in Europa

Hat der Terrorismus nun auch in Berlin zugeschlagen? Während sich die deutschen Medien noch an die offiziellen Sprachregelungen halten, berichten internationale Medien viel direkter.

Wer heute Morgen die Zeitungen aufschlägt, lebt wieder einmal in zwei Welten. Hier das politisch korrekte Deutschland, in dem jeder zweite Satz lautet, man wisse nicht, ob es in Berlin einen Anschlag gab.

Dort die terrorerfahrenen Länder wie USA, Frankreich oder Belgien, die kein Blatt vor den Mund nehmen. Aus den USA berichtete CNN vorbildlich, wie der Fachdienst “Meedia” meldet.

Schneller als ARD und ZDF seien die Amerikaner gewesen. Schneller waren auch die Franzosen. Präsident Hollande kondolierte Kanzlerin Merkel schon, als die noch kein öffentliches Wort gesagt hatte.

“Le Monde” berichtet heute morgen von “chaotischen Szenen” am “Ort der Attacke”. Das war in deutschen Medien tabu. Dort wurde rund um die Uhr die Arbeit der Polizei gelobt – warum eigentlich?

Und in Belgien macht “Le Soir” Online mit dem “Massaker von Berlin” auf – und erklärt, “warum Berlin zum Ziel geworden ist”. Darauf müssen wir in Deutschland wohl noch etwas länger warten.

Schließlich hat Innenminister De Maizière ja schon im Januar – bei einem Selbstmordanschlag auf deutsche Touristen in Istanbul – so getan, als habe es rein zufällig Deutsche erwischt. “Die Einschläge kommen näher”, hieß es schon damals in diesem Blog.

Dein Kommentar

Kommentar

40 Kommentare

  1. So viel Widersprüche, das stinkt doch wieder zum Himmel!
    Kaum wurde im Ausland berichtet (nach 0:00Uhr) das es sich um einen nach Deutschland eingereister (Balkanroute) kriminellen „Flüchtling“, mit doppelter Identität handelt (ist ja hier gang u.gäbe) aus Pakistan handelt, wurde systematisch u.zeitgleich von den deutschen MSM u.den ÖR das Wort „Anschlag“ gestrichen u.davon gesprochen, das man noch nichts wissen würde!
    (Denn das sind ganz schlechte Nachtichten, für Frau M. u.ihre grünen Genderfaschisten! Und soviel auch wieder zum Thema das unsere Medien nicht gleichgeschaltet wären).
    Zudem wurde bis früh morgens behaupte das der „Beifahrer“ nicht der poln.Fahrer sei!
    Und jetzt wird gesagt, das der gefasste Täter unschuldig sei, …

    • … obwohl es vorher hieß, das ein Zeuge den Täter verfolgt hätte und so die Polizei zu ihm geführt! Aber auch das wird jetzt wieder anders dargestellt!
      So könnte man hier noch etliche Widersprüche aufzählen, genauso, das der LKW GPS hatte und man seit ~15:00 wußte das was nicht stimmt!
      Aber Hauptsache man schreit jetzt wieder noch mehr Überwachung und dass das Internet zensiert werden soll (CDU gestern in der ARD)!
      Und natürlich fing man in der Nacht auch an, die Schuld in Syrien und bei Putin zu suchen!
      Ein Irrenhaus, ist das hier (die MSM), kein Wunder das die die totale Kontrolle und Zensur wollen, denn wer selber nur noch „Fake News“ und Kriegshetze betreibt kann es sich nicht leisten, das wer anders zu Wort kommt!

      • „Aber Hauptsache man schreit jetzt wieder noch mehr Überwachung und dass das Internet zensiert werden soll (CDU gestern in der ARD)!“

        Merke(l)n Sie etwas? Es stinkt zum Himmel…

    • Du meinst wirklich der Rest der Welt kennt den Täter und weiss sogar wie der zu uns gekommen ist, das dieser eine doppelte Identität hat und kriminell war (vorher) woher sollen diese Informationen stammen? Das klingt so offensichtlich gelogen. Glaubst du das unsere Behörden den Staatsmedien anderer Länder die Wahrheit sagen aber uns nicht? Woher stammen diese Informationen?

