in Europa

Während die Bundeskanzlerin es sich gut gehen lässt...

ANZEIGE

...schon kurz nach der Wahl werden ALLE Rentner in bitterer Armut leben. Und das wegen dieser 3 faulen Tricks der Politik! Julien Backhaus hat die schockierende Wahrheit jetzt enthüllt. Sie werden nicht glauben, wie einfach es für Politiker ist, Ihnen das Geld mit den 3 Merkel Lügen aus den Taschen zu ziehen!

>> Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihre Rente steht!

Warum machen sich die Menschen nicht größere Sorge, warum gibt es kaum Demonstrationen für den Frieden? Offenbar fruchtet die anti-russische Propaganda, die tagtäglich auf die Menschen einprasselt. Viele Bürger sind jedoch auch nicht über die Gefahr aufgeklärt, in der sie schweben.

Von Georg Lehle – Während des diesjährigen Sankt Petersburger Wirtschaftsforums griff Russlands Präsident Putin die westlichen Medien scharf an. Sie würden die Bevölkerung nicht über die wachsende Kriegsgefahr aufklären. Durch den momentanen Aufbau des Raketenabfang-Schirmes in Osteuropa würde die NATO das nukleare Gleichgewicht mit Russland verschieben, zu ihren Gunsten. Das wäre eine wachsende konkrete Bedrohung Russlands.

„Wir wissen Jahr um Jahr, was gerade passiert, und sie wissen, dass wir es wissen. Ihr seid es aber, die den Bürgern eurer Länder Märchen erzählt. Eure Leute haben deshalb keine Ahnung über die herrschende Gefahr – und das ist, was mich am meisten besorgt. Wie könnte ihr nicht verstehen, dass die Welt in eine unumkehrbare Richtung gezogen wird? Das ist das Problem. Währenddessen geben sie vor, dass nichts passiert. Ich weiß nicht mehr, wie ich zu Euch durchkommen soll.“ (youtube)

Die eindringliche Warnung Putins zeigt: Er wird geopolitisch dem Westen nicht nachgeben. Wenn es wirklich zu einer militärischen Konfrontation mit Russland käme, muss jedem Menschen klar sein, dass sein eigenes Leben massiv in Gefahr wäre. Deswegen wäre Deeskalation das Gebot der Stunde, in unserem eigenen Interesse. Das Gegenteil ist der Fall.

Willy Wimmer, ehemaliger Staatssekretär im deutschen Verteidigungsministerium und Ex-Vizepräsidenten der OSZE, kritisiert die Medien: „Wir werden in einen Krieg geprügelt.“ Ein Beispiel ist das Zitat, welches die Moderatorin Anne Will in ihrer Diskussionsrunde brachte: „Schauen Sie sich Aleppo an, dann wissen Sie, wie der Holocaust passieren konnte!“

Willy Wimmer sieht deutliche Parallelen zum Bundeswehr-Einsatz zur Bombardierung Serbiens.

„Der Nato-Pressesprecher Jamie Shea, der uns 1999 in den Jugoslawien-Krieg geprügelt hat, wurde in diesem Jahr in Berlin wegen seiner Verdienste auch noch offiziell geehrt.“ (sputnik)

Der Einsatz beruhte auf herbei-gelogenen Massakern der serbischer Armee an Kosovo-Albanern. Der damalige Außenminister Joschka Fischer sagte während eines Parteitags: „Ich habe nicht nur gelernt: Nie wieder Krieg. Ich habe auch gelernt: Nie wieder Auschwitz.“ Folgende Dokumentation stellt den Lügen die Realität gegenüber:

Genauso wie beim Kosovo sind es wieder oliv-grüne Politiker, die an vorderster Front lügen, offen für eine militärische Konfrontation hetzen, indem sie eine Flugverbotszone über Aleppo fordern, zum Beispiel der grüne Parteichef Cem Özdemir, der sich über die US-Lobbyorganisation „Atlantikbrücke“ vernetzte.

Dafür verdreht Özdemir die Wahrheit: Für ihn fängt die Geschichte einfach mit der russischen Bombardierung Aleppos an. Dafür ignoriert er, dass bevor nur eine einzige russische Bombe auf Aleppo fiel, Teile Syriens und Aleppos von islamistischen Terrormilizen, Al-Nusra Front, ISIS, angegriffen, belagert, ausgehungert und besetzt wurde, ohne dass es hierzulande zu einem medialen Aufschrei kam. Diese Milizen sind um ein vielfaches schlimmer als die Assad-Dikatur! Die Terrormilizen erhalten von den USA, der Türkei und Saudi-Arabien militärische Unterstützung.

