in Finanzsystem

ANZEIGE

Kritik am “Federal Reserve System” liest man relativ häufig, dabei ist die europäische Zentralbank, EZB, mindestens genauso dreist. Die EZB bricht geltendes Europarecht und setzt US-Investmentbanken als Berater ein, doch niemanden scheint dies kritisch zu interessieren.

Der Chef unserer Zentralbank, Mario Draghi, kennt sich bestens mit der Eurokrise aus, denn im Jahr 2000 war er noch für Goldman Sachs tätig. Damals war er für Europa verantwortlich und half Griechenland dabei, seine Staatsschulden künstlich zu beschönigen. Aufzeichnungen und Gespräche haben ergeben, dass die Bank aus Manhattan dem EU-Mitgliedsland am Mittelmeer ein Jahrzehnt lang bei der Umgehung der Stabilitätskriterien der Eurozone geholfen hätte, berichtet die New York Times. So habe Athen durch ein Geschäft mit der US-Bank Goldman Sachs Schulden in Milliardenhöhe vor der EU geheimhalten können. Verantwortlich war der aktuelle EZB-Chef Mario Draghi, dem man nun die Rettung des Euros in die Hände gegeben hat. Der Brandstifter wird zum Feuerwehrmann gemacht!

Aber damit nicht genug. Der Mann, dem Merkelaner und andere Radikaleuropäer vertrauen, will nun nicht nur Schulden von Staaten aufkaufen, sondern auch Schrottpapiere, welche von Banken gehalten werden. Die EZB wird künftig Kreditverbriefungen (sog. ABS-Papiere) mit einem Volumen von ca. 500 Mrd. Euro aufkaufen (ich schrieb neulich darüber). Die US-Zentralbank hat das auch gemacht, sah aber, dass es falsch war und hat die Käufe längst wieder eingestellt. “Sollen das mal die dummen Europäer machen”, denkt man sich wohl an der Wallstreet. Vielleicht lässt sich die EZB auch deshalb von der US-Investmentbank Blackrock dabei beraten. Der Wallstreet-Gigant berät die EZB und sagt ihr, welche ABS-Papiere gut sind und welche nicht.

BlackRock gilt als größte Schattenbank der Welt. Auch die ARD-Doku “Geld regiert die Welt” nimmt Blackrock sehr kritisch unter die Lupe. Von ausgebeuteten Anlegern und unendlicher Macht ist die Rede. BlackRock ist an jedem Dax-Konzern beteiligt, an 80 Prozent der Dax-Konzerne sogar mit 5 Prozent und mehr. Bei 15 der 20 wertvollsten Unternehmen der Welt gehört BlackRock zu den beiden größten Anteilseignern. In Deutschland ist Blackrock vor allem durch die ETF-Marke “iShares” bekannt. Zu den Eigentümern von Blackrock gehört Königin Elisabeth 2nd, die Familie Rothschild, Waren Buffet und George Soros. Diese Leute beraten also einen ehemaligen Goldman Sachs-Manager, welche ABS-Schrottpapiere er kaufen soll. Hallo, … geht´s eigentlich noch? Die Amerikaner handeln natürlich schlau, denn sie wissen, dass die radikaleuropäische Propaganda niemals gegen die Wallstreet schreiben würde und Zentralbankkritik ist sowieso nicht politisch korrekt.

Wie lange lassen wir uns noch für dümmer halten, als* wie* wir sind? Man erzählt uns, die Eurokrise sei vorbei, weil GoldmanSachs und Blackrock sich nun darum kümmern. Ich will auch Europa und ich will auch eine gemeinsame Währung und ich will auch Friede, Freude und Eierkuchen, aber verdammt noch mal, ich will kein radikaleuropäisches Lügenpack und eine Geldregierung, die aus US-Investmentbankern besteht, welche noch nie auf einem Wahlzettel standen.

*als oder wie. Sucht euch was aus.

ANZEIGE

Dein Kommentar

Kommentar

22 Kommentare

  1. Denn Wucher ist im Chirstentum verboten. Also sagt uns das der Pharisäer überall das sagen hat wo Wucher als guter Umgang gepflegt wird. Erst den Glauben zerstören uns anschließend so tun als sein diese ganz humanistische Zeitgenossen. Doch wo Wucher drauf steht ist auch der Pharisäer dahinter!

