in Musik & Film

Netzfundstücke sind doch immer etwas Schönes. Wobei man angesichts der Einbeziehung von Paul McCartney, Johnny Depp und Natalie Portman wohl kaum noch von einem „Fundstück“ sprechen kann. Eher von gigantischer Aufmerksamkeit, welche dem Video zu „My Valentine“ weltweit geschenkt wurde. Ein Video, indem die Schauspieler Johnny Depp und Natalie Portman McCartneys Song durch die Gebärdensprache nachempfinden.

Ganz und gar wortlos und doch voller Ausdruck. Und das ist durchaus schön anzusehen. Besonders Portman glänzt mit femininer Sanftheit und der Zuschauer fühlt sich fast ein wenig an den Erfolgsfilm „Black Swan“ erinnert. Johnny Depp macht eine ernste Miene und bearbeitet mit gekonnter Gitarristen-Mentalität die Gitarre. Der Song schmachtet derweil vor sich hin, die Augen erleben dafür eine mehr als gekonnte Darbietung, die fast bis unter die Haut geht. Auch wenn erst kürzlich Kritik aufkam, es hätten sich Fehlerchen in die Gebärdensprache der Schauspieler eingeschlichen. Doch darum geht es hierbei nicht. Vielmehr geht es darum, dieser Ausdrucksweise eine Plattform der Aufmerksamkeit zu schenken, die sie verdient hat.

„My Valentine“ stammt von Paul McCartneys aktuellem Album „Kisses on the Bottom“. Der kreative Input zum Video kam von Töchterchen Stella Paul McCartney. Werfen wir also einen Blick in das Video. Es lohnt sich, auch wenn man den Ton ausmacht.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=f4dzzv81X9w[/youtube]

Dein Kommentar

Kommentar