in Europa

Polemik. Von deutschem Boden soll kein Krieg mehr ausgehen? Nein! Er soll möglicherweise sogar in Deutschland ausgetragen werden! Die Deutschen haben in den letzten Kriegen auch einen hohen Blutzoll bezahlt. Was haben wir daraus gelernt? Heute ist Krieg wieder ganz offensichtlich ein akzeptiertes Mittel der Politik und eine Ursache für weltweite Flüchtlingsströme. Niemand will Krieg, aber viele bekommen ihn. Wie kann das sein? Wer entscheidet über Krieg und Frieden?

Was lehrt uns die Geschichte zu Lüge und Manipulation?

Wir lernen offensichtlich nichts aus unserer aktuellen und vergangenen Geschichte. Es gibt Menschen, die bereit sind für ihre Interessen Krieg zu führen. Es wird durch Lügen manipuliert, Fanatismus erzeugt und geschürt, Menschen in den Krieg hinein gezwungen. Dies war schon immer eine Metastrategie – Jetzt und in der Vergangenheit. Das ist keine Verschwörungstheorie, sondern bittere, geschichtliche und aktuelle Realität.

Der II. Weltkrieg (1939 -1945) forderte über 50 Millionen Tote. Davon allein 27 Millionen Russen! Über 6 Millionen Deutsche starben. Das Grauen des Krieges war so groß, dass man nie wieder Krieg wollte.

Ukraine und Kriegsgefahr

Der Historiker Daniele Ganser ging der Frage nach, welches Ereignis 2014 zum Sturz des demokratisch gewählten Präsidenten Janukowytsch geführt hatte. Gezielt wurden damals von den Dächern des Maidan Demonstranten und Polizisten von Scharfschützen  ermordet. Sie werden heute von der Regierung in der Ukraine „Die himmlischen Hundert“ genannt. Dies wurde Janukowytsch angelastet und er musste fliehen.

Bis heute ist nicht geklärt, wer die Menschen getötet hat. Vermutungen deuten auf den rechten Sektor. Dieses ungeklärte „Ereignis“ führte zum Regierungswechsel in der Ukraine.

Durch das intensive Engagement der EU und der USA in der Ukraine, auch durch den Abschuss von MH17 (17.07.2914), hätte die Situation leicht eskalieren können. Ein Krieg in Europa, in Deutschland wäre möglich gewesen.

Die USA wollen wieder Krieg in Europa, in Deutschland

Während des Jugoslawienkrieges befahl der Nato-Oberbefehlshaber-Europa (Wesley Clarke) einen Angriff auf russische Truppen. Der britische General Sir Mike Jackson widersetzte sich diesem Befehl mit den Worten:

„Sir, ich werde für Sie nicht den 3. Weltkrieg beginnen“.

Für die USA ist es wohl wieder Zeit einen Krieg zu beginnen! Wo? In Europa, in Deutschland.Sie finden, das ist eine fast schon unverschämte Übertreibung? Der amerikanische Außenminister Ashton Carter sagte im Juni 2016 in Deutschland:

„Wir werden uns Russland entgegenstellen, wenn es versucht, sich eine Einflusssphäre wie in der Sowjetzeit zu verschaffen.“

Hierzu werde verstärkt schweres Kriegsgerät nach Osteuropa und Deutschland verlegt.

Unglaubliche Verdrehungen der Wahrheit werden als Realität dargestellt

1999 traten Polen, Tschechien und Ungarn der NATO bei. 2004 waren es Bulgarien, Estland, Lettland, Litauen, Rumänien, Slowakei und Slowenien. 2009 traten Albanien und Kroatien der NATO bei.

Wenn es für die USA ein Kriegsgrund ist, sollte sich Russland wieder auf die Größe des Warschauer Paktes ausdehnen, warum ist es dann in Ordnung, dass die NATO die alte Größe behielt und sich weit in den Osten hinein vergrößert hat?

2015 gaben Russland 66,4 Milliarden Dollar für Rüstung aus. In der USA waren es 596 Milliarden Dollar, über 1/3 der weltweiten Ausgaben für Rüstung kamen aus der USA.

2004 soll die Anzahl der weltweiten militärischen Stützpunkte, auf welche die USA zugreifen konnte, ca. 1000 betragen haben. Russland soll 2015 ca. 25 Militärbasen und Stützpunkte außerhalb ihres Hoheitsgebietes unterhalten haben.

Also rein zahlenmäßig stellt die USA ein wesentlich größeres Gefahrenpotential dar, als Russland. Das Einflussgebiet der NATO hat sich massiv Richtung Osten vergrößert. Faktisch steht die NATO vor der Haustüre Russlands.

