in Gesellschaft

ANZEIGE

Schicksalsdatum 26ter: So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

Die wenigsten dürften wissen, dass die großen US-Internetfirmen wie Facebook, Twitter, Youtube und Microsoft im Frühjahr diesen Jahres einen „Verhaltenskodex (Code of Conduct)“ unterschrieben haben. Partner auf der anderen Seite war niemand geringerer als die EU. Inhalt des Verhaltenskodex: Zusammenarbeit mit der nichtgewählten EU-Kommission, um „individuelle Täter von Online-Hasskommentaren zu sanktionieren und zu kriminalisieren“.

Zusätzlich haben die Unternehmen zugestimmt, dass sie „unabhängige Gegennachrichten (independent counter-narratives)“ fördern werden, die im Sinne der EU sind. Frei nach dem Motto: Nur unsere Propaganda kann und darf verbreitet werden.

Nachdem die neue „Verschwörungstheorie-Keule“ der Fake News anscheinend nicht so richtig zu zünden scheint, droht die EU den Internetfirmen mit Konsequenzen, wenn nicht innerhalb von 24 Stunden entsprechende Maßnahmen gegen „Hasskommentare und Fake News“ ergriffen werden:

Die nichtgewählte Exekutive der Europäischen Union (EU) droht mit einer eskalierenden „nichtlegislativen“ Aktion, wenn Facebook, Twitter und Youtube das, was sie als „illegale“ Online-Kommentare ansieht, nicht innerhalb von 24 Stunden zensieren…

Die „Reihe von Verpflichtungen zur Bekämpfung der Ausbreitung der illegalen Online-Hasskommentare in Europa“, die „zusammen mit […] den IT-Unternehmen“ entwickelt wurde, beinhaltet ein Versprechen die „Mehrheit“ der markierten „Hasskommentare“ innerhalb von 24 Stunden zu „überprüfen“.

Ein neuer Bericht der Europäischen Kommission hat jedoch festgestellt, dass dies bisher nur in Deutschland und Frankreich geschieht und die Zensur oft zu lange dauert. Folglich hat ein Kommissar impliziert, dass sie neue Zensurgesetze verabschieden könnten, wenn der „nichtlegislative Ansatz“ versagt …

Die EU-Justizkommissarin Věra Jourová sagte der Financial Times (FT):

„Wenn Facebook, Youtube, Twitter und Microsoft mich und die Minister überzeugen wollen, dass der nichtlegislative Ansatz funktionieren kann, müssen sie schnell handeln und in den kommenden Monaten starke Anstrengungen unternehmen.“

Sie fügte hinzu:

„Die letzten Wochen und Monate haben gezeigt, dass die Social Media Unternehmen ihrer wichtigen Rolle gerecht werden müssen und ihren Anteil an Verantwortung tragen müssen, wenn es um Phänomene wie Online-Radikalisierung, illegale Hasskommentare oder Falschnachrichten geht.“

(The unelected executive arm of the European Union (EU) is threatening to escalate from „non-legislative“ action if Facebook, Twitter, and Youtube do not censor what it considers „illegal“ online speech within 24 hours…

The „series of commitments to combat the spread of illegal hate speech online in Europe“ developed „together with […] the IT companies“ included a promise to „review the majority“ of flagged „hate speech“ within 24 hours.

However, a new European Commission report has claimed this has only been happening in Germany and France so far, and censorship often takes too long. Consequently, one commissioner implied they could pass new censorship laws if the „non-legislative approach“ fails…

EU Justice Commissioner Věra Jourová told The Financial Times (FT): „If Facebook, Youtube, Twitter and Microsoft want to convince me and the ministers that the non-legislative approach can work, they will have to act quickly and make a strong effort in the coming months.“

She added: „The last weeks and months have shown that social media companies need to live up to their important role and take up their share of responsibility when it comes to phenomena like online radicalisation, illegal hate speech or fake news.“

Wie passend, dass der Begriff „Hasskommentare“ weder eindeutig definiert noch eingegrenzt wurde, so dass theoretisch alles und jeder online zensiert werden kann, der nicht im gewünschten „Sprach-Rahmen“ berichtet, schreibt oder seine Meinung äußert.

