von Manlio Dinucci Die Alliierten werden in der Lage sein, sich aus Afghanistan zurückzuziehen, die Mission ist erfüllt. Indem sie Krieg gegen den Terrorismus vorgaben, ist es den Kolonialmächten gelungen, eine ihnen ergebene Regierung zu schaffen. Aber eine solche Operation ist teuer: das Regime ist von 120 000 Soldaten geschützt, zwei Drittel davon Amerikaner. Es ist Zeit für dieses illegitime, politische System, selbst die Wartung der Macht zu gewährleisten. Die Vereinigten Staaten werden sich jetzt nur mehr um ihre Militärbasen… Teilen Weiterlesen

Jetzt ist es also soweit: Vier griechische Banken haben nach einem kleinen Ansturm der Sparer offenbar keine hinterlegungsfähigen Sicherheiten mehr, um an Geld von der EZB zu kommen. Die bisher in solchen Fällen übliche Lösung, dass diese Institute eigene Kredite zu einem Wertpapier verpacken und mit einer Staatsgarantie bei der EZB einreichen, ist derzeit in Ermangelung einer griechischen Regierung nicht möglich. Nun wird sich zeigen, ob die anderen Banken die Rettung dieser Institute ebenso alternativlos sehen, wie zuvor die Regierungen, welche die Stabilität der Eurozone mit der amateurhaften… Teilen Weiterlesen

Würden Sie Ihr Auto einem Unbekannten leihen? Oder Ihr Zimmer an Fremde vermieten, wenn Sie selbst im Urlaub sind? Millionen Menschen rund um den Globus tun genau das: Sie vermieten ihren Besitz an andere und verdienen damit Geld. Collaborative Consumption heißt der neue Konsumtrend, auf Deutsch in etwa: gemeinsamer Konsum. Soll heißen: Statt nur in den Einkaufstempel zu gehen, vernetzen sich die Menschen und tauschen untereinander Waren und Dienstleistungen aus. Das hat Vorteile: Zum einen sind die Privatangebote deutlich billiger… Teilen Weiterlesen

Ein Gastbeitrag von John Feffer Washington, 11. Mai (IPS) – Es geschieht in Buenos Aires. Es geschieht in Paris und Athen. Und es geschieht am Sitz der Weltbank: Die Weltwirtschaft ist dabei, sich von einem Modell zu verabschieden, dass sich drei Jahrzehnte behaupten konnte. Europäer lehnen die Sparpolitik ab. Lateinamerikaner verstaatlichen Unternehmen, und der nächste Weltbankchef (Jim Yong Kim) hat aktiv Entwicklungshilfe geleistet. Möglicherweise erleben wir das seit langem angekündigte Ende des Konsenses von Washington. Nach dem Beinahe-Zusammenbruch des globalen… Teilen Weiterlesen

von Imad Fawzi Shueibi Der mediale- und militärische Angriff gegen Syrien betrifft direkt den Welt-Wettbewerb für Energie, erklärt Professor Imad Shueibi in einem meisterhaften Artikel, den wir veröffentlichen. Zu einem Zeitpunkt, wo die Eurozone einzubrechen droht, wo eine akute Wirtschaftskrise die Vereinigten Staaten in die Schuldenfalle zu 14 940 Milliarden Dollar geführt hat und wo ihr Einfluss auf die Schwellenländer der BRICS schrumpft, wird es klar, dass der Schlüssel zum wirtschaftlichen Erfolg und der politischen Dominanz vor allem bei der… Teilen Weiterlesen

“Gut gemeint ist das Gegenteil von gut”. Mit dem Strategiepapier „Investments in Land and the Phenomenon of Land Grabbing Challenges for Development Policy” vom Februar 2012 positioniert sich das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit (BMZ) in der Diskussion um das Thema „Land Grabbing“. Dies ist dringend notwendig, denn nach Angaben von der Nichtregierungsorganisation Oxfam belaufen sich die betreffenden Deals – vornehmlich landwirtschaftliche Flächen betreffend - auf ca. 227 Mio. Hektar, also in der Größenordnung Westeuropas (zum Vergleich: die Agrarfläche Deutschlands beträgt… Teilen Weiterlesen

Hallas: Verdruss in der Politikerkaste sorgt für entschlossenes Handeln zum Wohle der Bürger und zum Schutz der Demokratie. Immer mehr erkennen unsere Politiker, dass die Bürger nicht mehr in der Lage sind die Wohltaten zu erkennen und zu schätzen, die ihnen seitens der Bundespolitik zugedacht werden. Schon vor dem absehbaren Debakel der NRW-Landtagswahl haben sich die Spitzenpolitiker der Etablierten auf eine neue Gangart verständigt, allein um die Handlungsfähigkeit der Regierung auch in Zukunft gewährleisten zu können, die Demokratie zu stärken… Teilen Weiterlesen

Fast unbeschadet hat Island die Bankenkrise überstanden und geht sogar gestärkt aus ihr hervor. Dies wäre auch für andere europäische Krisenstaaten machbar. Wäre es nach dem Willen des damaligen isländischen Premierministers Geir Haarden gegangen, die Insel stände heute vor dem… Teilen Weiterlesen

„Die eigentliche Fotografie ist tot“ – So ein Zitat des weltberühmten Fotografen Arnold Crane, der  die Zeit der echten Fotografie durch die Digitalisierung (ja, einige Verfechter der analogen Kunstform müssen sich bei diesem Wort das ein oder andere Tränchen verkneifen) abgelöst und beendet sieht.  Die Tatsache, dass die digitale… Teilen Weiterlesen

+++EIMELDUNG+++ BRDigung / NRW: Da hat sich der Norbert Röttgen vor laufender Kamera zu den tatsächlichen Bestrebungen der Regierung bekannt, dafür droht ihm jetzt die Amtsenthebung bzw. Entlassung, der Ausschluss aus der Partei und die Übernahme des Falles durch den Verfassungsschutz. Grund für dieses harte Vorgehen: In der ZDF Info Sendung stellte er klar, „bedauerlicherweise entscheiden die Wähler“, dies mit Blick auf die Landtagswahlen in NRW. Damit hat er faktisch etwas zum Ausdruck gebracht, was an sich der Schweigepflicht unterliegt.… Teilen Weiterlesen