      Du wiederholst Dinge die du in anderen Zusammenhang verurteilen würdest und als Lüge bezeichnet hättest. Hier passt es in dein von Fremdenhass geprägte Weltbild und damit muss es die Wahrheit.

      Zum 3. Papiere eines Muslimen gefunden, wenn das kein Zufall ist, ist es eine Verschwörung! Soviel Zufall gibt es nicht.

      • @Ben – Immer noch nicht kapiert, das der ALLE Angaben (wie oben genannt), zum „Täter“ richtig sind, welche im Ausland von Anfang an berichtet wurden!
        Denn schließlich wurde er ja vor Ort verhaftet und daher waren dann seine persönlichen Daten eben bekannt.
        (Nur das er jetzt nicht mehr der Täter sein soll!)
        Frage mich, was daran nicht zu verstehen ist?
        Für Sie ist das aber scheinbar dolle schwer!
        Vielleicht besser bei Ihrerm „Spezial-Thema“ Erdogan bleiben, werter Ben!?
        Zudem Fremde DUZT man nicht und hier gibt es nur ein Lügner – SIE, Sie Erdogan-Propagandist !

        • Herr Steve solange DU dich nur mit den Vornamen hier anmeldest musst DU dich nicht wundern mit DU angesprochen zu werden.

          Ich hab übrigens noch nie ein Wort zu Erdogan gesangt…
          Aber auch hier bleibst du uns schlüssige Beweise schuldig…

          Vielleicht war er es wirklich nicht? Wer kann das schon mit Gewissheit sagen. Aber betreib nur weiter Volksspalterei. DU weisst wem das hilft!

          • @Ben – Was geht Sie mein Nick an und ist Ben kein Vorname?
            So ist das halt, wenn die Argumente ausgehen, weil man Stuß geschrieben hat, dann muß man sich sowas wie den Nick aus den Fingern ziehen!
            Aber man sieht so halt auch, Niveau und Anstand hat man oder nicht!
            Und das ist halt immer ein Spiegelbild der Erziehung und somit auch ein Rückschluß auf´s Elternhaus.
            Ach und beste Grüße an Erdogan, er bekommt auch bald seine „Farbenrevolution“!
            Soros muß bloß noch ein bißchen sparen, hat in den letzten Jahren zuviel zugesetzt, der „Arme“, lief nicht alles so nach Drehbuch, wie er und Brzezinski sich das vorgestellt hatten!

          • Hä.. was redest du…. DU hast doch damit angefangen, ich darf dich nicht dutzen… Herr Steve fass dir an die eigenen Nase, ja Ben ist sogar mein echter Vorname und du darfst mich gerne dutzen…. An sowas häng ich mich doch nicht auf, total der Kindergarten.

            Haarspalterei. Offensichtlich kannst du nicht mal richtig lesen.
            Und von Anstand und Niveau reden aber über mein Eltern und deren Erziehung lestern. Ja DU hast recht(s).

            Ich komm mal zu dir runter du Würstchen, deine Eltern haben bestimmt beide ne Glatze und ein Arschgeweih auf dem Arbeit macht frei steht.

            Lass mal treffen dann diskutieren wir das mal aus, trau dich, du lappen

          • Mir tun meine persönlichen Worte jetzt schon leid, du kannst ja nichts dafür das deine Mutter als sie mit dir schwanger war gekifft und gesoffen hat.
            Sonst würdest du dich zumindest an deine eigenen letzten Worte erinnern.

            Ich mag Steve, wenn ich ein hässlichen Hund hätte würde ich den auch so nennen. Naja ist dann wohl der selbe gedanke den auch deine Mutter gehabt hat.

            Rede mal vor meinen Augen schlecht über meine Eltern. Sag mir wo ich komm dich besuchen.