Die leere Phrase „Fake News“ ist die neue Keule mit der fast die ganze alternative Nachrichtenszene „bearbeitet“ werden kann. Der Brexit, die Wahl Donald Trumps und auch das Ergebnis in Italien seien nach Meinung der EU und der Politkaste sowie der Schreibtischtäter in den Redaktionsräumen Folge dieser Fake News.

Es hat natürlich nichts damit zu tun, dass die Hochleistungspresse und die Politiker dieser Tage eine Glaubwürdigkeit ausstrahlen, die man selbst in der dunkelsten Nacht mit der Taschenlampe suchen muss.

Mit der Unterschrift unter den Zensurwünschen haben die Internetfirmen die Kontrolle des Internets aufgegeben bzw. an den Staat abgegeben. Genau so wie ich es bereits 2011 im Zuge der Bilderberg-Konferenz in St. Moritz/Schweiz als den damals wichtigsten Agendapunkt geschrieben habe.

Wir erleben gerade die Demontage des freien Internets, die Demontage der freien Rede. Die Zensur wird in den nächsten Wochen ihre hässliche Fratze noch mehr zeigen und jeder der glaubt, dies sei nur eine zeitlich befristete Periode, dem sei gesagt, dass alles was einmal staatlicherseits eingeführt wurde auch bleibt.

Aber wenigstens sind wir in Deutschland mal wieder ganz vorne mit dabei, wenn es um Zensur geht. Als hätten wir aus der eigenen Geschichte doch nichts gelernt… Die Angst vor der eigenen Bevölkerung bzw. die Angst vor dem Scheitern der NWO-Pläne muss anscheinend inzwischen so groß sein, dass man selbst die Meme aufgibt, die man noch heute täglich mittels Spartenkanäle in die Köpfe der Menschen einhämmern will, die da lautet. Wehret den Anfängen!

Quellen:
EU Threatens “Action” If Facebook Doesn’t Censor All “Fake News” And “Hate Speech” Within 24 Hours
Facebook Signs European Union Pledge To Suppress Loosely Defined ‘Hate Speech’ And Promote ‘Counter Narratives’
Brussels urges US social media sites to act swiftly on hate posts
Bilderberg und die Internetzensur

ANZEIGE

Dein Kommentar

Kommentar

36 Kommentare

  1. „Fake-News“ löschen – Also Wahrheiten zensieren!
    Wird doch aber heute schon längst gemacht.
    Paradebeispiel: Anonymous wurde gesperrt, weil sie aufdeckten, das H.Maas eine Ex-Stasi Tante eingestellt hatte, um das Internet zu zensieren.
    Zensur heißt bei uns „Netiquette“, da wird alles gelöscht, was politisch unbequem ist, während persönliche Beleidigungen oder Hetze z.B. gegen Putin u.Co. legitim ist, ja sogar gewünscht!
    Die Kommentare werden gelöscht, die User gesperrt, mit der anonymen Bemerkung man hätte gegen die Netiquette verstoßen, man hätte „das Thema verfehlt“, oder man hätte angeblich beleidigt“!
    Naja, t-online u.Co. können ja nicht schreiben, wir löschen Sie, weil Sie die Wahrheit schreiben u.wir verstoßen somit gegen das GG!

  2. Das Internet (die perfekte Kontrollmaschine) hat sich als Bumerang für die Machtelite entwickelt.
    Das Internet ist zur allumfassenden Informations-u.Nachrichtenquelle geworden, welches den MSM ihr Monopol zerstört hat.
    Die Menschen könn(t)en sich dadurch unabhänig informieren u.vor allem weltumspannend unterhalten.
    Vorfälle wie Köln (+die anderen Städte), der Mord an der Flüchtlingshelferin, oder der Treppenstoßer zeigen nicht nur, sie beweisen, was für eine Gefahr das Internet für die Elite ist.
    In all den 3 Fällen haben die MSM versucht die Vorfälle zu vertuschen, totzuschweigen, u.in all den 3 Fällen war nur auf Grund des Internets der Druck so groß, das sie TAGE danach es zugeben mußten u.darüber berichten mußten. Natürlich mit …

