muss.

          Die System-Medien vertreten keine linken Positionen, Merkel macht keine linke Politik und Clowns wie antideutsche Antifanten sind auch keine Linken, weil sie imperialistischer Kriegspolitik applaudieren und Kapitalismuskritik ablehnen, sobald die FED oder andere Privatbankenungetüme auch nur erwähnt werden. Das ist dann prinzipiell „struktureller Antisemitismus“.

        • Und was ich mit dem Divide et impera meine nochmal deutlich: WIR sitzen mit den armen Schweinen, die aus ihrer Heimat vertrieben werden in einem Boot. Kein Mensch sollte sich gegen andere Menschen aufhetzen lassen, weil es auf diesem Planeten nur zwei Klassen gibt: Die besitzende Klasse und die Habenichtse. Und auch wenn hier jemand sein Reihenhaus besitzt und nen 5er Kombi fährt: Er gehört NICHT in den Club des einen Prozent, wenn uns Europa dank der irrsinnigen Wirtschaftspolitik und des Aufrüstungswahns um die Ohren fliegt, ist derjenige genauso dran wie eine arme Sau aus Libyen, Afghanistan oder von welchem Ar*** der Welt auch immer. Gegen das Großkapital hilft nur Soliadarität, das ist ALLES was wir haben.

    • Hallo, alles sicher gut gemeint und teilweise sinnvoll, aber in formaldemokratischen An-Scheinwahlen, auch mit Beteiligung zu erwarten, das sich Lebensumstände sozial, wirtschaftlich human im Lande ernsthaft verändern ist etwas zu kurz gedacht und „gemeint“! Was ist denn in einer bürgerliche autoritären Formademokratie anderes von diesen verbürgerlichten Subjekten aka „Politikern“ zu erwarten, als das Systemmodell zu stützen und zu reformieren, also dem „Zeitgeist“ anzupassen, der eindeutig in Richtung Profitmaximierung und „Wachstum“ zu Lasten der Lebendigkeit und der Biosphäre geht, ..!?
      Immer wieder abwarten, ob „Politiker“ (deren „Job“ das ist) etwa verändern also Lügengebäude zu errichten und die Bevölkerung hin zu halten, ??

  2. Suuuper, NP ZENSIERT ORIGINAL Schulz Zitat(e) !
    Noch mehr Beweise braucht es doch nicht, was NP für eine Seite ist!

    „Schulz = Merkel, Merkel = Schulz“

    Das ist M.Schulz, ihr Wähler:
    Zitat, Martin Schulz:
    “For me, the new Germany exists only in order to ensure the existence of the State of Is..r..ael and the Je..wi..sh people.”
    („Für mich existiert das neue Deutschland nur, um die Existenz des Staates Is..ra..el und des jü..dis..chen Volkes sicherzustellen.“)

    Und weiter:
    „Was die Flü…cht..linge uns bringen, ist wertvoller als Gold“ Schulz am 11.6.16 in der Rhein-Neckar-Zeitung

    Daran bitte denkt, wenn Ihr wählen geht und sagt nicht später wieder, „das haben wir nicht gewußt“!

    Schulz ist Merkel, Merkel ist Schulz !

  3. Ich wette eine Flasche Schampus, dass weder Schulz noch Merkel bei der Wahl letztlich zur Verfügung stehen werden.
    Wer nimmt die Wette an?

  4. Unglaublich, mit welcher Selbstherrrlichkeit sie das Volk belügen und es auch noch genügend Dumme gibt, die darauf reinfallen. Wie kann man diesen hohlen Floskeln nach all den Jahren der Verarschung noch glauben? Wie dumm ist die Welt nur geworden? Es ist erschreckend, wie das Volk verblödet. Allein AfD zu wählen, wie hirntot muss man sein? Aber leider fehlen die Alternativen, die Linke wäre die einzig wählbare Partei, aber selbst da kann man sich nicht sicher sein :(

  5. Alle Parteien haben ihre Schwachstellen, besonders aber die alten sog. Volksparteien und die schlichtweg asoziale FDP, die mit allen Mitteln das undemokratische Europaprojekt (Juncker, Merkel, Schulz. Draghi) mit Gewalt voran treiben wollen. Die AfD ist zwar europakritisch und betont zu Recht, dass der Natnalstaat immer noch die einzige Heimat der demokratisch gesinnten Bürger ist. Aber die AfD ist sozial unerträglich blind. Die Linke ist leider traditionell international gestrickt, aber steht nicht stramm in den Reihen der Transatlantiker.

    Alle sind unwählbar außer der Linken, die ja wegen ihres längst verarbeiteten alten SED-Erbes ohnehin auf sehr lange Frist niemals allein wird regieren können. Meine Stimme kriegt Sahra Wagenknecht!

