in Europa

Während die Bundeskanzlerin es sich gut gehen lässt...

ANZEIGE

...schon kurz nach der Wahl werden ALLE Rentner in bitterer Armut leben. Und das wegen dieser 3 faulen Tricks der Politik! Julien Backhaus hat die schockierende Wahrheit jetzt enthüllt. Sie werden nicht glauben, wie einfach es für Politiker ist, Ihnen das Geld mit den 3 Merkel Lügen aus den Taschen zu ziehen!

>> Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihre Rente steht!

Die Wahl in der Türkei ist nicht nach internationalen Standards verlaufen. Zu diesem Schluß kommen die Wahlbeobachter. Statt von einer demokratischen Entscheidung muss man wohl eher von einem islamisch inspirierten Putsch sprechen – doch die EU hält still.

Nach dem umstrittenen Referendum in der Türkei hat die EU-Kommission die Regierung in Ankara aufgefordert, eine “transparente Untersuchung” zu den Manipulationsvorwürfen einzuleiten.

Die türkischen Behörden seien aufgerufen, “mutmaßliche Unregelmäßigkeiten” zu untersuchen, die von den Beobachtern festgestellt worden seien, so der Sprecher von Kommissionschef Juncker.

Geht’s noch? Die Unregelmäßigkeiten sind nicht “mutmaßlich”, sondern gut dokumentiert. Die “transparente Untersuchung” hat Sultan Erdogan schon am Vortag abgelehnt. Der EU-Appell läuft ins Leere.

Von langer Hand geplant

Erstaunlich ist das nicht. Erdogan zeigt der EU schon seit Jahren die kalte Schulter. Spätestens seit den Protesten am Gezi-Park 2013 setzt er sich systematisch über alle Forderungen aus Brüssel hinweg.

Den gescheiterten Militär-Putsch vor einem Jahr hat der Sultan mit einem eigenen Putsch beantwortet. Die Opposition wurde unterdrückt, die Medien geknebelt. Europäische Werte werden mit Füssen getreten.

Wenn nicht alles täuscht, war die Machtergreifung von langer Hand geplant. “Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind”, sagte Erdogan schon 1998.

Die EU verteidigt Europa nicht – leider

Auch die kemalistische, an Europa angelehnte Ordnung lehnt Erdogan ab. Systematisch hat er alle Institutionen geschleift, die das Erbe Atatürks bewahren sollen – und islamische Regeln eingeführt.

Die EU hat sich leider als unfähig erwiesen, darauf angemessen zu antworten und “Europa” zu verteidigen. Die Entmachtung des Militärs begrüßte sie als “Demokratisierung”, die Islamisierung wollte sie nicht sehen.

Auch auf Erdogans Machtergreifung wußte sie keine Antwort. Statt sich entschieden dagegen zu stellen, wählte sie den Weg des geringsten Widerstands. Am Ende ging es nur noch um Appeasement.

Brüssel könnte gegenhalten – wenn es wollte

Dabei hätte die EU  – wenn sie nur wollte – starke Gegenmittel. Sie könnte die 4,5 Mrd. Euro schweren Vorbeitrittshilfen für die Türkei kappen oder die Zollunion auf Eis legen. Beides würde Erdogan weh tun.

Doch Brüssel wagt es nicht, und Berlin will es nicht. Sanktionen würden ja dem Handel schaden und den Flüchtlingspakt gefährden. Also herrscht Business as usual – auch nach diesem Putsch gegen Europa.

Ist die Stasi zurück? WATERGATE.TV enthüllt:

ANZEIGE

Das ist die Zwangssteuer, die Stasi-Methoden durchsetzen kann und wird … Müssen Sie jetzt ins Gefängnis, wenn Sie eine „Zwangszahlung“ verpassen? Ist die GEZ nur ein Werkzeug der EU, um Sie als Bürger in Schach zu halten?

Hier die Studie „GEZ-Zwangssteuer“ GRATIS als PDF anfordern und sofort erhalten!

Dein Kommentar

Kommentar

34 Kommentare

  1. Alle haben dem SULTAN seinen Wahlsieg gratuliert „Trump, Putin, Xi Jinping usw… „, nur die sogenannten Wahlbeobachter, Nato, EU & Wallstreet nicht.
    (glaube einige Ost-EU Staaten haben dem Sultan auch gratuliert )

    Wenn Ihr „Wahlbeobachter, Nato, EU & Wallstreet“ Betrug sucht, musst ihr im eigenen Nest danach suchen ! ! !