    • … dummdreisten Lügen! Man sagte im Fall von Köln, das man erst 4 Tage danach anfing zu berichten(immer noch mit Lügen), weil die Polizei u.das Internet schuld gewesen wären! Im Internet würden nur Lügen stehen u.die Polizei hätte es vertuscht! Im Fall der Flüchtlingshelferin, genau das Selbe u.nachdem man zugeben mußte, das sie eine Flüchtlingshelferin war + die Details zum Flüchtling, verschweigt man nach wie vor wer ihr Vater ist! Der Hammer ist aber die Begründung, vom ZDF, warum man es vertuscht hatte! Es wäre nur eine „regionale Nachricht“ u.über sowas würde man generell nicht berichten u.zudem war es nicht bewiesen! Unfassbar – zum Einen ist faßt alles Regional, was so passiert, da es nunmal nur an einem Ort passiert …

      • … zum Anderen bringt gerade das ZDF nur ungeprüfte Lügen, wenn es z.B um die Kriege des Westens geht u.greift dabei auf „Quellen“ wie der „Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte“ zurück! Beim Treppenstoßer auch, der Vorfalle sollte vertuscht werden, die Polizei hielt das Video unter Verschluß, die Ermittlungen wurden eingestellt u.nur weil jemand das Video geleakt hatte u.so öffentlicher Druck entstand, mußte man wieder die Ermittlungen aufnehmen u.das Video öffentlich zeigen! Ohne das Internet würden jeden Tage Verbrechen u.Lügen vertuscht werden u. ohne das Internet würden wir alle wohl 99% weniger von der Welt u.den ganzen wahren Hintergründen wissen! Und genau in diese Zeit, vor dem Internet, will man uns wieder führen!

  3. Die bei der Bevölkerung überaus beliebten freiwillig, croudfunding FakeNews werden von den transatlantisch hochbezahlten, durch Zwangsgebüren, Zwangswerbung FukkfolkNews zensiert für die sich immer weniger Leute interessieren. Ob dadurch die FukkfolkNews und deren Betreiber an Beliebtheit gewinnen werden?

  4. Ist aber auch schlimm, für unsere Politiker! Da bekommt man Bestnoten und dann stellt so eine „Fake News“ verschwörungsgeschädigte debile Frau so was ins Netz!
    „Mit nicht zu überbietender Dreistigkeit behauptet Gabriel, die Personalie Steinmeier würde von der deutschen Bevölkerung breit unterstützt. Woher nimmt er diese Weisheit? Aus den wöchentlichen Umfragen nach der Beliebtheit von Politikern, in denen Steinmeier den ersten Platz einnehmen soll? Die sagen nur, dass unter den Blinden der Einäugige mit dem König verwechselt werden kann, oder mit dem Kaiser in den neuen Kleidern.“
    http://vera-lengsfeld.de/2016/11/15/ein-fehlgriff-namens-steinmeier/#more-618/

  5. Die schlimmste Zensur ist die Selbstzensur vor der Angst zensiert zu werden, das gilt für Blogbetreiber, Blogger und alle sonstigen Medien!
    Vor wem sollen wir Angst haben, vor der EU, die bald in sich zusammenfallen wird? Nein, sie ist doch der Hass- und Fake-Newserzeuger Nummer 1.
    Selten wurde die Realität so auf den Kopf gestellt!

    • @Glück.. – Die Selbstzensur, zum Eigenschutz, findet doch mittlerweile überall, im Alltag, statt!
      (Daran sieht man, dass wir in einer Diktatur leben, in einem Polizei-u.Überwachungsstaat!)
      Auch am Telefon kann man nicht mehr frei heraus sprech u.muß jedes seiner Worte abwägen! Früher konnte man noch unbedarft sagen, „ich habe eine bo..ben Stimmung“, „ich könnte durchdrehen“, „heute platzt die Bo..be“, „ich könnte Am..k laufen“, …. (ohne es so zu meine, ist klar, nur so als Redewendung), aber wer macht das heute, noch, wenn man weiß, das sich sofort „100“ Dienste draufschalten, wenn bestimmte Wörter fallen?!
      Wir werden in unserem Alltag massiv eingeschränkt u.das hat nichts mit Freiheit, Demokratie u.Rechtsstaatlichkeit zu tun!

      • „Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und das Wort war Gott. Im Anfang war es bei Gott.
        Alles ist durch das Wort geworden und ohne das Wort wurde nichts, was geworden ist. In ihm war das Leben und das Leben war das Licht der Menschen.
        Und das Licht leuchtet in der Finsternis und die Finsternis hat es nicht erfasst. .“
        Soweit die Bibel. Wer uns das Wort, das freie Wort abschneiden oder verbieten will, der will uns das Licht und das Leben ausknipsen, der führt und in die Finsternis!
        Was sind das für Leute, die sich über Gott stellen wollen?!
        Die Bedeutung des freien Wortes kann für unser Überleben nicht hochgenug eingeschätzt werden! Wir dürfen es uns dieses gottgegebene Geschenk niemals nehmen lassen!

