in Gesellschaft

EUR-OPA: Die gewalt(tät)igen Märchenstunden haben Hochkonjunktur. Aktuell kann der Europäer wieder besonders stolz auf seine STASI’s sein. Die haben ziemlich termingerecht, passend zur Beschneidung weiterer bürgerlicher Freiheiten, angeblich den ein oder anderen bösartigen Anschlag der weltberühmten ISIS auf EU-Einrichtungen verhindert. So jedenfalls darf der normierte EU-Trottel die letzten Horror-Terror-Meldungen zu diesem Thema „verstehen müssen“, die seit einigen Tagen massiv die freie Presselandschaft bereichern.

Eine gewisse Anzahl an „Rückläufern“ (in Urlaub befindlicher Jihadisten aus Belgien) soll angeblich die EU ins Visier genommen haben. Was für ein Zufall, die wohnen sogar in Belgien. Generell ist diese Entwicklung nicht sonderlich überraschend, eher war die langfristig vorhersehbar und womöglich mehr geplant als nur rein zufällig, denn diese tapferen Krieger willigen Idioten haben auch hier in der EU noch eine Mission zu erfüllen. Diese Aufgabe ist die Verbreitung von Angst, Schrecken und Horror. Da langt es nicht wenn die das irgendwo in arabischen Ländern veranstalten.

Der Terror muss endlich Europa heimsuchen, weil man sonst nicht weiter glaubwürdig an der Sicherheitsschraube drehen kann. Wir kennen diese tollen Erfolgsgeschichten bereits aus den USA, wo die Geheimdienste regelmäßig die selbst gezüchteten Terrorsiten mit den Geheimdienst-Placebo-Bomben im letzten Moment medienwirksam hochnehmen. Hier ist dann sogleich eine sachdienliche Meldung dazu: IS-Jihadisten planten Anschlag auf EU-Kommission … [Der Standard], die natürlich unverdächtig und über jeden Zweifel erhaben daherkommt, von der APA, eine Agentur auf die sich auch andere Komödienstadel gerne beziehen.

Ein gewisses Maß an Horror brauchen wir ziemlich dringend in Europa, damit entsprechende Sicherheitsgesetze weiter verschärft werden können, nach mehr Kontrolle geschrien wird und am Ende die Reisefreiheit zur Verbesserung der allgemeinen Sicherheitslage auf vor-EU-Zeiten eingedampft wird. Schließlich haben wir hier in der Gegend rund 500 Millionen potentielle EU-Terroristen (dt.: Schläfer), die bei absehbarer wie zunehmender Unzufriedenheit den gesamten EU-Apparat bedrohen könnten. Da macht es Sinn, wenn man unter dem Einfluss der ISIS gerade jetzt alle Vorkehrungen trifft, die notwendig und zweckmäßig erscheinen, damit unsere nicht gewählten Vertreter in Ruhe schalten und walten können wie ihnen beliebt. Was zuvorderst bedeutet, die richtigen Terroristen mit Waffen zu beliefern, ferner andere Länder zu medienwirksam zu sanktionieren und wirtschaftlich dringend erforderliche Kriege vorzubereiten, ohne dass der Pöbel dabei noch stören könnte.

Das ewige Tauschprogramm „Freiheit für Sicherheit“

Es ist ja schon bis hierher zu riechen, stinkt förmlich gen Himmel. Wir alle kennen schon das große, erwähnte Tauschprogramm. Nur tun sich die Leute aus welchen Gründen auch immer, enorm schwer ihre Freiheiten in Europa freiwillig abzugeben. Genau an dieser Stelle sollen bzw. müssen unsere Landsleute durch die bösen Jungs von der ISIS ein wenig motiviert werden. Wer wollte da nicht nach den just erfolgreich vereitelten Anschlägen freiwillig und jubelnd auf seine wenigen noch verbliebenen Rechte verzichten, allein um auch weiterhin in Ruhe und Frieden, vollüberwacht und und total sicher hier leben zu können.

Nachtijall, ick hör Dir trapsen …

Wir reden natürlich nicht über die Gründerväter der ISIS … wie sich die Truppe zusammensetzt … aus welchen Ländern die bösen Jungs stammen … warum die ausgerechnet soviel amerikanische Waffen haben … wer die Brutalos finanziert … warum die Geldmittel ohne Ende haben und warum diese Horror-Truppe von rund 30.000 Mann unbesiegbar ist … jetzt die ganze Welt bedroht … während die USA ansonsten besser bewaffnete Armeen von rund 300.000 Mann mal eben so in 14 Tagen platt machen.

Ja ja, es handelt sich im wahrsten Sinne des Wortes um eine Wundertruppe und sie ist ebenso unentbehrlich wie al-Qaida, allenthalben deren Ablösung. Ohne diese Truppen wäre der Krieg gegen den Terror einfach zu Ende und damit auch die weitere Einkesselung und Entrechtung der Menschen weltweit. Wer sollte ein ernsthaftes Interesse daran haben wollen, die Errichtung großer Diktaturen unter demokratischem Label behindern zu wollen? Deshalb fix noch eine weitere glaubhafte Warnung: USA warnen vor Terrorgefahr durch IS, die ist jetzt wirklich richtig ernst, weil die von Barack Hussein Obamagau persönlich kommt.