Es geht eindeutig in diesem Zusammenhang nicht mehr um Realität, sondern darum, was die Menschen Denken und für Realität halten. Manipulation findet heute genau so statt, wie in der Vergangenheit, nur auf den modernen Menschen zugeschnitten. Die Empfänglichkeit für Manipulation war in der Vergangenheit groß und ist bis heute groß geblieben.

Tatsächlich werden die Vorherrschaftsansprüche der USA für Europa und Deutschland zu einer immer größeren Gefahr, bis hin zum realen Krieg in Deutschland. Mit Unterstützung einer NATO, welche seit dem Jugoslawienkrieg (ab 1991) immer mehr zu einem Angriffsbündnis unter Herrschaft der USA umgeschmiedet wurde.

Krieg ist Frieden und Frieden ist Krieg

„Embedded“ (eingebettet) wurde die zivile Kriegsberichterstattung offiziell zu Beginn des Irakkrieges 2003. Inzwischen verstärkt sich der Eindruck, dass weite Teile der Presse und der Medien so eingebettet sind, dass eine freie und objektive Berichterstattung Seltenheit hat. Heute wird medial einseitige Kriegstreiberei betrieben. Politiker wollen offensichtlich gegen Russland in die Schlacht ziehen, welche dann in Europa, in Deutschland stattfinden soll. Die Realität hat George Orwell schon längst überholt und Krieg ist Frieden und Frieden ist Krieg. Der Krieg ist ganz offensichtlich wieder akzeptierte Politik, aber wer will ihn?

Presse und Regierungen fördern Eskalation

Wir dürfen uns nicht der Illusion hingeben, dass uns die Demokratie vor Krieg schützt. Denn betrachten wir Kriege wie gegen den Irak, Afghanistan, Syrien, Libyen, Jemen,…  so wird die Bevölkerung nie gefragt. Der Krieg kommt ungewollt wie ein Gewittersturm über die Menschen, auch in Demokratien.

Viele Regierungen, mit Hilfe der Presse und Medien, betreiben aktiv Eskalation und fördern Krieg, statt Deeskalation und Frieden zu erreichen. Wie können wir Politikern vertrauen, die uns so manipulieren und belügen, die so viele Menschen ungestraft auf die Schlachtbank führen?

Falschdarstellung und Lügen werden von Regierungen und Medien als Wahrheit dargestellt. Vor dem  Irakkrieg behauptete der amerikanische Außenminister Colin Powell (2003), dass der Irak Massenvernichtungswaffen hätte, was sich später als Lüge herausstellte. 1990 wurde mit einer amerikanischen PR-Agentur das Märchen medial verbreitet, dass Iraker kuwaitische Babys getötet hätten.

Die Darstellung der Not in Jugoslawien als ethnische Säuberung war ebenso manipuliert. Ziel war auch, der NATO einen neue Ausrichtung zu geben, nach dem Wegfall des Warschauer Paktes. Die Deutschen haben hier eine unrühmliche Rolle gespielt, speziell der damalige Außenminister Rudolf Scharping.

Terrorismus auch Ergebnis von Kriegen

Als Folge von Lüge und Manipulation sind in den letzten 30 Jahren Millionen von Menschen im Krieg gestorben. Ganze Länder wurden bewusst destabilisiert, geopolitisch erobert, inklusive der Rohstoffquellen. Ist Terrorismus heute nicht das Ergebnis davon, dass immer mehr Menschen ihre Lebensgrundlage verlieren, Familienmitglieder getötet werden? Ist Terrorismus nicht ein anderes Wort für Rache, die Reaktion auf zerstörte Lebensgrundlagen?

Glauben wir die Angst von Millionen, die durch Kriege und Drohnen sterben, ist kleiner als unsere Angst vor Terrorismus? Was erwarten wir von Menschen, welche die Erfahrung eines Krieges, eines Drohnenkrieges (Mit Unterstützung von Deutschland!) machen? So wird auf vielen Ebenen Angst erzeugt, verstärkt und diese Angst wird für Manipulation genutzt. Und wer allen Ernstes daran glaubt, dass noch mehr Krieg, dass Aufrüstung etwas verbessert, kann nur Politiker sein, oder von der Rüstungsindustrie profitieren.

Wem glauben wir, was tun wir?

Nach dem 2. Weltkrieg wurden die Deutschen oft von ihren Kindern, Enkeln gefragt: Wie konnte es dazu kommen? Häufig kam die Antwort: Wir haben vieles nicht gewusst.