  6. Gestern lief wieder Comedy, auf den öffent.rechtl.Zwangsgebüren-Sender, da erklärte man dem Volk, das ein kleines Dorf in Montenegro Schuld wäre, das Clinton die US-Wahl verloren hätte, weil von da aus die Lügen verbreitet wurden, das Clinton Straftaten begangen hätte!
    U.wie immer, bei dieser ´Berichterstattung´ „zeigte“ man „Zeugen“, die man nicht zeigen konnte u.nahm man als „Journalist“ einen Unbekannten, im Studentenalter, den man problemlos verheizen kann, für diese Lügenpropaganda!
    Das westl.Länder 10.000de von Internet-Trollen haben(u.mit Steuergeldern finanziert), welche staatl.Lügenpropaganda verbreiten u. jeden Skandal der auffliegt als Verschwörungstheorie diffamieren sollen, das hat man natürlich glatt vergessen zu berichten!

    • Mazedonien war´s!

      Auch lustig, gerade wird dem Zuschauer auf „tagesschau24“ (in Kinderfernsehen-Format) erklärt, warum man zensieren will, ääh warum die „Fake-News“ gelöscht werde sollen, und das nur die MSM die Wahrheit sagen/schreiben!

      Die massive Propaganda und Hetze, der MSM, gegen die unbequeme Wahrheiten, aus den Netz, zeigt wohl das die Hütte lichterloh brennen muß und sich pure Panik, beim Establishment, breit macht!

      Auch interessant, und besorgniserregend, das an allen westl.“Fronten“ (Nachrichten, Reportagen … ) die Russland/Putin-Hetze wieder hochgefahren wird.
      (Da wird wohl mehr dahinter stecken, als nur die Niederlage des Westens in Aleppo?!)

      • Nur mal so als Info, wenn die wirklich die Zensurkeule rausholen wollen und es auch machen, könnte man Gegenmaßnahmen ergreifen die MSM lahmzulegen. Es gibt überall die schönen grauen oder weißen Kästen der Telekom, wo die ganz Telekommunikation dranhängt.
        Dann gibt es Kabelfernsehknotenpunkte etc. Funkmasten usw.
        Wenn die Diktatur kommt, darf man sich dagegen wehren! Aber bitte vorher nicht um Erlaubnis fragen, das grundgesetzlich geschützt!

        • @Glück.. – Ich geb´mal Daumen hoch, auch wenn es zu kurz gedacht ist und kontraproduktiv, denn so würde man sich nur selber abschneiden, was der Diktatur noch in die Karten spielt und sie selber ja in „Krisenzeiten“ auch macht, wie man aktuell z.B. schon öfter bei der Türkei sehen konnte!
          Da wurde das Volk und deren Kommunikationsmöglichkeiten so lahmgelegt.

          • Man könnte die Tagesschau ein paar Tage aus dem Spiel nehmen, wenn sie es übertreiben oder die Diktatur errichten wollen. Wäre ein eindeutiges Signal. Man mus klar kommunizieren, damit die Botschaft auch ankommt.

  7. @Glück.. – Leben wir nicht längst schon in einer?!
    Denn wenn nur eine Meinung erlaubt ist, die „von oben“ vorgeschrieben wird, wenn nur staatl.MSM einseitig berichten dürfen u.das als Wahrheit anerkannt werden muß, wenn andere Meinung nicht erlaubt ist, ja sogar diffamiert werden u.Kritiker zu Staatsfeinden, wenn alle nur einheitlich denken u.handeln dürfen, nach den Weisungen von „denen da oben“, wenn „der Staat“ nur Untertanen haben will u.keine freidenkenden Geister, wenn pausenlos gegen das GG Artikel 5 verstoßen wird, Bürgerrechte immer drastischer eingeschränkt, ja leben wir dann nicht schon längst in einer Diktatur(?), welche sich nur mit schönen Bergiffen wie „sozial“, „demokratisch“, „freiheitlich“ usw. schmückt(tarnt)!