Genau hier liegt auch der Hase im Pfeffer begraben. Aus besagten Gründen kann der Krieg gegen den Terror einfach nicht enden und wir werden weitere großartige propagandistische Meisterleistungen in Sachen Terror-Horror vermeldet bekommen, auf dass der nie versiege. Darüber hinaus werden wir eines Tages sicher so dankbar sein für die ergriffenen Sicherheitsmaßnahmen, die uns zukünftig schützen. Eines der schönsten Abfallprodukte wird die volle biometrische Aufarbeitung unserer Familien und Nachbarn sein. Alles zum Wohle einer unvermeidlichen, schon in den Ansätzen gut erkennbaren EU-Diktatur für uns alle. Die Kommissare werden es schon richten, denn dafür hat sie ja auch niemand von uns gewählt und die wissen noch viel besser wofür es den Terror so dringend braucht.

ANZEIGE

Dein Kommentar

Kommentar

  1. Wie offensichtlich der mörderische Betrug
    und wie geschlossen dieser mörderische Betrug
    durchgezogen wird .
    Kein Laut ,kein Piepsen
    aus der Politik in Europa und der EU .
    Kein Laut ,kein Piepsen
    aus den öffentlichen Medien und den europäischen Leitmedien .

    Waffen- und Finanzindustrie, monopolähnliche Konzerne ,CIA und NSA und co
    scheinen die Fäden fest in der Hand zu haben .,
    die Herrscher der Welt

  2. Interessant war auch die Fernsehreportage, in der Reporter über den Einsturz des WTC 7 berichtete und das Haus war noch da, war noch nicht gesprengt bei 9/11. Auch das Durchfliegen von dünnem Aluminium der Flugzeuge durch Panzerstahl war sehr amüsant. Man kommt sich in Donald Duck-Zeiten erinnert.
    Die Herrschenden der Erde haben teile und herrsche schon ewig im Programm, wie das Märchen vom kalten Krieg, die Spaltung der Länder in Teile. Die Inszenierung von Kriegen – überall wo extreme Polarisierung sieht, kann man von steuernden Prozessen ausgehen. Menschen neigen normalerweise nicht dazu.

    • ….ich gebe dir in allem vollkommen recht nur ebi einem nicht….es ist durchaus møglich mit Aluminium Stahl zu durchtrennen….es benøtigt nur die entsprechend hohe kinetische Energie dazu. Auch mit Wasser kann man Stahl schneiden…in den 90er Jahren hatte auch mal ein US-Militærjet ein Armdickes Seil von einer Seilbahn gekappt wobei alle Insassen durch den Absturz umkamen….dem kleinen Jet ist nix passiert ausser an der Stelle am Fluegel wo er das Seil traf war eine relativ kleine Delle…

      • doch leider kann ein passagierflugzeug in der geringen höhe des WTC diese kinetische energie nicht aufbringen, weil die luftdichte zu hoch ist. konjungtive folge: das flugzeug würde auseinandere brechen. demnach war es sicher keine 800kmh oder was auch immer schnell :) alles blendung, der ganze wtc scheiss!

    • Nun gut, dann mixe noch einen Betonturm dazu und hinten noch mal eine Panzerstahlschicht und dann versuch mal die Flugzeugnase aus Glas und Aluminium da unversehrt rauszulocken. Das geht vielleicht noch im Trickfilm, wie gesagt, Donald Duck.

  3. In Kino- oder Serienfilmen sind ja oft versteckte Botschaften drin. So auch in dem Kinofilmen „Terminator“, „Matrix“, „Lucy“ und der Serie „Person of interest“. Die Botschaft darin ist, daß die geheimen Gesellschaften und Dienste einen Supercomputer am entwickeln sind, der mit allen (!) Computern und von denen gesteuerten Geräten vernetzt ist, eine künstliche Intelligenz ist und zur Überwachung aller Menschen dienen soll. Soviel zum Thema „Überwachungsstaat“.

  4. Die ISIS ist nur für einen Staat gefährlich und der beginnt mit „I“ und sicherlich nicht für Europa oder sonstige weitentfernten Staaten. Diese Leutchen haben sich zusammengetan um Irak und Syrien von den verbrecherischen und vom Ausland gesponserten Verückten zu befreien, die sich auch noch religiös geben. Ein bedeutender Nebeneffekt ist, dass diesen IS Männchen genau das angelastet wird, was in Wirklichkeit die verbrecherischen und vom Ausland gesponserten Verückten tun. Wir werden immer wieder und wieder in die Irre geführt und durcheinander gebracht, so dass ein Nebelschleier für Verwirrung sorgt, selbst bei tief recherchierenden Experten. Es werden also Menschen bombardiert, die im Grunde, wie Braveheart die Freiheit verteitigen :-(

  5. Die ISIS ist nur für einen Staat gefährlich und der beginnt mit „I“ und sicherlich nicht für Europa oder sonstige weitentfernten Staaten. Diese Leutchen haben sich zusammengetan um Irak und Syrien von den verbrecherischen und vom Ausland gesponserten Verückten zu befreien, die sich auch noch religiös geben. Ein bedeutender Nebeneffekt ist, dass diesen IS Männchen genau das angelastet wird, was in Wirklichkeit die verbrecherischen und vom Ausland gesponserten Verückten tun. Wir werden immer wieder und wieder in die Irre geführt und durcheinander gebracht, so dass ein Nebelschleier für Verwirrung sorgt, selbst bei tief recherchierenden Experten. Es werden also Menschen bombardiert, die im Grunde, wie Braveheart die Freiheit verteitigen :-(