  2. Herr Bonse, das haben Sie gut gemacht, wie ich den beiden ersten Kommentaren entnehmen kann. Ist schon schlimm, wie gesteuert unsere Medien sind, gelle!
    „Am Dienstagabend erklärte die Terror-Miliz IS, sie sei verantwortlich. Genauer gesagt: Medien berichten, dass der IS über seine „Nachrichtenagentur Amak“ die Verantwortung übernommen habe. Diese Meldung war schon 24 Stunden vorher in US-Medien aufgetaucht. Das Problem: Es gibt keine nachweisbare Quelle „Amak“. Es gibt einen Screenshot von „Amak“, den die private israelische-amerikanische Website SITE in Umlauf gebracht hat. SITE arbeitet mit Geheimdiensten zusammen und werten angeblich Terror-Meldungen aus. Das Team ist jedoch extrem klein und hat in der Vergangenheit mehrfach Falschmeldungen in die Welt gesetzt.“
    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/12/21/lkw-anschlag-auf-weihnachtsmarkt-in-berlin-wir-wissen-nichts/
    (schön, dass Sie SITE unterstützen!)

    • Bei Charlie Hebdo wurden alle Straßen ringsherum Stunden vor der Tat gesperrt (Aussagen von Anwohner), damit die „Terroristen“ auch ja ungestört an u.abfahren konnten!
      Das man bei sowas seine Ausweispapiere dabei hat u.liegen läßt, daran hatte keiner gestört, genauso wie die Frage nicht gestellt wurden, warum sich die Beiden vermummten, wenn sie doch wollten, das sie erkannt werden?
      Genauso, warum gerade Charlie Hebdo? Die am kritischsten mit der Regierung umgegangen sind!
      Aber sowas hat „Tradition“, so war es schon immer!
      Z.B. bei Bobby Kennedy, da hat auch keiner gefragt, warum aus einer 8 schüssigen Fausfeuerwaffe 13 Kugeln kommen u. die noch aus unterschiedlichen Richtung!
      Und so könnte man etliche weitere „Vorfälle“ aufzählen!

      • Eigentlich gut erzogene Terroristen, die mit der Polizei zusammen arbeiten. Diese Dokumente sind doch sehr hilfreich, um an die bösen Buben ranzukommen.
        Ich habe gehört, Putin hat den LKW-Führerschein.

  3. Ich glaube man muß die ausländische MS-Presse genauso kritisch sehen wie die deutsche!

    Es gibt nichts über sorgfältige Polizeiarbeit, die Fakten müssen ausgewertet werden, das geht nicht so schnell wie viele das haben wollen.

    Man kann z.Z. nur herumspekulieren. Wenn es wirklich ein Flüchtling war, werden sie auf Zeit spielen, damit der erste Zorn verflogen ist!

    Dennoch muß man in alle Richtungen ermitteln! Was mich viel mehr ärgert sind die unterlassenden Handlung der sog. Bundesregierung:
    Man hätte sofort alle deutschen Grenzen abgriegeln müssen. Nur der sich zweifelsfrei identifizieren kann, dürfte momentan hier ein- oder ausreisen.

    Alle anderen müßten erkennungsdienstlich erfasst oder ggf. in Gewahrsam genommen werden!

      • Die alles entscheidenden Fragen sind doch, was will der oder wollen die Attentäter uns mit dem Anschlag sagen? Wem nützt der Anschlag? Wo geht die Reise hin?

        Fest steht, es war kein Selbstmordanschlag, der Fahrer soll masiert gewesen sein, er ist geflohen. Sieht nicht nach einem überzeugten Glaubenskrieger aus!

        Sie werden auf Zeit spielen, bis der Volkszorn abgeebbt ist! Ich glaube aber auch, das Merkel bald zurücktreten wird, um den Druck und gegebenenfalls eine Revolte zu vermeiden! Da wette ich drauf!

  4. Seh ich auch so wie Wolle, woher wollen andere Staatsmedien diese Information haben? Staaten die dem Rechtspopolismus vorschubleisten, verbreiten sicher gerne entsprechende Propaganda.

    Ich glaube nicht, dass die Behörden sich lieber als vollkommen inkompetent darstellen nur um uns zu verschweigen es sei ein Flüchtling gewesen. Dann wäre es eher wieder ein Einzelfall eines Einzeltäters.