Was werden sie ihren Kindern und Enkeln erzählen? Es hat mich nicht wirklich interessiert? Es war einfacher den Politikern, den Medien, der Presse zu glauben?

Nie wieder Krieg! Hierfür müssen wir alle genauer hinsehen und handeln! Jetzt! Wir Deutsche müssen jetzt das umsetzen, was wir aus den Kriegen und Lügen und Manipulationen gelernt haben. Wir müssen der Realität ins Auge blicken und entsprechend handeln.

Und warum unser Bundespräsident Joachim Gauck sagen kann:

 „Die Eliten sind gar nicht das Problem, die Bevölkerungen sind im Moment das Problem.“

Sollte uns zu denken geben.

10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen!

ANZEIGE

Achtung: Der nächste Krisenfall steht bereits vor. Sie müssen sich jetzt vorbereiten, um nicht mit dem Land unterzugehen. Dafür erhalten Sie heute eine kostenlose Checkliste. Eine Checkliste mit 10 Dingen, die SIE noch heute bunkern müssen, um auf die kommende Katastrophe vorbereitet zu sein! Sichern Sie sich die Liste jetzt umgehend und KOSTENLOS!

>> Klicken Sie jetzt HIER! Erfahren Sie GRATIS, welche 10 Dinge Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern müssen!

Dein Kommentar

Kommentar

89 Kommentare

    • Ok. Nennen wir das Kind beim Namen und bringen etwas weniger Polemik ins Spiel indem wir sagen. Wir, die von Frau Merkel als Russland gesteuerte Staatsfeinde bezeichnet werden, gehören mit Stolz zu den Menschen die nicht als US Marionette Kriegstreiber spielen wollen und zeigen somit mehr Sachverstand als diese Frau jemals hatte. Ist doch auch schon mal etwas. Denn nur schizoid veranlagte Menschen vertrauen unter hoher geistiger Verwirrung den Partnern, von denen sie selber jahrelang belauscht und bespitzelt wurden mehr, als allen anderen Völkern. Aber wer über so viel Stasierfahrung verfügt wie IM Erika kann und will vermutlich an diesen Lauschangriffen und Bespitzelungen auch nichts negatives erkennen. Das lässt Rückschlüsse auf eine akute Phrenesie bei der Frau zu.

    • Der Menschheit wurde alles gegeben: Körper, Geist und Seele, dazu die wunderbare Erde mit all den Tieren, der Natur, dem Wasser, den Steinen,
      Erzen, Gas u.u.u. .
      Unverzeihlich, was die Menschen aus dem Planeten gemacht haben. Kriege zogen und ziehen immer noch über den Planeten. Was für eine Menschheit, die unfähig ist das Gute zu tun und das Schlechte zu lassen. Die Menschheit könnte schon viel weiter sein, wenn sie alle Errungenschaften für gute Zwecke nutzen würde. Leider leben wir nicht in so einer Welt. Alles was wir jetzt erleben ist die Resonanz von Ursache und Wirkung. Schuldzuweisungen und Kritik sind jetzt fehl am Platz. Handeln ist angesagt oder wir werden behandelt gut oder nicht gut. Die Erde braucht Frieden und keinen Krieg.

    • Fällt der Dschihad auch unter Terrorismus ( so wie die „christl. Kreuzzüge“), dann ergibt sich folgendes Bild :
      Der Terrorismus des Islams gegen die christl. Welt dauert nun mehr 1400 J. an.
      Eine Studie Bill Warners am Center for the Study of Political Islam, erstellte eine Datenbank in der sich 548 Islam-Schlachten gegen die römisch-griechische Zivilisation finden lassen. Entgegen der vorherrschenden Meinung – die den Christen der Neuzeit mittels vielfältiger Schriften eingetrichtert wurde – waren die „Kreuzzüge“ eine Antwort auf die Agression. Die berühmten Kreuzzüge waren schlicht Rückeroberungs- u. Befreiungskämpfe christl. Gebiete und der dort lebenden Christen u. reichten bis in die Türkei u. den mittl. Osten. Wohingegen allein in Spa

      • Spanien über 400 Jahre lang 200 invasorische Islam-Schlachten tobten. Der Terror des Islams ist also alles andere als eine Antwort auf Kolonialmächte, sondern ist eine durch und durch auf gewaltsame Verbreitung angelegte Religionsideologie. Auch der Sklavenhandel findet seinen Ursprung im Islam, er „rekrutierte“ weit vor der Zeit der Kolonialherren 1 Mio. Sklaven über das Mittelmeer auf die arabische Halbinsel.
        Wir wollen doch nicht, die Auslöser von Ursache und Wirkung vertauschen !