    • wenn ihr polywood_sultan, seinen von ihnen angeführten geistern nicht in deren elend stinkenden arsch kriecht, ist ihrer “führer“ bald im ziegenhimme l@pascha.

      erdi ist ein wandelnder wallstreet hedgefond!! no more_no less

  2. Ist schon eine Hammerleistung was NP hier für Artikel raus bringt, könnte auch von Bild oder den Nato-Medien kommen.
    (ja ja, alles klar, Wahlbeobachter, Unabhängig, Frei uswta…)

    • @Pascha: Ihre Kritik an diesem Beitrag ist vollauf berechtigt. Die Staatsform ist eine innere Angelegenheit eines jedes Staates. Es ist daher klug, wenn Deutschland und die EU sich nicht hineinhängen, wo in der Türkei ein Übergang von einer parlamentarischen Demokratie mit deutlicher Gewaltenteilung zu einer präsidialen Demokratie mit der wesentlichen Vereinigung der staatlichen Gewalten beim gewählten Präsidenten stattfindet. Auch ob die Wahl korrekt abgelaufen ist, ist eine innere Angelegenheit der Türkei.

      Es gab mal die Ansätze, die Türkei mehr an westliche Grundsätze heranzuführen. Diese hat Merkel aber mit dem Modell der privilegierten Partnerschaft zunichte gemacht.

      • Wir haben es zwar immer so gelesen, aber diese Ansätze gab es… „NIE“.
        Dass… das soll ein EU-Abgeordneter dem SULTAN gesagt haben und der SULTAN hat es seinem Volk erzählt…

        SULTAN:“ warum… warum lässt ihr uns 54 Jahre vor der Tür Europas warten“
        EU-Abg.: „wir… wir hatten niemals die Absicht euch aufzunehmen“
        SULTAN: „Ja… ja warum habt ihr uns dann in die Nato aufgenommen“
        EU-Abg.: „dass… das mein lieber SULTAN war ein Fehler“

        Völlig unnötig werden Türkei-Beitrittsgegner aufgeheizt und dass… das schon seit über 54 Jahren. (die CDU verarscht/verheizt die Türkei-Beitrittsgegner sogar mit Unterschriften Aktionen… )

      • Überall in Europa gibt es Wahlen und alle Parteien machen Anti-SULTAN Wahlpropaganda und alle fallen tief auf die Schnauze.

        Cameron weg, Rutte sieht nicht gut aus…
        (abwarten was in Fronkreisch und Deutschland passiert… )

        • Wie schön krank Sie doch sind Paschakuchen.

          Danken Sie dem westlichen Sozialnetz das sie überhaupt westluft atmen, verbrauchen und auf Ihrem Fetzenteppich geniessen dürfen.
          Ihr Knöchelbeiser Erdolf ist nur eine vorzügliche Marionette des Kapitals.

          Ohne $ionistenmarionette scheint in Grossanatolien wenig,
          bis gar wenig möglich.

          • Ich… ich bin nicht da, hinter lass bitte nach dem Piepton eine Nachricht.

            PIEP, PIEP PIEP…

  3. Wer soll das denn in der Türkei untersuchen? Es sind ja nur die Akp an der Macht… Sie sind überall drin, deswegen ist auch die Stimmenauszählung so ausgegangen! Mittlerweile bin ich der festen überzeugung, das die EU und Rest der Welt nichts dagagen hat, weil Sie dann nur noch mit einen Mann verhandeln, und er allein Trifft die Entscheidungen. Was besseres kann es ja für die Industrie nicht sein!! Die Türken haben ihre eigene Herkunft verraten, und haben den Erdogan gewählt, die hälfte der Türken wünschen sich anscheinend wie in Saudi-Arabien zu Leben!!
    Das ist ja nähmlich ein Tolles Leben, wenn Sie eingetrichtert bekommen, so gott will musst du in diesen Leben leiden, und wenn Sie dann Tot sind, kommen Sie ins Paradies! 😂😂😂😂😂
    Wer sowas glaubt ist eindeutig zu dumm für diesen Planeten…… und verdient es nicht anders sich am Kopf scheisen zu lassen.