    • Man darf sich seine Meinung und den Mund nicht verbieten lassen, von niemanden.
      Ist es nicht die Pflicht eines jeden Bürgers gegen die Abschaffung von Pluralismus, staatlicher Ordnung und Demokratie anzugehen? Müssen wir uns bald wieder fragen lassen, was haben wir dagegen getan? Damals wie heute!

      • @Glück.. – Ich kenne mehr als Einen, welcher sich gegen das Unrechtsregime der DDR zur Wehr setzte u.dafür im Gefängnis landete u.die Bevölkerung, für die er ja diesen Kampf führte, wandte sich noch gegen ihn! U.als das Unrechtsregime gestürtzt wurde, waren die mutigen Menschen anschließend die Dummen u.die Systemlinge der DDR, gegen die er damals kämpfte, saßen in der BRD wieder in den selben Posten wie in der DDR u.machten so weiter!
        Völlig zu recht sagt dieser Menschen also, „WOZU sollen ich WIEDER für andere kämpfen, die es gar nicht wert sind, die es nicht zu schätzen wissen, auf das ich wieder im Gefängnis lande, für nichts!?“
        Recht hat er u.diese RTL2 Gesellschaft ist es wirklich nicht wert!
        P.S. Was haben Sie gemacht? Die …

        • … ehemaligen Bürger der DDR haben schon genug gekämpft, viele Entbehrungen erbacht und werden dafür bis heute nur verhöhnt u.diffamiert!
          Und die ehemaligen DDR Bürger, die heute wieder gegen Unrecht auf die Straße gehen, werden vom Westen aus als dumme Nazi´s beschimpft.
          Warum also soll gerade der Osten wieder die Backe hinhalten?
          Ich finde es befremdlich, das gerade von westlicher Seite aus immer zum Kampf aufgerufen wird, aber von da aus außer Worten keine Taten folgen! Die Finger sollen sich ruhig wieder andere schmutzig machen, scheint man im Westen zu denken, aber so wird das eben nichts!
          Ich kann dazu nur noch sagen: „Wie schön wäre die Welt, wenn jeder nur die Hälfte von dem täte, was er von anderen verlangt.“

          • Meine Frage war nicht an Sie persönlich gestellt, sondern an uns alle, mich eingeschlossen!
            Ich konnte auch nicht ahnen, dass Sie Ostdeutscher sind. Ich sehe mich als Deutscher, weder west noch ost!
            Wir müssen uns als Deutsche sehen und gemeinsam für unser Land eintreten! Auch schreiben und aufklären sind Handlungen. Ostdeutsche sind ganz vorn im Protest und werden alle anderen mitziehen. Sie sind die Avantgarde und bald wird sie keiner mehr verhöhnen!

          • Steve, die angebliche Beschimpfung von „West“ nach „Ost“ ist auch eine bekannte Medienmasche. So, wie wir ständig in „links“ und „rechts“ eingeordnet werden, findet das auch mit „ost“ und „west“ statt. Die „Ossis“ sollen dabei immer die zurückgebliebenen Nazis sein. Warum wohl? Weil sie die Dikatur bestens kennen und sofort ahnen, was kommt. Deswegen werden sie mit der Nazikeule ausgeschaltet.

            Was ich damit sagen will: Nicht „der Westen“ schimpft auf den „Osten“, das passiert zuallererst in den Medien und durch ein paar Mitläufer. Ich z.B. weiß, dass die „Ossis“ eine große Chance sind, etwas zu bewegen. Weil sie aus ihrer alten Welt noch Werte wie Zusammenhalt kennen. Nicht durch Medien aufhetzen lassen! Denn WIR sind das Volk!

  8. Das ist ja von der Sache her richtig, aber wer entscheidet was richtig oder falsch ist ? Das maas’sche Propaganda-Ministerium himself ?
    …denn wäre es in den meissten Fällen ZENSUR oder Meinungslenkung im Sinne der Politik.
    Aber anscheinend interessiert es weder EuGH noch Bürger, wenn Regierungen gegen Verfassung, Rechtslage und vor Allem diese ominösen westlichen Werte, verstossen.

  9. Die Motivation in Brüssel als Politiker zu jobben, dürfte überragend die privilegierte Bezahlung sein.
    Entsprechend asozial ist die Politik und entsprechend der Hohe Einsatz den Job zu sichern.