          • Ich formuliere meine Frage anders, wenn sie das nicht verstehen.
            Schon vergessen, dass die alten Ägypter damals schon Sklavenhandel betrieben? Der Islam ist die jüngste Weltreligion und lange nach Christi Geburt entstanden.
            Die Ägypter gab es hingegen schon lange vor Christus. Ich glaube, dass da jemand ganz dringend aufhören sollte, sich irgendeinen Mist im Internet anzueignen und dringend seine Geschichtskenntnisse auffrischen sollte. Lesen Sie vielleicht auch mal den Koran. Interpretieren Sie selbst, ganz unvoreingenommen, objektiv. Bilden Sie sich.
            Außerdem waren, soweit ich weiß, weder Römer noch Griechen christlich. Oder verstehe ich Sie da jetzt nicht ganz richtig?

    • Der Terrorismus ist Mittel der USA&Pudel
      um Feinde zu schaffen, gegen die sie Krieg führen können und gleichzeitig mit dem Angstprogramm den Polizeistaat im eigenen Land durchzusetzen.

      Die „5eyes“ ,
      sieht man die hermetische Abtrennung der USA von Mexiko und den Austtritt von GB aus der EU, sind nun INSELN !
      Der Rest der Welt soll dem Chaos und dem Terror und der Völkerwanderung und dem Krieg und der Ausbeutung freigegeben werden, wobei die „Insel“ Israel eine spezielle Ausnahme bildet.
      Die Globalisierer/USA hetzen Deutschland gegen Russland wie sie die Sunniten gegen die Schiiten hetzen, wie sie Junge gegen Alte hetzen und Frauen gegen Männer , Intelligente gegen nicht Intelligente , Links gegen Rechts , Arbeitende gegen Arbeitslose ….

          • :) Als solchen natürlich nicht, aber seinen eigenen schon ! deshalb steht ja auch „islamischer“ davor

          • Haben die Pariser den Urheberrechtsanspruch auf „Pariser Terror“ ?
            Oder waren das Muslime? oder doch Gladio ?
            Wird der MI6 Urheberrechtsanspruch auf „islamischen Terror“ stellen ?

            Fragen über Fragen ….

          • Wir drehen uns im Kreis …. wofür soll die Wortklauberei gut sein ?

          • Seltsam, dass der Terror des Ku Klux Klans niemals als „christlicher Terror“ bezeichnet wird. Niemals wird hier generalisiert und die ganze Religion für schuldig erklärt, anders als beim Islam. Seltsam.

        • @ Mona
          Ja, der Islam ist ist radikal und lässt keine andere religiöse Identität neben sich existieren. Siehe Scharia. Das Christentum ist allerdings nicht weniger gefährlich. Das Problem heißt RELIGION an sich! Aberglaube, seit Jahrhunderten zusammengewürfelter Mist aus Symbolen, Riten und Unterdrückung. Religion macht nichts anderes als den Menschen unterzuordnen und der Mensch macht Religion. Ohne diesen Quatsch wären WIR Menschen längst schon viel weiter.

          • Perry, das weiß ich doch ! Ich hab mit Religion überhaupt nix am Hut, m.E. die schlimmste Geisel der Menschheit.
            Aber wenn hier ständig in krankheitsbedingter Selbstanklage ein Bild vom teuflischen Christentum und dem armen sich nur verteidigendem Islam gezeichnet wird, dann muss ich versuchen ein bisschen aufzuräumen. Dieses schändliche Zerrbild hat kein einziger Europäer im Kopf, außer den Deutschen ! Wenn die Deutschen wüssten, welches Spiel seit Jahrzehnten mit ihrem Gewissen getrieben wird, sie würden es nicht glauben können, weil, wer sich diese Verarsche eingesteht, muss zwangsläufig an sich selber zweifeln !

        • Hast du dich mal gefragt seit wann es den islamischen Terrorismus gibt?
          Wenn der westliche Terrorismus (meist durch Kriege, die die USA beginnen) nicht erfunden worden wäre, gäbe es höchst warscheinlich auch keinen islamischen.
          Es ist nähmlich die USA, die den Terrorismus aus Machtgier (der Weg zur NWO) in die Welt trägt. D, GB, F und Israel helfen da kräftig mit.
          Agieren und reagieren sind die Zauberworte.

          • … liest du auch manchmal die Beiträge auf die du antwortest ?
            Wo fängt eigentlich deine pers. Zeitrechnung an ?

