Und wieder flatterte dem regierungsnahen Fernsehsender ARD eine Programmbeschwerde ins Haus. Wen wundert’s? Ist die Berichterstattung über bedeutsame weltpolitische Ereignisse und Zusammenhänge weder mit gutem Journalismus, noch mit ihrem Programmauftrag vereinbar. Die Zwangsabgabe, genannt Rundfunkbeitrag, garantiere laut eigener Aussage eine… Teilen Weiterlesen

Venezuelas sozialistischer Präsident Maduro steht vor einem Scherbenhaufen. Sein Land versinkt im täglichen Elend und im Chaos. Der Kampf ums nackte Überleben, der Hunger lässt die Menschen Stunden vor den Geschäften ausharren, um einige der wenigen Nahrungsmittel zu ergattern. Von Babywindeln bis Klopapier, alle Dinge des täglichen Lebens sind… Teilen Weiterlesen

Der laufende Versuch, Präsidentin Rousseff wegen angeblicher „Verstöße gegen das Haushaltsrecht“ zu stürzen, soll einen Kandidaten der Oligarchen an die Macht bringen. Und einen Mann von Goldman Sachs zum Chef der Zentralbank Brasiliens machen, der siebtgrößten Volkswirtschaft der Welt. Von Galindo Gaznate - Ein abgekartetes Spiel. Doch unsere ARD-Medien… Teilen Weiterlesen

Unbemerkt von westlicher Öffentlichkeit hat Obama einen Schlag gegen Telesur gelandet, die neue Stimme der Freiheit in Hispanoamerika. Die mit US-Hilfe ins Amt gehievte neue Rechtsregierung von Mauricio Macri in Argentinien ist aus Telesur ausgestiegen -und Argentinien ist das ökonomisch wichtigste spanischsprachige Land der Region. Noch. Denn die Rechten… Teilen Weiterlesen

In wenigen Tagen, am 21. März, will die Regierung Kolumbiens mit der marxistischen Guerillaorganisation FARC einen endgültigen Waffenstillstand schließen, nachdem der Konflikt Jahrzehnte anhielt. Letztgenannte, so hört man es andauernd in den Medien, finanzierten sich Großteils durch den Drogenhandel. Weniger oft liest man, dass ungefähr ein Viertel der Einnahmen… Teilen Weiterlesen

Nicolás Maduro, Präsident von Venezuela erkannte am frühen Morgen des heutigen Montag das von dem Nationalen Wahlrat (CNE) veröffentlichte Wahl-Ergebnis an, bei dem die Opposition 99 Sitze in der Nationalversammlung (AN) erhielt. „Angesichts dieser widrigen Resultate müssen wir mit unserer… Teilen Weiterlesen

Der älteste noch andauernde Konflikt der Welt findet in Kolumbien statt. Seine Ursprünge reichen zurück zum Bürgerkrieg „La Violencia“, der zwischen 1948 und 1957 ausgetragen wurde. Die Auswirkungen der Gewalt und die Konfliktparteien gehen dabei fast fließend ineinander über und sind bis heute nicht immer ganz überschaubar. Es gibt… Teilen Weiterlesen