Außenministerin Hillary Clinton und ein Areopag der multinationalen Bosse machte eine lange Reise in Afrika, vom 31. Juli bis zum 10. August 2012, während der sie nicht einstellte, den Altruismus und die Philanthropie der Vereinigten Staaten zu preisen. Dies war… Teilen Weiterlesen

1985 veröffentlichte Gene Sharp, ein Forscher in Sozialwissenschaften, eine Studie im Auftrag der NATO, wie man eine Eroberung von Europa unmöglich machen könnte. Er stellte fest, dass es letztlich eine Regierung nur gäbe, weil die Menschen akzeptieren, ihr zu gehorchen. Nie würde die UdSSR Westeuropa leiten können, wenn die… Teilen Weiterlesen

Paul Craig Roberts Im amerikanischen Außenministerium befindet sich ein Büro, das deutsche Kriegsverbrecher jagt. Der Natur von Bürokratien entsprechend wird das Büro bis ins nächste Jahrhundert hinein existieren, wenn eventuell überlebende deutsche KZ-Bewacher 200 Jahre alt sein werden. Von Zeit zu Zeit behauptet das Außenministerium, einen einfachen deutschen Soldaten… Teilen Weiterlesen

Dan Glazebrook Der Neokolonialismus der Vereinigten Staaten von Amerika unterscheidet sich in vielfacher Beziehung nicht besonders vom alten europäischen Kolonialismus. Das Ziel der amerikanischen Politik in Afrika ist es, afrikanische Staaten zu schwarzen Gunga-Dins zu machen, welche „in den kommenden kolonialen Kriegen gegen Afrika für die Interessen des Westens… Teilen Weiterlesen

The 4th Media Leonard hat's nicht kapiert. Es geht nicht um Manhattan und nicht um Berlin. Ende Juni 2012 ist es offensichtlich, dass die USA einen indirekten Angriff gegen zwei zentrale Länder in Südamerika führt: Paraguay und Bolivien. „Zuerst nehmen… Teilen Weiterlesen

Farooque Chowdhury 26. Juni 2012 Jimmy Carter, ehemaliger US-Präsident, klagte die US-Regierung an, 10 der 30 Artikel der Universalen Erklärung für Menschenrechte „eindeutig zu verletzen“. Das ist nie dagewesen! Weder Fidel Castro, noch Hugo Chavez, noch Moskau oder Beijing, sondern ein ehemaliger US-Präsident, der den US-Präsidenten „des weitverbreiteten Missbrauchs… Teilen Weiterlesen

von Evelyn Hecht-Galinski Was unterscheidet den Ex-Präsidenten Bush vom heutigen US-Präsidenten Obama? Bush bekam für seine Untaten keinen Friedensnobelpreis! Der Friedensnobelpreisträger Obama hat es geschafft, seinen Vorgänger Bush in vielen Dingen zu überholen. Erfuhren wir doch die unglaubliche Tatsache, dass… Teilen Weiterlesen

Der jüngste Coup gegen Paraguays demokratisch gewählten Präsidenten ist nicht nur ein Schlag gegen die Demokratie, sondern auch ein Angriff gegen die arbeitende und arme Bevölkerung, die Präsident Fernando Lugo unterstützte und wählte, den sie als Bollwerk gegen die reiche Elite ansehen, die das Land seit Jahrzehnten beherrscht. Die… Teilen Weiterlesen