          • @Mona
            Sorry, das ich dir kein fixes Datum genannt habe. Kann ich auch nicht. Wie z.B. 1.1.1900.
            Terrorismus an sich gab es näturlich schon vorher.
            Das was wir hier landläufig so unter islamischen Terrorismus verstehen, begann in den sechzigern /siebzigern des letzten Jahrhunderts.
            Also noch weit vor dem, was wir so in den letzte Jahren in Europa erleben.
            Der Beginn meiner persönlichen Zeitrechnung sollte keine Rolle spielen.
            Man könnte sie so interpretieren: Von Geburt bis zum Ableben.

          • So langsam erkenne ich eine Argumentationsstruktur bei Mona Lisa. Sobald ein Argument gelesen wird, dass nicht widerlegt werden kann, werden einfach Fragen gestellt, die ablenken sollen. Interessant, aber nicht originell. So etwas beobachtet man häufig bei Kindern.

    • … neulich haben mir zwei super-tieffliegende Düsenjets für 3 Std. das Gehör ruiniert. Da hab ich unserm Bürgermeister kurzerhand ne mail geschickt, er möge in Berlin Bescheid sagen, sie sollen ihren Krieg gefälligst über der Hauptstadt proben, damit sie auch was davon haben !
      Keine Ahnung, wer das las, war mir auch egal, es ging nur darum mal Luft abzulassen. Das sollten alle tun !

  1. Im YouTUbe wird behauptet, dass am 27 September 2016 wird der amerikanische Dollar zusammen berechen und am 07.Oktober 2016 wird der grosse Krieg beginnen. Da Rußland bereits 250,000 Soldaten am gesamten osteuropäsischen Raum an jeweiligen Grenzpunkte schon gestellt hat, ist nicht verwunderlich dass etwas grosses auf Uns zu rollt.

    Meine befürchtung, dass doch alleine in Europa 500,000,000 Menschen umgebracht werden sollen Bewahrheitet so allmählich…

    • „Die Welt“ am 21.08.: Nach den jüngsten Anschlägen beschwor die Politik die Bevölkerung, sich im Alltag nicht einzuschränken. Neue Vorschläge des Innenministers de Misere konterkarrieren diese Linie. (…) Das Haus von de Misere hat eine neue „Konzeption ziviler Verteidigung“ erarbeitet. Damit will die Bundesregierung die Bevölkerung wieder zur VORRATSHALTUNG animieren, damit sie sich im Falle „schwerer Katastrophen“ (?) oder „eines Angriffs“ (?) vorübergehend (?) selbst versorgen kann. Die Bevölkerung wird angehalten, einen individuellen Vorrat an Lebensmitteln (inkl. Wasser) von zehn Tagen vorzuhalten (anzulegen), heißt es in dem Text, der am Mittwoch (24.08.) vom Kabinett beschlossen werden soll.“
      Ergo: Großeinkauf wegen Kriegsgefahr !

    • Der „Dollar“ ist schon lange zusammengebrochen.
      Das war (ich weiss nicht mehr genau) so um 1971, als die USA die Bindung ans Gold abgeschafft hat.
      Seit dem ist der „Dollar“ nur noch privates Altpapier der FED.
      Ist übrigens auch eines der Gründe, warum Saddam (Irak) und Gaddafi (Lybien) verschwinden mussten. Da hatten nähmlich keinen Bock mehr, ihr schwarzes Gold mit Altpapier zu tauschen. Die wollten „echtes“ Geld (mit Goldbindung) für echtes ÖL. Vorher haben die immer fette Teepartys (incl. Bauchtanz) mit den Amis gefeiert.

      Und was den grossen Knall angeht, sollen die doch bitte bis zu 8. warten. Ich hab am 7. schon was anderes vor. Da muss ich Wasser auf Vorrat in den Bunker schleppen.

  2. Ich stimme dem Artikel zu allerdings war Rudolf Scharping von 1998 bis 2002 Bundesminister der Verteidigung. Außenminister war er nicht.
    Recherchiert besser solch ein Fehler macht den Autor unglaubwürdig, auch wenn die Kernaussage stimmt. Solchen Springer finanzierten Trollen wie Tom, ist leider nicht mehr zu helfen. Die stellen dann das Kanonenfutter.