    Die „gefundenen“ Papiere sollen doch nur wieder zu Islam-Fobie führen, wenn ihr wissen wollt was die MM von uns wollen, braucht ihr nur die Überschrift der Bild heute morgen lesen! Volk habt angst, vor alles und jedem mit schwanzen Haaren.

  5. Leute bleibt cool. Das Haus Deutschland brennt lichterloh, wir werden alle mehr oder weniger verschaukelt. Es geht hier und jetzt nicht darum wer recht hat!

    Wir müssen diese Politik stoppen, die uns immer mehr ins Verderben zieht!

  6. Da fällt einem gleich wieder ein Wort ein – „Gladio“ !
    Auch interessant, rein „zufällig“ ist da ein jü…Sicherheits/Terrorismusexperte vor Ort u.ist kurz vorher aus dem „gelobten Land“ angereist!
    Natürlich stand er nicht nur gleich zum Interview bereit, sondern war nächten Tag dann auch gleich noch Talkshowgast!
    Und in der Talkshow hat er dann unbewußt im Grunde auch die Wahrheit gesagt, dann er meinte das dieser Vorfall „unser 11.Sep. wäre“! Somit ist also auch gleich geklärt, wer wirklich dahinter steckt und was man damit bezwecken will.
    Es wird wohl wirklich so kommen, wie schon oft zu lesen, das bald alle westl. Länder den dauerhaften Ausnahmezustand haben, mit Ermächtigungsgesetzen u.man so durchregieren kann, wie man will.

    • Der Kameramann in Nizza war ein Israeli. Nun, die reisen halt viel und somit kann es solche Zufälle schon mal geben, das sollte man nicht so genau sehen!

      • @Alois – Das ist ja noch nicht mal die halbe Wahrheit, denn „der Kameramann“ war nicht zum 1.x bei sowas „zufällig“ dabei und wer seine Frau ist und wo die „arbeitet“ will ich hier lieber gar nicht schreiben!

  7. Die Tunesienspur ist interessant!

    Ist dies der casus belli für den nächsten Angriffskrieg gegen Tunesien?

    Schließlich ist es das einzige Land, dass nach dem sogenannten „arabischen Frühling“ die Diktatur abgeschafft hatte und sich in Richtung Demokratie entwickelt.

    Trump wird dort wohl nicht zuschlagen, vielleicht aber Franzosen und Engländer und Deutschland muß dann mitmachen!

    Der Attentäter von Nizza war auch Tunesier und fuhr auch Lastwagen! Bißchen viele Zufälle für meinen Geschmack!

  8. Auch der Ausweis wurde schon gefunden. Das stinkt doch bis zum Mond nach einer Operation, in die Geheimdienste verwickelt sind. 9/11 Ausweis gefunden, Boston Marathon Ausweis gefunden, London U-Bahn Ausweis gefunden, Charlie Hebdo Ausweis gefunden, Berlin Gedächtniskirche Ausweis gefunden. Wer weiß noch mehr?

    • Nun ja, diesmal war es kein Ausweis, nur eine Bescheinigung. Man lernt schließlich dazu!
      Wahrscheinlich geht man davon aus, dass das Gro der Lämmer „Blöd“-leser sind und da darf man die Zusammenhänge nicht zu kompliziert gestalten. Die „Intellektuellen“ mit ihren alternativen Medien, das sind so wenige, da kann man (noch) drüber hinwegsehen.

      • @Alois – Ja „die“ haben (etwas) dazugelernt und dieses Mal keinen Ausweis genommen und als „Beweis“/“Spur“ da hingelegt, sondern besagte Bescheinigung, denn diese muß ja „Flüchtling“ immer dabei haben!
        Und genau so wurde es dann auch schon in den MSM begründet, warum denn die Bescheinigung im LKW „vergessen wurde“!
        Und für BLÖD-Zeitungsleser, ist das eine völlig „plausible Erklärung“, so das er dann wieder völlig beruhigt von den Fake-News, der MSM, auf die Fake-Soap von RTL u.Co. umschalten kann und dabei sich noch lustige Katzen-Videos auf FB teilen kann! Also, alles gut für´s Volk, der Abend ist gerettet und das ALDI Bier schmeckt!!

