in Asien

Die Spannungen auf der Halbinsel sind in den jüngsten Monaten enorm gestiegen, nachdem Pjöngjang seine ersten erfolgreichen Tests mit interkontinentalen, ballistischen Raketen gemacht hat, die einen großen Teil der USA in ihre Reichweite bringen.

Vergangene Woche drohte Pjöngjang, eine Raketensalve gegen die US-Basis Guam zu feuern – obwohl es scheinbar davon Abstand genommen hat  – während Donald Trump „Feuer und Wut“ versprach, und sagte, dass Washingtons Waffen „geladen und entsichert“ sind.

Die intensive Rhetorik auf beiden Seiten erhöhte die Befürchtungen einer Falscheinschätzung, die zu katastrophalen Konsequenzen führen könnte. Pjöngjang hat schließlich große Mengen Artillerie, die in Reichweite von Seoul stehen, wo Millionen Menschen leben.
Aber Präsident Moon betonte anlässlich seines 100. Tages im Amt:

„Ich werde Krieg unter allen Umständen verhindern. Ich möchte, dass alle Südkoreaner zuversichtlich glauben, dass es keinen Krieg geben wird.“

Die USA sind der Sicherheitsgarant seit Ende des koreanischen Krieges 1953 gewesen, bei dem die Halbinsel geteilt wurde und technisch immer noch im Kriegszustand lebt, weil kein Friedensvertrag unterzeichnet wurde.

Washington hat 28.500 Truppenangehörige im Lande stationiert, um es vor dem Norden zu schützen.

Moon jedoch sagte, dass Seoul effektiv ein Vetorecht bei militärischen Aktionen der USA habe. Washington und Trump hätten zugestimmt.

„Egal, welche Option sie zu Nordkorea wählen, so werden alle Entscheidungen nach Konsultationen mit der Republik von Korea getroffen bis zu einem Einverständnis.“

Trumps Rhetorik weckte Alarm unter Beobachtern, aber Moon, der Ende Juni Washington besuchte, weigerte sich, seine Wortwahl zu kritisieren.

Der US-Führer „versuchte, auf Nordkorea Druck auszuüben indem man eine starke Resolution verabschiede,“ sagte er.

Quelle: globalresearch.ca

ANZEIGE

Dein Kommentar

Kommentar

  1. Ach wie herrlich, die USA als Weltretter.
    Wie gut, dass sich dieses Land überall einmischt und für Frieden sorgt.
    „Ironie off“