    • Ja, „Vorräte für 10 Tage“, bei einem Atomangriff des „pöhsen Russen“ (gröööl)!
      Die Volksverdummung a la Kalter Krieg ist zurück.
      Am besten man holt auch gleich noch die alten Ami-Lehrfilme aus der Mottenkiste, die einem raten sich hinzuhocken und/oder sich eine Decke über den Kopf zu ziehen, wenn die Atombombe einschlägt, dann würde man überlebe!
      Schön ist auch, wie die ganzen Marionetten in Stellung gebracht werden, um das Volk noch mehr in Panik zu versetzen! Gerade die Aussagen eines Rüdiger Nerberg´s dazu gelesen, das ist Comedy pur u.ständig führt er Trump als Beispiel an, Zitat „Lassen Sie einfach einen Wahnsinnigen wie Donald Trump zur Atombombe greifen“! Naja, der Mann ist ja auch schon 81 u.war lange der Sonne ausgesetzt! ;)

  3. (Für eine Analyse der Politik bedarf es einer klaren Sprache.
    Die Zensur durch die Machthaber hat u.a. die Aufgabe,
    per Definitions- und Begriffshoheit eine klare Analyse zu verhindern.)

  4. Schade natürlich das viele Menschen sehen Russland als Feind und ein Gefahr. Mann muss Geschichte letzte Jahrhundert richtig studieren , dann kann man ganz genau Kriegsursache rausfinden. Das sind 150 Finanzfamilien , welche seit 400 Jahren treiben eigene Geschäft. Als folge – Kriege.

    • Wie sagte doch einst Frau Rothschild – Ob Krieg geführt wird oder nicht entscheiden meine Söhne, denn die finanzieren beide Seiten!

      • …und Mayer Amsel Rothschild meint dazu – „Gebt mir die Kontrolle über die Währung einer Nation, und es ist mir egal, wer die Gesetze schreibt.“

        …und die Rothschild-Brüder sabberten schon 1863 – „Die wenigen, die das System verstehen, sind entweder so sehr interessiert an ihrem eigenen Profit oder so abhängig von seiner Gunst, daß es von dieser Klasse keine Opposition geben wird, während die große Masse der Menschen, intellektuell unfähig, den enormen Vorteil für das Kapital zu begreifen, ihre Last ohne Murren ertragen wird, vielleicht sogar, ohne jemals Verdacht zu schöpfen, daß das System ihren Interessen feindlich gegenübersteht.“

        Mit dem „System“ meint er wohl seine Zionisten-Dynastie !

        Vater sagte immer: die machen alles kaputt

    • Deine Russsssen möchten Krieg ! Es ist eindeutig , oder für was bauen die jeden Tag neue Waffen und protzen damit auf jede Internet Seite , 3 mal darfst du raten

      • @Katarina – Lief gerade nichts auf RTL2 für Sie?
        So einen hohlen Stuß schreibt ja noch nicht mal ein BILD Leser!
        Und um Sie darum nicht zu überfordern schicke ich Sie mit nur 2 Aufgaben in den Tag:
        1. Wieviel Militärstützpunkte u.Basen hat die USA u. wieviel Russland?
        2. Wie hoch sind die Rüstungsausgaben der USA u. wie hoch von Russland?
        Na dann mal los und nicht nur Katzenvideos auf FB teilen!
        P.S. sich selber positiv bewerten ist mega peinlich, Katarina.

        • … Steve, du musst ein großer Menschenfreund sein, mir fällt auf sowas überhaupt nichts mehr ein. … aber ob sie ihre Aufgaben irgendwie in irgendeinen Zusammenhang bringen kann … ?

          • @Mona Lisa – Ja das bin ich, hab ein großes Herz!
            Weitere Hausaufgaben warten schon auf @Katarina.
            – Wer setzte im Korea-Krieg Bio-Waffen ein, unter Zuhilfenahme eines japanischen Kriegsverbrechers u.Massenmörder?
            – Wer setzte im Vietnam-Krieg Chemie-Waffen ein u.wurf mehr Bomben auf das kleine Land wie im gesamten 2.WK?
            – Wer setzte im (völkerrechtswidrigen)Jugoslawien-Krieg Uran-Munition ein u.macht es bis heute, mit abscheulichen Folgen?
            – Wer betreibt auf der ganzen Welt illegale Foltergefängnisse?
            – Für wieviel Regierungsstürze u.Putsche ist die USA verantwortlich?
            – Wieviel Kriege führte die USA in den letzten 200 Jahren?
            Danach komme ich zu den ganzen Kriegslügen, mit welchen die USA alle ihre Kriege anfingen! ;)

          • … da fängste am besten beim I. und II. WK an, hier gibts nämlich noch viele andere Kandidaten, die in eigener Sache Aufklärung benötigen.
            Viel Glück !