  9. Ein Staat ist eine freiwillige Vereinbarung vieler Menschen Kompetenzen abzugeben solange diese Kompetenzen im Sinne des Bürgers durchgeführt werden. Dasselbe gilt für Behörden und jede Form von Dienstleistungen. Wenn der Staat, Behörden diese ihm übertragenen Kompetenzen nicht mehr korrekt im Sinne der mehrheit der Bürger durchführt kann der Bürger ihm diese jederzeit entziehen und die Staatsdiener entlassen. Der Staat, auch die Behörden haben keinerlei Rechte gegen die Interessen der Bürger zu handeln, nicht deren Daten abzuspeichern, Bürger zu bespitzeln, Telefone abzuhören, Sanktionieren, Gewalt anzutun oder den Menschen die freie Entfaltung der Persönlichkeit zu verbieten, siehe Fake News oder zugunsten einer Minderheit die Arbeitsleistung der Bevölkerung zu unterschlagen. Wenn er das trotzdem tut ist ein solches System, Behörden kein Staat mehr sondern ein Gewaltsystem und daher eine kriminelle Vereinigung Regime genannt. Das gilt auch für Medien.

    • Klingt in der Thorie sehr schön. Trifft nur nicht mal in Ansatz die Wirklichkeit.
      Wenn der Staat ehrliche wäre in dem was er tut, könnten wir uns ja offiziell beschweren. Solange der Staat aber jede Verantwortung ablehnt und nicht zu seinen Taten stehen, bleibt das ganze reine theorätisches Wunschdenken.

  10. Zitat: „Ein Passant verfolgte in sicherem Abstand einen Mann, den er für den Fahrer hielt. Er informierte die Polizei über das Handy, die den Mann dann auch festnahm. Nach Kanzlerin Merkels Worten wäre es besonders schwer zu ertragen, wenn der Täter tatsächlich in Deutschland um Schutz u.Asyl gebeten hat. Ein paar Stunden nach Merkels „Feststellung“ wurde der Verdächtige, ein 23-jähriger pakistanischer Flüchtling, der per 30.12.2015 über die Balkanroute nach Deutschland kam und um Asyl angesucht hatte, wieder frei gelassen. Nun, es gab einen deutschen Denker mit Namen Christian Morgenstern, der in seinem Gedicht „Die unmögliche Tatsache“ im Schlusssatz feststellt „Weil“, so schließt er messerscharf, „nicht sein kann, was nicht sein darf.“

    • @ Steve, lassen Sie uns das Kriegsbeil begraben, wir haben nun beide gesagt was wir von den Eltern des jeweils anderen halten. Belassen wir es dabei, und denken lieber darüber nach wo unsere Gemeinsamkeiten liegen.
      Ich glaub soweit können wir doch in unserm Denken nicht von einander entfernt sein. Wir müssen uns nicht immer einig sein. Wäre ja langweilig und auch nicht sehr demokatisch.

      Wieder Papiere gefunden. Ich denke da sind wir uns einig, dass kann kein Zufall sein. Wenn wir nun betrachten wenn man uns als Täter präsentiert, hat sich an der Sache doch nichts geändert. Ob nun Pakistani oder Tunäsier, dass wird das öffentliche Bild nicht verändern. Warum also dieser Eiertanz.

      Ich glaube der Anschlag hat mit Glaube nichts zu tun.

      • Daumen hoch für den ersten Absatz. Und das ist die größte Angst unseres Systems – dass wir gemeinsam gegen dasselbe vorgehen. Viele der Kommentare beruhen auf Wut und das ist absolut verständlich. Ich krieg auch das Kotzen, wenn ich Medien sehe. Und genau so soll es sein. Denn nichts wäre schlimmer als eine „Einheit“, denn dann würden alle Lügenkonstrukte der Psychopaten in den oberen Rängen sofort zusammenfallen. Wir spalten nicht, wir werden gespalten. Und zwar nicht von „bösen Rechtspopulisten“ sondern von denen, die nach Ereignissen wie Berlin noch so dreist sind, dem Volk ihre inhaltlose „Bestürzung“ aufzuzwingen. Gemeinsam gegen den wahren Gegner, das ist unsere einzige Chance. Auch wenn das unbequem klingen mag.