Cem Özdemir geht sogar soweit, ein militärisches Eingreifen in Syrien zu befürworten, trotz der Gefahr einer nuklearen Konfrontation mit Russland!

„SPIEGEL ONLINE: Schließen Sie einen Kampfeinsatz Deutschlands in Syrien für alle Zeiten aus?

Özdemir: Es gibt weltweit nur ein paar Armeen, die für einen Häuserkampf trainiert sind. Dazu gehören die US-amerikanische, die britische und die französische. Hängt die Nuklearmacht Russland mit im Konflikt, rate ich bei militärischen Interventionen grundsätzlich sehr zur Vorsicht. Aber bei Krisen wegschauen dürfen wir nicht. Die Massaker von Srebrenica und Grosny wiederholen sich in Aleppo.“

Die fanatische, anti-russische Einstellung vieler grüner Parteimitglieder kam während der Bundesdelegiertenkonferenz von Bündnis90/die Grünen offen zum Vorschein. Sie fand am 23.11.2014 statt. Dort hielt zum Beispiel der junge Delegierte Johannes Steen eine umjubelte Rede und bot ein erschreckendes Beispiel wie junge Menschen „gegen Putin“ aufgehetzt sind.

„Der Putin lacht uns doch aus, ganz im ernst.“

„Wenn wir hier als einzige Partei, die im Bundestag noch wirklich klar Meinung gegen Putin sagt, sagt:

Oh wir können jetzt die demokratische Bewegung in der Ukraine nicht legitimieren, weil der Polizeichef ist rechtsradikal. Tut mir leid, das geht nicht.“

Laut führender US-Generäle bereiten sich die USA auf einen Krieg mit Russland vor, ein Krieg mit Russland sei „fast unausweichlich“.

„Sollte es tatsächlich zu einem dritten Weltkrieg mit den USA, Russland und China kommen , dann würde er „extrem tödlich und schnell“ verlaufen. Dieser Krieg würde alle militärischen Konflikte der letzten 60 Jahre übertreffen.

Der Einsatz von künstlicher Intelligenz und automatischen Waffen würde die Kriegsführung enorm beschleunigen. Die Dinge würden so schnell passieren, dass unsere menschlichen Fähigkeiten überfordert sind“, sagt US-General William Hix gegenüber dem US-Online-Portal „Defense One“.“ (oe24)

Ist die Stasi zurück? WATERGATE.TV enthüllt:

ANZEIGE

Das ist die Zwangssteuer, die Stasi-Methoden durchsetzen kann und wird … Müssen Sie jetzt ins Gefängnis, wenn Sie eine „Zwangszahlung“ verpassen? Ist die GEZ nur ein Werkzeug der EU, um Sie als Bürger in Schach zu halten?

Hier die Studie „GEZ-Zwangssteuer“ GRATIS als PDF anfordern und sofort erhalten!

Dein Kommentar

Kommentar

  1. Wie konnten aus den pazifistischen Grünen nur diese oliv-grünen Kriegshetzer werden? Man muss beim Steinewerfer Joschka Fischer anfangen, der in einem unbedachten Moment mal sagte, dass er wie alle anderen deutschen Politiker mit bedeutender Funktion vor dem Amtsantritt erst einmal zum Befehlsempfang nach Washington reisen musste.

    Im Zweifel reicht aber auch die Gehirnwäschen durch die Bilderberger und andere „transatlantische“ Vereinigungen, um solche machtgeilen Typen auf Linie zu bringen.

  2. Wieso verheimlichen die Medien die wachsende Kriegsgefahr? Sie blenden sie aus, da sie nicht interessiert. Wie andere Unternehmen auch bedienen sie nur eine Nachfrage der Mehrheit und diese hat andere inhaltliche Präferenzen. Die Konsumgesellschaft würde selbst einen realen Kriegsbeginn kaum zur Kenntnis nehmen, solange jedenfalls bis es in der Shopping-Mall, dem Fußballstadion oder Freizeitpark Bomben und Granaten regnet.

  3. Wenn ich mir Cem Özdemirs Lebenslauf so anschaue sehe ich nur einen Versager vor mir, der zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort jemanden die Fäkalien aus dem Allerwertesten gesaugt hat. Jetzt, ist er Chef von einem Pädophilenring und lässt sich bestechen. Anders lässt sich seine verstandlose Forderung nicht erklären. Der reicht sicherlich auch seine Mudder und seine Schwester in diesen Ring an die alten Hasen weiter.

    • Von Joschka Fischer dem Tuh-Nichts-Gut gibt es auch nichts positives zu berichten. Eine Marionette, die tief im Allerwertesten der Machthaber duschen durfte und als stinkender und gammeliger Apfel die Bevölkerung täuschte und belügte