Das Institut für Arbeit und Qualifikation der Universität Duisburg-Essen untersucht regelmäßig den Niedriglohnsektor in Deutschland. Der aktuelle Forschungsbericht belegt, dass die Zahl der  Beschäftigten, die zu Niedriglöhnen arbeiten, zwischen 1995 und 2010 um mehr als 2,3 Millionen gestiegen ist. Im eklatanten Gegensatz hierzu steht die Entwicklung der Gehälter der deutschen DAX-Vorstandsvorsitzenden. Diese sind alleine zwischen 2010 und 2011 um 14 Prozent gestiegen und betragen im Durchschnitt 5,5 Millionen Euro pro Jahr. Niedriglohnbeschäftigung 2010 Die Studie des Instituts für Arbeit und… Teilen Weiterlesen

Bundeskanzlerin Merkel hat dem französischen Staatschef Nicolas Sarkozy am 6. Februar in einer gemeinsamen Pressekonferenz in Paris bedingungslose Unterstützung zugesichert. Wörtlich sagte sie vor der versammelten französischen und deutschen Presse, sie unterstütze ihn, „egal was er tut“. Hierbei dürfte Angela Merkel auch den aktuellen Ultra-Rechts-Ruck des wackligen Kandidaten ins Kalkül gezogen haben. Der war nämlich bereits vor einem Monat deutlich absehbar, wenngleich Sarkozy erst jetzt massiv um Anhänger des rechtsextremistischen Front National wirbt. Merkel gegen Hollande In Frankreich sieht es… Teilen Weiterlesen

Knapp sechs Wochen vor der ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahlen sind schwere Vorwürfe gegen den sich zur Wiederwahl stellenden Amtsinhaber Nicolas Sarkozy veröffentlicht worden. Wie die in Frankreich äußerst einflussreiche, zahlungspflichtige Online-Publikation Mediapart wissen will, lässt sich angeblich nachweisen, dass der libysche Geschäftsmann Ziad Takieddine im Jahr 2007 eine Wahlkampfhilfe des damaligen libyschen Diktators Muammar al-Gaddafi zugunsten des damaligen Kandidaten Sarkozy vermittelt hatte. Sarkozy hatte Gaddafi kurz nach seiner Wahl zu einem Staatsbesuch empfangen. Damals wurde zunächst eine Vertiefung der… Teilen Weiterlesen

Die Europäische Kommission hat am Montag eine Gesetzesinitiative vorgelegt, in der vorgesehen ist, die Beschlagnahme krimineller Gewinne europaweit zu erleichtern. EU-Innenkommissarin Cecilia Malmström in Brüssel: „Wir müssen Kriminelle an der Stelle treffen, wo es ihnen am meisten weh tut, nämlich beim Geld.“ Im Jahr 2009 wurden in Deutschland 113 Millionen Euro aus kriminellen Machenschaften gesichert, dem stehen nach Angaben der Europäischen Union (EU) 900 Millionen gegenüber, mit denen sich Mafia & Co bereichert haben. Kriminelle Banden und das Organisierte Verbrechen… Teilen Weiterlesen

Zwei Internetgiganten streiten: Yahoo hat Facebook verklagt. Die Anwälte werfen den Köpfen hinter dem sozialen Netzwerk Ideenklau vor; viele verwendete Techniken seien von Yahoo entwickelt worden. Dafür fordern sie nun eine noch nicht bezifferte Summe an Schadensersatz. „Unglücklicherweise bleibt die Angelegenheit mit Facebook ungelöst, und wir sind gezwungen, die Wiedergutmachung durch das Bundesgericht zu suchen“, ließ Yahoo verlautbaren. Die Anklage kommt passend zum geplanten Börsengang von Facebook, der für diesen Sommer erwartet wird. Investoren könnten durch die Klage verunsichert werden.… Teilen Weiterlesen

In eine ungewisse Zukunft blicken derzeit die bis zu 2.000 Mitarbeiter, die in Niedersachsen bei der insolventen Drogerie-Kette Schlecker beschäftigt sind. Aus der Schließungsliste des Insolvenzverwalters Arndt Geiwitz geht hervor, dass alleine in diesem Bundesland 187 Filialen dicht gemacht werden – fast jeder zweite Standort. Deren Anzahl schätzt die Gewerkschaft ver.di auf landesweit zwischen 400 und 450. Genaue Zahlen gebe es dazu genauso wenig wie über die Beschäftigten, von denen 750 ihre Jobs verlieren werden. Allerdings trifft es nicht zwingend… Teilen Weiterlesen

Im australischen Melbourne ist die elfte Runde der Gespräche über ein Transpazifisches Partnerschaftsabkommen (TPPA) zu Ende gegangen. Nichtregierungsorganisationen fürchten den Verlust sozialer, wirtschaftlicher und ökologischer Rechte, sollten sich die großen US-Konzerne langfristig mit ihren Forderungen durchsetzen. "Wir wissen, dass die globalen Konzerne für die Aufnahme von Regelungen eintreten, die allein ihnen nützen, nicht aber den Beschäftigten und Gemeinschaften", sagte Gerardine Kearney, Vorsitzende der australischen Gewerkschaft ACTU. "Wir können das bei den Verhandlungen über geistiges Eigentum erkennen, die Pharmakonzerne zur Erhöhung… Teilen Weiterlesen

Am Freitag kamen die EU-Umweltminister in Brüssel zusammen. Seit Monaten war um einen gemeinsamen Beschluss zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes gerungen worden. 26 EU-Länder waren sich einig, bis 2020 die CO2-Emission um 25 statt um 20 Prozent zu senken. Polen scherte… Teilen Weiterlesen

Die Zeit vergeht, der Schrecken bleibt. Ein Jahr ist es her, dass ein Tsunami in Japan eine Naturkatastrophe von unglaublich schrecklichen Ausmaßen ausgelöst hat. Am 11. März 2011 hielt die Welt den Atem an, als eine todbringende Welle die japanische Ostküste überrollte. Mehr als 15.000 Menschen starben, tausende gelten… Teilen Weiterlesen

In dem ramponierten Terminal des kleinen Flughafens Mitiga in der libyschen Hauptstadt Tripolis drängen sich etwa 150 junge Männer und Frauen, die in ihre Heimat Nigeria zurückkehren wollen. Die Internationale Organisation für Migration (IOM) hat nach dem Beginn des Aufstandes gegen den damaligen Machthaber Muammar al-Gaddafi vor über einem Jahr Hunderte solcher Repatriierungsaktionen in die Wege geleitet. IOM geht davon aus, dass vor der Krise etwa eine Million Arbeitsmigranten von Libyen aus Geld in ihre Heimat schickte. In dem Land… Teilen Weiterlesen