        • @Sven – Leute (keine Trolle) welche sich schon auf „alternativen Seiten“ bewegen, lassen sich nicht „spalten“, da diese Leute schon begriffen haben worum es geht!

          Die Spaltung der Gesellschaft passiert auf den MSM u.den staatl.ÖR!
          Jeden Tag – Arm gegen Reich, Kleinwagen gegen SUV, Raucher gegen Nichtraucher, Katzenbesitzer gegen Hundebesitzer, Ost gegen West … !

          TEILE und HERRSCHE !
          So alt diese Praxis auch ist, sie funktioniert heute noch!

          Genauso wie BROT und SPIELE !
          Nur ist es heute Fußball, Formel 1 u.Co. !

          Und was bedeutet das auch?
          Was seit Jahrhunderten bestens funktioniert hat, funktioniert nicht nur heute noch, sondern wird auch zukünftig weiter bestens funktionieren!
          Da können wir hier schreiben was wir wollen.

          • Richtig, das ist das größte Problem an der Sache. Deswegen ist es umso schlimmer, wenn sogar bei „alternativen“ schon der „Krieg“ herrscht. Man darf bei all dem nicht vergessen, dass Geschriebenes sehr schnell Emotionen auslösen kann, die vielleicht nicht so gemeint waren. Es kann also passieren, dass sich Leute verfeinden, die usprünglich vielleicht sogar gleich ticken. Da reicht manchmal ein falsches Wort an der falschen Stelle und schon hat „Brot und Spiele“ wieder gewonnen, weil wir als (ebenfalls!) Spielfiguren uns gegenseitig zerfetzen und uns die Energie nehmen. Das System, das wir eigentlich bekämpfen sollten, läuft indes weiter.

  11. Die alleinige Verantwortung für diesen Anschlag hat Frau Merkel zu tragen und ihre sogenannte „Christliche Partei“. Sie hat sich über das Grundgesetz gesetzt und die Grenzen für die ganze Welt geöffnet.
    Gekommen sind alle nicht nur Kriegsflüchtlinge aus Syrien.
    Hier werden Leute durchgefüttert von der deutschen Bevölkerung, die keinerlei Recht haben hier zu sein und man muss sich vorstellen, dass diese Leute hier aufgenommen werden und versorgt werden und der Dank ist dann der, dass die unschuldigen Bürger dieses Landes einfach totgeschlagen oder vergewaltigt werden. Die Politik von diesem Wahnsinn ekelt mich persönlich total an und wird von dieser Partei auch nach der Wahl weiterhin fortgesetzt.
    Das wird alles gesteuert.

  12. Religionen wurden erfunden um dem Tod die Angst zu nehmen.
    Aufklärung heisst die Lösung.
    Moslems sind noch im Mittelalter und werden durch ihre Religion mißbraucht.
    Die heuchlerischen Saudis im Hintergrund tun ihr übriges, manchmal auch beschämend „Nichts“und noch beschämender ist es, dass unsere Politiker es dulden. Heucheln und ducken ist nicht die Lösung.
    Schwarzwälder

    • „Religionen wurden erfunden um dem Tod die Angst zu nehmen.“

      Der Ansicht bin ich nicht. Meiner Meinung nach sind die Religionen dafür geschaffen worden, um die Menschen unter Kontrolle zu halten. So z.B.: „Wenn du dies oder das machst (oder nicht machst), kommst du in die Hölle!“.

      Interessant (schon eher ein wenig absurd) ist es für mich als Atheisten, mir die unterschiedlichen Religionen anzuschauen: Jede proklamiert für sich DIE einzig wahre zu sein. Nun, wenn man als Atheist tatsächlich eine Religion aussuchen sollte: Wofür entscheidet man sich dann? Das war eine rethorische Frage: Ich bleibe Atheist. ;)