in Finanzsystem

ANZEIGE

Schicksalsdatum 26ter: So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

Eine bargeldlose Gesellschaft. Für viele noch Zukunftsmusik, jedoch sind die Töne immer lauter und besser zu hören. Für diejenigen, die das Geld und die Banken kontrollieren, wäre dieser Zustand einer völlig bargeldlosen Gesellschaft, eine Traumvorstellung.

Der einfache Bürger wäre gegenüber den Banken vollkommen gläsern. Jeder einzelne seiner Einkäufe würde registriert werden . Dazu gehört natürlich auch die Verwendung von Beförderungsmittel wie Bus und Bahn. Es wäre keine große Anstrengung mehr nötig, um ein ziemlich exaktes Profil einer Person zu erstellen, um somit Bedürfnisse, Vorlieben oder Zwänge auszunutzen.

Die Banken, hätten darüber hinaus die Möglichkeit, einzelne Personen oder ganze Volksgruppen mit Strafzinsen zu belegen. Damit würde ein Zustand der völligen Abhängigkeit gegenüber den Banken entstehen.

Die Sparkassen und Genossenschaftsbanken

Die Sparkassen und Genossenschaftsbanken wie die Volksbank sorgten mit ihren letzten Meldungen für Aufruhr. Das Bargeldabheben am Schalter soll nun kostenpflichtig sein. 43 von 400 Sparkassen und 150 Volksbanken haben diese Funktion schon etabliert. Die Kosten variieren je nach Kontomodell und Filiale. Die Verbraucherschützer haben schon die ersten Klagen eingereicht. Ob dies etwas ändert wird, ist fraglich.

Begründet wird dies anhand der Infrastruktur, die für den Zahlungsverkehr nötig ist, jedoch lässt man in der Begründung gerne außer Acht, dass es schon diverse unnötige Kosten gibt, die die Wartungskosten der Automaten abdecken sollen. Zum Beispiel erhebt die Sparkasse schon seit längerem eine Gebühr, für das Einzahlen von Kupfermünzen.

Außerdem gibt es schon Kontomodelle, bei denen das Abheben von Geld mit Kosten verbunden ist. Obendrein ist es ohnehin kostspielig, von einer fremden Bank aus bei der Sparkasse Geld abzuheben. Die viel naheliegendere Erklärung ist, dass es dem Bürger einfach schwerer gemacht werden soll, Bargeld abzuheben.

Eine bargeldlose Gesellschaft, kann man natürlich nicht von heute auf morgen errichten. Die Vorgänge müssen kleinschrittig implementiert werden, die Bargeldbenutzung so erschwert werden, bis der Bürger selbst der Meinung ist, dass das Bargeld abgeschafft werden müsse.

Quellen:

http://www.wunderweib.de/sparkasse-jetzt-muessen-kunden-fuers-geldabheben-zahlen-99836.html

http://www.mz-web.de/halle-saale/ab-januar-2016-sparkasse-erhebt-gebuehren-fuer-einzahlung-von-kleingeld-23333706

http://www.rp-online.de/wirtschaft/finanzen/verbraucherschuetzer-klagen-gegen-banken-wegen-gebuehren-fuers-geldabheben-am-automaten-aid-1.6766821

http://www.stern.de/wirtschaft/geld/sparkasse–geld-abheben-am-geldautomaten-kostet-jetzt-7391928.html

http://www.manager-magazin.de/unternehmen/banken/sparkasse-geld-abheben-gebuehren-a-1142276.html

ANZEIGE

Dein Kommentar

Kommentar

  1. Auch so ein Dauerbrenner hier.
    Ich glaube nicht an die Abschaffung, in Italien hat man wieder auf 3.000 erhöht. Irgendwo gabs eine Studie, dass Italien ohne Schwarzmarkt gar nicht existieren könnte.
    Ausserdem, von der EU haben so viele mittlerweile eh schon genug, glaub nicht, dass die da noch was nachlegen wollen. Bissl herumzicken, aber mehr wohl nicht.

  2. Wer glaubt, dass die Abschaffung des Bargeldes nicht schon beschlossene Sache ist dem ist sowieso nicht mehr zu helfen. Vorreiterrolle hat Schweden. Hier wird nahezu alles mit Plastik money bezahlt. Die Werbung suggeriert einem alles über das Mobil abzuwickeln. Bei den Banken wird das Handy auf Bargeldlos getrimmt, am Airport checken wir über das Handy ein, die Einreise mit Indentifizierung über’s Handy wird ein Schmackhaft gemacht, nahezu 0 Zins bei der Bank. In einigen Ländern z.B. Bulgarien und deren Banken muss für Bargeldabhebung bezahlt werden und die ganz coolen oder hirnlosen bezahlen ihren Kaugummi schon lange mit der Karte. Die EU schafft den 500 ter ab, weil Terroristen ja doof sind und nicht nur grundsätzlich ihre Pässe am Tatort

  3. liegen lassen, sodern auch mit Säcke voller Geld aus dem Flieger steigen um Waffenkäufe zu bezahlen. Mann macht mal eure Augen auf und erkennt, dass das keineswegs eine Fiktion sondern der nächste Schritt zu einer lückenlosen überwachten Gesellschaft ist.
    Und nochmal, jeder der Kleinstzahlungen mit der Karte oder Handy tätigt, trägt dazu bei. Cool ist derjenige, der sich nicht von Visa & co beeinflussen lässt und weiterhin mit Bargeld bezahlt.