  6. ein paar zusammengewürfelte deutsche komiker wären stillsicherer als diese landesverräter (foto) die unserer deutschland in den nächsten abgrund führen wollen.
    das volk kann gar nicht so blöd sein um dieses schmierentheater nicht mehr zu durchschauen, aber im enddefekt wird es doch wieder blöd genug sein, um die pläne der ziondirigenten zu ebnen.

    knapp unter 50% des mündigen wählers geht nicht mehr dorhin,
    weil er genau weiss dem spiel ist eh nicht beizukommen.
    zählen wir die protestwähler dazu, die ja immerhin glauben denen da oben jetzt mal die backen zu wa

    • schen.
      und genau diese protestwählerschicht muss man dazu bewegen keine stimme mehr abzugeben, denn das märchen wer nicht wählt blah blah, blah blah kennt ja so ziehmlich jeder., speziel was für missgeburten dabei gezeugt werden und vom volk auf ewig pensionstechnisch unterhalten werden müssen.

      bleibt zu hause lasst die wölfe im regen stehen, mit ihren bunten 38% können sie dann wieder an grokos schweissen.

      die friedliche revolution währe so einfach, wenn wir nicht alle so kompliziert gestrikt wären.
      oder ist der mensch einfach von haus aus zu dumm?
      so wie , eigenintellektuelle umschiffung der hauseigenen instinkte ;-(

  7. Die SPD ist eine Arbeiterverräterpartei (Agenda 2010). Daran ändern andere Köpfe nichts. Der Wähler, also wir werden umarmt und hofiert bis zum Wahlsonntag 18uhr. Danach sind wir wieder das Pack und der Pöbel.

  8. Ist doch klar: die EU darf UNTER KEINEN UMSTÄNDEN zerfallen, deshalb diese „scheindemokratische“ Wahlkampfposse in Deutschland, als Anker des Ganzen. Sowohl mit Schulz wie auch mit Merkel bleibt alles im neoliberalen Gewand mit Austerität, (illegale) Migrantenströme, Abbau von Arbeitnehmerrechten, Zunahme von Altersarmut, Bankenrettungen mit Bail-Ins, Einschränkung von Meinungsfreiheit („fake news“), Polizeistaat, illegale Drohnenangriffe, völkerechtswidrige Kriegseinsätze, Entmachtung der Kommunen, genmanipuliertes Essen etc. pp. Die Frage ist: wollen wir uns und unsere Kinder darin leben sehen und was können wir tun? Stellt Euch vor es sind Wahlen und keiner geht hin? Utopisch? Nein es verlangt nur Einsicht und Mut.

  9. Hahahaha das die Wahlen aus der Vergangenheit den Bürgern nichts gebracht hat – vergessen. Die Wählerschaft beweist sich selbst immer wieder das sie von Politik kein Ahnung haben. Hier der Beweis: Mit Merkel wirds keine Maut geben – Die Maut kommt. Wirtschaftsasi Gabriel hat die Wirtschaft angekurbelt sodas mehr mehr in der „Staatskasse“ ist,ja das stimmt – aber nicht dafür gedacht um das Volk zu entlasten,nein, das Volk ist immer noch so blöd und lässt sich weiter mit irgendeiner Steuer abziehen. Was hatt die NATO+die dreckigen Hunde die wir verbündete nennen gemacht – Überall ist krieg. Ukraine brennt, Syrien brennt,Afrika brennt ,Europa brennt – Deutschland brennt. Denkt Ihr wirklich das sich was ändert??? Natürlich wird sich was ändern ,mit dem Akli Schulz wirds noch schlimmer. Braucht man noch mehr Beweise das die fucking Bundesregierung nicht im Sinne des Volkes handelt, was muss noch alles passieren?? Muss wirklich erst eine Fliegerbombe in Deutschland einschlagen damit ihr euer Hirn einschaltet ????

  10. Nie wird dreister gelogen wie vor Wahlen: Vorratsdatenspeicherung, Beschränkung der Rüstungsexporte usw. Beurteilt sie an ihren Taten! Daher kann man sie nur Neoliberale nennen, vom gefallenen Engel Gabriel bis zum EU-Technokraten. Sie stehen für Große Koalition: entlasten Konzerne, halten die kleinen Leute nieder (Hartz IV perfektioniert), bauen Grund- und Bürgerrechte ab. Wer an die Clique schreibt, Klage gegen den ausufernden, unnützen Sicherheitsapparat erhebt, wird von Schulz, Kolbe ignoriert-wie für die Kreise eine Paralleljustiz gilt: keine unangekündigten Verfahren, Beweise verschwinden-aus Gründen der Staatsräson?
    Für uns gilt übleres: „unterm Radar, die besten Jahre des Lebens verloren“… „bis zum politischen Mord“ [Zitat].