  5. WIE soll denn das Volk „aus der Geschichte lernen“, wenn es diese GAR NICHT kennt?
    Gerade erst auf einer Mainstreamseite gelesen – Da hatte einer geschrieben, das sich die Geschichte wiederholt u.ein Anderer darauf geantwortet, er solle doch mit den geschichtlichen Vergleichen aufhören, weil das gar nicht stimmt, oder doch mal ein Beispiel nennen, denn er kenne keines!
    Ja was will man dazu noch sagen? Das sagt doch alles, die große Masse, der Bevölkerung, ist u.bleibt unwissend, oder gar dumm! U.so einem die Welt zu erklären würde bedeuten man müßte bei Null anfangen, was einen ganzen Roman zur Folge hätte u.doch nicht verstanden werden würde!
    Das Volk war, ist u.wird immer dumm bleiben, darum klappt auch „Schema F“ immer wieder.

  6. Was uns als Geschichte und Analyse der Geschichte und Analyse der Politik vermittelt wird , hat Tendenz , von zentralen Strukturen der realen Machtausübung abzulenken und ein Gut/Böse System aufzubauen.
    Unsere Realität ist reality show .
    Die Praxis sind Inquisitionsshows und ständige Informationshappen,
    die bestimmte Themen vorgeben und mit den Themen gleichzeitig Bewertungen.

  7. Schade das es nicht so einen Zusammenhalt gibt, wie damals bevor die Mauer fiel. Da wurde das Re­gime auch gestürzt. Solange es Menschen gibt, die viel besitzen, wird hier keiner was machen… Was nützt am Ende der ganze Besitzt, wenn man eh alles verliert?
    Naviv, einfach nur naiv.
    Ich bin auf jeden Fall für Russland & gegen Amerika. Unsere ach so tolle Kanzlerin, macht sowieso, was Obama will. Uns werden jedes Mal, die 2 Kriege vor Augen gehalten. Aber Amerika darf natürlich Indianer ermorden, fast ausrotten & hier & da Kriege führen & Sie nicht zu Ende bring. Das wird alles immer schön flach gehalten, damit die Deutschen die Dummen bleiben & sich fügen müssen! nich t die Augen vor der Realität verschließen, weil die bitterer ernst ist!

  8. Die Usa leben von den ganzen Kriegen. So halten sie ihre Wirtschaft am laufen. Da Putin in dieser Liga nicht mitspielen möchte, wird natürlich gegen ihn gehetzt…. Jeder Kanzler hier in Deutschland muss das machen, was Obama will… & die Kanzlerin ist so hohl & lässt es mit sich machen.

    • … glaub nicht, dass das Regime in der DDR von den Ossis gestürzt wurde, das Regime war pleite, da ging sonst nix mehr, außer den ganzen Laden zu verkaufen. Und Westdeutschland hat nochmal richtig fett gelatzt für seinen Ostteil, die Russen haben sich das Herzstück im EU-Ländle gut bezahlen lassen, die wussten, dass DE mit der Ami-Knarre am Kopf jeden Preis bezahlen wird.
      Neulich, brachte das TV eine Reportage in der behauptet wurde, dass das Versprechen die Nato-Osterweiterung zu unterlassen, niemals schriftlich fixiert wurde !? Das gibts doch garnicht, so blöd kann man doch nicht sein !?
      Aber trotzdem: in punkto Solidarität macht den Ossis so schnell Niemand was vor, 40 Jahre Fremdbestimmung unter den Bedingungen, dass schweißt zusammen.

        • Ja eben, und weil das so war, also jeder ein Feind sein konnte, wurde ganz besonderer Wert auf solidarisches Verhalten gelegt. Sprache und Meinung wurde nicht so hoch bewertet wie das Handeln.
          „An ihrem Tun sollt ihr sie erkennen !“ wurde in Ossiland zum zwangsläufigen Erkennungsmerkmal. Der kleinste Ausrutscher eines IM im pers. Umfeld, konnte ihn für’s Regime unbrauchbar machen. Dementsprechend hoch, war am ende die Zahl der Spitzel, es mussten permanent neue angeworben bzw. mit unlauteren Methoden „verpflichtet“ werden.

          Es sind oft nur vordergründig, scheinbare Gegensätze, die uns glauben oder unglauben machen !

  9. Hier wird genau das betrieben was der USA,NATO & Co unterstellt wird, und zwar gelogen und Fakten verdreht. Ohne das beherzte eingreifen der USA & Aleierte würden wir längst alle zwangsislamisiert oder geköpft sein, oder in einer Diktatur des Komunissmuss unterjocht sein.