    • Die AKP ist seit 2002 an der Macht und ich kann immer noch alles machen was ich auch damals machen konnte. Ich kann mein Bier am Bosporus trinken, Kneipen und Discos besuchen, habe persönlich alles letztes Jahr gemacht. Es gibt auf der Strasse genügend Leute die sich so anziehen wie Sie wollen und leben wie Sie wollen. Dazu kommt es daß den grossen Teil der Leute (51,3%) wirtschaftlich gut geht. Die Gesundheit- und Rentensystem funktioniert. An dem Bildungssystem muss noch eigenes gemacht werden, da läuft es nach meiner Meinung nicht so gut. Auch die Assenpolitik ist leider nicht gut.
      Statt ideologisch und unsachgemäß zu diskutieren, überzeugt die Leute mit vernünftige Argumente.

  4. Die Türken haben gewählt, der EU Beitritt kein Thema mehr – gut so.
    Seien wir froh, wenn er die Türkei halbwegs stabil zusammenhält. Auch müssen wir Europa nicht in der Türkei verteidigen. Der Wapplerverein in Brüssel wird gar nichts tun, denn Merkel kann im Wahljahr ein Platzen des windigen Deals nicht brauchen.
    Also tun wir uns abregen, die Geschäfte sollen ja weiter laufen.

  5. Ich Habe 3 mal schauen müssen, ob ich doch nicht bei der Tagesschau oder Bild gelandet bin !

    Was für eine Freie Presse !!

    • @meto

      recht hast du. immer die selben hetztiraden. internet trolle gibt es überall. seine meinung zu diesem thema außern, ist das gute recht jedermanns.
      aber trolle / hetzer wie @tante ilse kapieren es nicht und werden es nie kapieren.
      sobald man sich, aus welchem grund auch immer, pro erdogan ausspricht, wird man direkt diffamiert und beleidigt “ Danken Sie dem westlichen Sozialnetz das sie überhaupt westluft atmen, verbrauchen und auf Ihrem Fetzenteppich geniessen dürfen.“
      dann sollen wir uns hier „verpissen“ „in unser land zurückkehren“ usw.
      einfach nur niveaulos und krank.

      jetzt werden die ganzen „hater“ kommen und meinen beitrag, mit allen mitteln zerpflücken.

      wirst schon sehen @meto

      ha ha ha ha ha ha ha

      • Was in Europa abläuft ist echt nicht mehr normal, warum wird nur so einseitig und Negativ über die Türkei berichtet, es hat sich nichts am verhalten von Europa gegenüber der Türkei geändert und das schon seit dem Zusammenfallen vom Osmanischen Reich, Die EU war schon immer mitbeteiligt daran “ Das es der Türkei ja nicht gut geht“, sobald es der Türkei besser geht, tut man alles mögliche das zu verhindern.
        So jetzt können die Türkeihasser loslegen, bitteschön.

        Grüsse aus der Schweiz

        • dann danken sie ihrem gott, das sie die schweinefleischfresser aus ihrer perfekten türkei hier aufnahmen, um halbwegs einen standart für sie und ihre familie zu erreichen.

          wenn der anatolier besser zu ihnen passt, was sabbern sie hier in der abendländischen fremde noch lange herum, herr quermigrant.

          es grüsst sie eine eidgenössin.

          • uns hat man gebraucht und geholt, so war das und nicht anderst !

            Gruss zurück

          • islamische ammenmärchen, geldgeiler wanderproletarier.

            eure kulturverarschten kinder können einem wirklich nur leid tun.
            keine heimat, keine zukunft, keine visionen.
            nur exiltreue trittbrettfahrerei einer verarmten mittelalterlichen kultur.

          • @heidi von der Alm ihre Kommentare sind echt zum fremdschämen 🤦🏻‍♀️


  6. Warning: printf(): Too few arguments in /srv/users/serverpilot/apps/neopresse/public/wp-content/themes/independent-publisher/inc/template-tags.php on line 93

    Erdogan könnte unser Vaterland retten,
    und nur Er, die Propaganda Medien berichten ja schon lange nicht mehr über Flüchtlinge, oder wie teuer das wirklich wird,
    das Thema scheint schon vergessen, zumindest bei den dummen Michels von neben an.

    Wenn Erdogan den Flüchtlings Deal auflöst und uns mit Millionen von Flüchtlinge flutet,
    wird die AFD wieder in den Fokus kommen.

