Russland fragt völlig zu Recht, welches Ziel die Vereinigten Staaten von Amerika jetzt in Syrien verfolgen,  nachdem der IS (Daesh) offiziell für besiegt erklärt wurde. Von Jason Ditz - Die militärischen Absichten der Vereinigten Staaten von Amerika in Syrien waren nie… Teilen Weiterlesen

Die Entscheidung der Staatsanwaltschaft des IstGH (ICC = Internationaler Strafgerichtshof), eine Untersuchung der mutmaßlichen Kriegsverbrechen in Afghanistan zu betreiben, sei "rein politisch" und bringe nichts, glaubt Rechtsprofessor Francis Boyle. Er sagte, es werde eher ‚einen kalten Tag in der Hölle geben‘, bevor irgendwelche Amerikaner verfolgt werden. Die Chefanklägerin des… Teilen Weiterlesen

"Vordenker der Vernichtung" heißt das Buch von Goetz Aly/Susanne Heim, das ich jedem dringend empfehle, der sich mit Krieg beschäftigt. Hier erfährt man nämlich, was sich hinter den Kulissen des Nazireichs abgespielt hat, jenseits von Führeransprachen, Aufmärschen und so weiter. Von Klaus Madersbacher - Nichts anderes spielt sich auch… Teilen Weiterlesen

Die Washingtoner Medien, Think Tanks, verschiedene Kommentatoren und jetzt John McCain hämmern weiter auf ein altes Thema ein - nämlich dass die Vereinigten Staaten von Amerika "keine Politik gegenüber dem Mittleren Osten" haben. In der Tat haben die USA sehr wohl eine langjährige Mittelostpolitik. Es ist nur die falsche.… Teilen Weiterlesen

Eigentlich hätte dieser Tage das vollständige Archiv zur Ermordung von John F. Kennedy (JFK) veröffentlicht werden sollen. Doch in allerletzter Minute gab der US-Präsident Donald Trump bekannt, dass doch nur ein Teil der Dokumente freigegeben wird und ein anderer Teil… Teilen Weiterlesen

Die USA haben in 172 von 194 Ländern dieser Welt 240.000 Soldaten stationiert – ein ausuferndes globales Netzwerk als permanente Drohgebärde. Dieses dominante Militär und die offenkundige Bereitschaft, es gegen jeden Widersacher einzusetzen, ist mittelfristig der letzte Stützpfeiler, der das… Teilen Weiterlesen

Weltweit existiert eine Vielzahl von sogenannten „Failing States“ (gescheiterte Staaten). Insbesondere in der sogenannten globalen Peripherie. Von Alexander Neu (MdB Die Linke) - Weit verbreitete Korruption, organisierte Kriminalität, Terrorismus, unsichere Lebensverhältnisse, fehlgeleitete wirtschaftliche Entwicklung, neoliberale Globalisierung und westliche Interventionskriege sind die Hauptursachen für prekäre Staatlichkeit und zerrüttete Gesellschaften. Die… Teilen Weiterlesen