  2. „Die US-Zentralbank hat das auch gemacht, sah aber, dass es falsch war und hat die Käufe längst wieder eingestellt. “Sollen das mal die dummen Europäer machen”, denkt man sich wohl an der Wallstreet. “

    Ich glaube die EZB kauft diese faulen Kredite nicht, weil sie es nicht weiß, sondern weil sie es muss. Die Interessen der dort Handelnden sind doch die Gleichen. Nur mit Gemeininteresse hat es eben rein gar nichts zu tun. Und EZB-Chef Draghi musste sich ja nun nicht gerade in das Amt putschen, er hat ein Mandat bekommen, um in gigantischem Maßstab Umverteilung von gemeinschaftlichem Vermögen in Richtung Privatvermögen zu organisieren.

    • Ich bin einfach nur einer, der Steinigen scheisse findet.
      Und Leute, die gerne steinigen würden, noch scheisser findet, scheiße wie Arschloch.

      Was ist daran nicht zu verstehen?

  3. Arschl_Bremse denkt auch das der Jesus die Pharisäer oder auch Zinsmeister der berittenen Esel infantrie Brigade aus Babylon aus Zufall aus dem Tempel peitschte. Tja, das war eine Metapher die wir uns alle hätten zu Herzen nehmen sollen. Doch die „Katholische Kirche mit der Einführung eines Papstes hat das ja zu verhindern wissen.

    Und ich finde Saudi Arabien schrecklich als stolzer Heide. Doch wer ein Meuchelmörder deckt indem er ihm alle Spielräume offen läßt verdient auch nur das was ich bereits schrieb! Massenvernichtung von Menschen wird heute unter „Demokratie“ Vorwand betrieben…. Da soll mir jemand erzählen eine Steinigung von Kriegsfinanzierung sei da unangebracht! Zion hat wieviele Menschen auf dem Gewissen?

  4. In der Plutokratie haben die Bankiers ihre Finger in allen Schlüsselpositionen.

    IWF – Madame Lagarde ist ebenfalls ehemalige GoldmanSachs-Mitarbeiterin.

    Gerhard Schröder – bekam lt. Handelsblatt nach seiner Amtszeit einen „Nebenjob“ bei der Schweizer Bank Rothschild Feres.

    Finanzminister Schäuble – erhielt Geldkoffer von unbekannt.

    Angela Merkel – GoldmanSachs-Chef Alexander Dibelius soll schon vor ihrer Machtergreifung mit ihr Kontakt aufgenommen haben und ihr auch heute noch als Ratgeber zur Hand gehen.

    Romano Prodi, Mario Monti – beides Ehemalige.

    Henry Paulson – ex-us-Finanzminister.

    Peter Sutherland – ex-EU-Kommissar.

    Robert Zoellik – ex-Weltbankchef.

    Verschwörungstheorie? Willkommen in der Realität.

  5. Zitat: „Der Chef unserer Zentralbank“ – Das Zitat beinhaltet schon mal zwei Probleme. Ich glaube nicht, daß das unsere Zentralbank ist, die dafür sorgt, daß 84 Prozent des Bruttoszialproduktes (lt. Prof. Hörmann) aus den Ländern herausgepumpt werden. Der Chef – Mario Draghi, klingt so nach Draconiern, woher kommt der, wie wurde der der Bank verordnet. Welche Gruppe steht dahinter.

    • Wir sollten nie vergessen, daß die USA mit dem 55,5 Fuß hohen Obelisken nur der brave Soldat ist. Dahinter stehen ganz andere Gruppen. Der Blick könnte dann schon mal nach NY DC mit eigenem Vertrag und mit 5 % Umsatzsteuer auf alle Waren und Dienstleistungen, die in den USA erzeugt werden – und Steuern sind immer Tribute. Dann würde ich auf die City of London schauen und auf eine weitere defizitäre Organisation, den Vatikan. Von dort gäbe es noch die Organisationen zu betrachten, die die Weltherrschaft garantieren und die immer kleineren Räte, wie das Komitee der 300 oder 30er Räte, 13er Räte und noch weiter nach oben. Die Frage ist: Wer plündert die Erde, wofür und organisiert das Morden. Man benutzt Menschen gegen Menschen und wofür?