    Und wenn alles gut läuft,
    sind Volksentscheidungen bald selbstverständlich,
    wir entscheiden dann wie es in unseren Land weiter geht.

    Aber mit SPD CDU CSU FDP und GRÜNEN wird sich nichts ändern,
    das die Leute sich immer noch verarschen lassen,
    kann einen Wahnsinnig machen xD

  7. Aber der Kampf gegen rechts ist ja oberste Prämisse.
    Vielleicht würden diese nicht so kriecherisch mit der Rürkei umgehen wie die jetzigen Regime in Europa, einschließlich Brüssel.

    • @jopc
      was wollen die rechten machen. der türkei den zutritt zur eu verweigern? die türken in deutschland diffamieren? ist das gerade ein rif nach adoooollllfffi von dir? oute dich ruhig. ist keiner böse im nachhinein auf dich
      ha ha ha ha ha ha ha

      • Für Leute ohne deutschen Pass, die den Sozialkassen zur Last fallen, die Aufenthaltsgenehmigungen sehr restriktiv handhaben!

  8. Von so einer Wahlbeteiligung 85% können Europäische Länder nur träumen.
    Die Europäer haben doch schon längst den Glauben an die Politik verloren und können es nicht ertragen wenn es in einem Land wie in der Türkei eine Volksabstimmung gibt.

    • @akira
      ich denke nicht, dass es die volksabstimmung ist, die unsere michels von neben an beneiden. vielmehr beneiden sie die tatsache, dass wir unsere eigene meinung haben und diese meinung öffentlich kund geben. bis vor einigen jahren waren wir für unsere michels von nebenan nur menschen 2. klasse ohne das recht auf selbstbestimmung. solange unsere meinung deren meinung wieder spiegelt ist alles ok. aber wehe man ist anderer meinung. oh oh, dann können wir uns sofort verpissen, sind verblödede exiltreue trittbrettfahrer einer verarmten mittelalterlichen kultur.

      wie armselig unsere michels von neben an geworden sind. unglaublich. eigentlich ein volk was vor gut 20 jahren noch von vielen ländern beneidet wurde. was für ein absturz. jämmerlich.

      • es soll hier musels geben, die sich beneidet fühlen. wohl bekomms…….

        ihnen scheint erdolf höchst persöhnlich die erbse zugeschissen zu haben.
        aber der kleine muselaufwind hat auch seine guten seiten,
        gut möglich dass dies die reinigung zeitlich positiv beeinflusst.

      • Geh doch, geh doch endlich in die Türkei und dann werden wir ja sehn wie lang du es dort aushälst und wie toll du deine Meinung sagen kannst – na los, du Sprücheklopfer, zeig uns das du Ahnung von deinem Land hast.

        • Was will der Loser in der Türkei?
          Zu blöd zum Ziegenmelken, zu blöd zum Schweinestall misten.

          Die wollen Krieg um Ihre genreligiöse benommenheit dem jungfräulichen Paradiese zuzuführen.

          • Ganz klar Tante Ilse und was kannst du außer dumme Sprüche klopfen

          • die kommision ist noch mit der mh 17 blackbox beschäftigt,
            auch der voice recorder muss noch über jahre analysiert werden.

            das kann sich halt so hinziehen.
            das syrische giftgasattentat wird frühestens 2080 vom ölstandard tochtergremium analysiert sein.

            europa wird für seine „underdog rolle“ den gebührenden preis bezahlen.

          • @akira

            Danke für Ihre zustimmung.

            Sonst handle ich mit Schweinehälften und Gummivaginas,
            um Ihre Orientierungsanfrage zu befriedigen.

  9. Wow was ist das für ein Artikel von Neopresse. Wirklich auf Bild Niveau, ohne wirkliche Hintergrund Information. Die Wahlbeobachter haben gesagt, dass es keine Annahmen zu Unregelmäßigkeiten gab.

    Verschwiegen wir hier auch dass die Beobachter aus Deutschland der HDP sehr nah sind.

    Wirklich sehr in mieser Artikel, neopresse ist auch nicht mehr das was es mal war ….

    • Putin und Assad wollten auch eine unabhängige Kommision, aber da sperrt sich der Westen, sie bestimmen wer unabhängig ist – sie selbst !
      Also so unabhängig, wie die Lehrerin und Mutter eines Schülers bei der Notenvergabe !