    • Wahre Seriösität zeigt sich doch daran, wenn eine Nachrichtenseite unzensierte Reden zeigt, diese auch als Livestream anbietet u.vor allem den O-Ton überträgt u.Übersetzungen dazu einblendet, so das sich jeder von der Echtheit überzeugen kann (u.nicht mit Übersetzungen den O-Ton überdeckt)!
      Sowie, das unter Artikeln Kommentarfunktionen zur Verfügung stehen, die auch nicht zensiert werden, all das bietet z.B. RT, gerade die Seite, die am meisten vom Westen diffamiert wird!
      U.wie machen die westl.MSM es?
      Sie überblenden den O-Ton, gehen aus Live-Übertragungen raus, wenn sich die Wahrheit nicht mehr falsch übersetzen läßt, sie bringen nur Wortfetzen, einer Rede, welche sie auch noch absichtlich schlecht u.falsch übersetzen (Beispiel: …

      • … russische Sprache u.Putin)! U.wenn das nicht geht, z.B. bei engl.Sprache(?), die viele können (Beispiel: Trump), dann bringt man nur Bruchstücke aus Reden u.Aussagen u.reißt diese noch aus dem Kontext, um auch da Lügen-u.HetzPropaganda betreiben zu können u.man überblendet den O-Ton noch mit einer (schlechten)Übersetzung!
        Die MSM schalten Kommentarfunktionen ab, zensieren u.löschen, sperren u.drohen!
        Wer also ist wirklich seriös?
        Die Seite die nicht zensiert, die O-Töne erhält, die freie Diskussionen zuläßt, wie die alternativen Medien, oder die westl.MSM die alles zensieren u.manipulieren?
        Die MSM werfen Russland Staatsfersehen vor, aber die BRD kassiert jedes Jahr 8 Milliarden Zwangsgebüren für den Staatsrundfunk! Schizophren

  10. Sehr guter Artikel, auf Contra-Magazin

    „AdWars: Nieder mit der Meinungsfreiheit!
    Im Kampf gegen HateSpeech und FakeNews trennt sich die Spreu vom Weizen. Hier tun sich die besonders opportunistischen Schergen, die Spitzel und Denunzianten, die obrigkeitshörigen Büttel des Systems besonders hervor, indem sie diesen Krieg gegen die Meinungsfreiheit in vorauseilendem Gehorsam immer weiter vorantreiben. Mit AdWars kommt nun eine neue Eskalationsstufe dazu.
    Man muss sich eines klar vor Augen halten: „HateSpeech“ und „FakeNews“ sind beides neulinke – also neo-faschistische – Kampfbegriffe, mit denen die wahre Absicht verschleiert werden soll, die hinter … “

    https://www.contra-magazin.com/2016/12/adwars-nieder-mit-der-meinungsfreiheit/

  11. Wer entscheidet was Fake News sind? Da zeigt man mit dem Finger nach China, Russland etc. und was passiert hier. Schlimm, schlimm. Das erinnert mich an Otto Wels und seine letzte Rede. Die Gedanken sind frei. Da können sie nichts machen.

  12. „Fake News“ ist doch im grunde nur ein begriff den die für die unangenehme Wahrheit benutzen.

    Politisch steuern wir momentan in eine ziemlich üble Richtung.

  13. Hey Neopresse ich vermisse hier eine Freundschaftliche Berichterstattung zu dem Demokratiefeindlichen Angriff von Scholz und Genossen auf ACHGUT und die freie Meinungsäußerung. Nicht verpassen. Grüsse

  14. Das ist der Anfang einer massiven Internetzensur, das was China und Russland macht…will jetzt Deutschland auch machen…..das war`s mit der Freiheit. Wer will den bestimmen was Wahrheit oder Lüge ist? Sehr schlimm ist auch das Privatunternehmen (teilweise aus dem Bertelsmann Umfeld) die Zensur betreiben sollen. Das heisst sie werden dann Facebook übermitteln was gelöscht werden muss….ein ungeheuerlicher Vorgang. Dirk Müller (Mr. Dax) hat schon mal verlauten lassen was er davon hält….und ich sehe das auch so. Es wird langsam das Ende der Meinungsfreiheit eingeleutet…zu bestimmten Themen darf es nur eine Meinung geben….die Partei hat immer recht (die Einheitspartei CDU/SPD/GRÜNE)

    https://www.youtube.com/watch?v=2poEE1xy-JU