      • Womit, ließe sich einfach sagen, mit aus dem Nichts geschaffenem Geld, daß man benutzt, um die Arbeit der Sklaven und die Kriege der Sklaven in Bewegung zu setzen.

    • Siehst du? Jetzt kann wenigstens jeder sehen, von welcher Sorte und dein Kamerad sind:

      Schmalspur-Breiviks.

      Schön, dass ihr mal die Tarnung fallen lasst.
      Erzählt mal: Wer steht denn wie weit obern auf euren Steinigungslisten? Oder wollt ihr lieber einen Ofen anheizen?

  6. Die Politik wird das erst kapieren wenn ihre Kinder aus den Häusern verjagt werden denn die Politiker werden vom Volk bezahlt nicht von Leuten wie Draghi, Goldmann Sachs, Blackrock usw. Das Volk arbeitet nicht das Geld. Die ganzen Finanzleute sind Betrüger und haben nie in ihrem Leben etwas sinnvolles getan weil sie negativ sind und den Hals nicht voll bekommen. Die Politik ist nicht intelligent genug deren negatives Treiben zu verstehen weil sie im Grunde nicht viel besser sind da sie das System aufgeben für eine Karriere ala Goldmann Sachs. AM Ende wird alles zerstört sein!!!!

  7. Goldmann Sachs ist der Herrscher über die gesamte Finanzwelt,
    Alles was da läuft, Banken, Geld, Machenschaften- an Gott Goldmann kommt niemand vorbei.
    Wer hat ihm diese Macht verschafft?
    Richtig, die Politiker, jetzt werden sogar sie von Goldmann beherrscht.
    Andere unterwerfen sich sogar freiwillig. So hat Frau Merkel Golmann Jünger als Berater.
    Das erkärt alles.
    Wen wundert da moch die Finanzkrise, das EU Desaster, alls ist so gewollt, miemand will das moch verhindern. Devise heißt , nur noch durchwurschteln und Goldmann sahnt so richtig ab dabei.
    Goldmann Sachs schickt seine jünger aus, sie sind überall und immer zur stelle, wo es was zu…

  8. ich mache ab jetzt auch was ich wil und werde mich an keinerlei gesetze dabei mehr halten . mal sehen wie lange das gut geht . ich werde mich so schnell im knast widerfinden , so schnell kann ich gar nicht gucken . und warum . weil ich kein goldman sachs mann bin . die welt wird von legal gemachten kriminellen regiert , es ist kein zufall das die ezb in frankfurt steht . schmeisst endlich das ami pack raus , diese unheiliege allianz muss beendet werden . mit russland würde es besser gehen .

  9. Wer die Presse hat, der hat die Macht!
    „Die Springer-Presse wurde von Axel Cäsar Springer nach dem Krieg begründet und stellt derzeit das wohl mächtigste Sprachrohr zionistischer Interessen in Deutschland dar. Axel Springer hat niemals ein Geheimnis aus seiner extremen und einseitigen Unterstützung für „Israel“ und den Zionismus gemacht. So hat er z.B. das oberste Stockwerk des Springer-Hauses ganz dem Zionismus und „Israel“ gewidmet und dort eine Ausstellung diesbezüglich eingerichtet. Von Anfang an schrieb seine Presse für „Israel“ und gegen Palästina.

    Bereits bei seinem ersten Besuch in Israel 1966 spendete Springer rund 3,6 Millionen DM für das Israel Museum (das war damals noch viel mehr wert). Seine Großzügigkeit gegenüber…

    • gegenüber allen zionistischen Organisationen und Organisationen, die „Israel“ nahe stehen hatte auch später bestand. So konnte z. B. die Shoah GmbH mietfrei ein paar Räume in einem Springer-Haus nutzen. Springer trägt auch alle Bürokosten, vom Aktendeckel bis zur Telefonrechnung, die bei der Shoah GmbH anfallen.
      Goldstein und Soros lassen grüßen!