    • hehe … Claudio passt super zu Gladio ! … aber das nur nebenbei.
      Mach dich mal schlau, wer alles den II WK angezettelt hat und was passiert wäre, wenn er nicht von Hitler begonnen worden wäre. Dann nämlich, mein Lieber, wären wir schon lange Asche, – er kam ein paar netten Leuten zuvor.
      Und das, was du „beherztes Eingreifen“ nennst, war für USA über GB die Eintrittskarte zur späteren EU-Gründung, die heute US-dominiert ist und aus der sich der Brite noch rechtzeitig gestohlen hat.
      Und er war die Eintrittskarte zum Abschluß des Nordatlantikpakts, deren Mitglieder heute den Russen umzingeln. Deine Helfer sind eiskalte Mörder, aber das wirst du auch noch merken und wenn nicht, dann beisst du halt dumm ins Gras !

    • Ob wir zwangsislamisiert wären, unsere Köpfe neben uns liegen hätten oder kommunistisch unterjocht wären, sei mal dahin gestellt.
      Zugegeben, der Eintritt der USA in den WKII und der Marschallplan danach, ermöglichte uns ein Leben mit dicken Bäuchen, und so manche andere Annehmlichkeit. Das heisst aber noch lange nicht, dass die Amis auf immer und ewig die guten sind. Wer Dreck am Stecken hat, hat nun mal Dreck am stecken. Gilt übrigens für alle.
      Das die Amis Lügen und Fakten verdrehen ist keine Unterstellung, sondern Fakt. Aber keine Panik. das machen andere genauso gut.
      So nebenbei. Hätte Hitler/Nazis den WKII gewonnen, hätten wir heute die „NWO“ unter deutscher Führung, was ganz bestimmt keine bessere Welt bedeuten würde.

        • … das selbe hab ich mich auch schon gefragt !
          Es ist wohl mehr ein diffuses Etwas, als ein Wissen. Da hat die Indoktrination wohl ganze Arbeit geleistet.
          Adi hätte ja nicht ewig gelebt, ebensowenig wie seine Schergen. Und dass das deutsche Volk nicht primär fremdenfeindlich ist, ergibt sich schon daraus, dass es selbst eine Mischung ist.
          Adis Steckenpferd war eine eigene Rassenzüchtung, dass das völliger Blödsinn ist, wusste er selbst genauso gut, wie der Rest der Welt. m.E. diente die Rassen-Propaganda nur dazu, die Deutschen in ihrem eigenen Empfinden wieder zu etwas besonderem zu machen. Ohne diese „moralische Unterstützung“ hätten die sich nicht mal bei einem Überfall gewehrt.

          • Mona erzählt Märchen.
            Rassismus ist bei den meisten deutschen genetisch veranlagt primär oder sekundär ist doch Scheiss egal.
            Fremdenfeindlich=Rassistisch.
            Anladinmi

  10. 1. Usa will kein Frieden, egal was man über die denkt.
    2. immer ist der Russe der böse, immer das gleiche
    3.Terror wurde nur erfunden um schrecken herbeizuführen, und damit die Leute die Politiker vertrauen, wobei die meisten Politiker Parteien , egal ob Deutschland, und alle länder, wer nicht mit der Usa handelt, wird wegebombt. so weit ich das weiß
    4.Terroristen sind nur marionetten

  11. Der schlimmste, gemeinste und dreckigste Terrorist ist die USA.
    Wenden wir uns an Russland, denn das ist kein Agressator es sind unsere Freunde

  12. Gut das einer etwas macht. Der Autor sieht im Ergebnis sicher das Richtige. Die Herleitung der Ursache sind aber eher weniger richtig. Dennoch gut das einer pokemonfangender und spielversorgter Dummheit etwas sagt. Die Dummheit wird immer nur das Ergebnis merken , es nicht verstehen, nicht denken. Es nicht gewusst haben und konnte ja nichts machen. Reden danach auch nicht. Es muss ja weiter gehen im Dummleben. Und unschuldig sind Dumme auch alle. Es waren die Nazis, die da oben, die Stasi.

  13. Und es ist nicht die USA. Die USA hat das duemmste Volk der Welt und keine Krankenversicherung. Die sind es nicht als Ursache. Es ist Verstand der ein Spiel spielt.

  14. Ich habe mir nun mal alles durchgelesen und gebe nun auch mal meinen Senf dazu …

    Die USA wollte und wird immer wieder Kriege kuenstlich anfangen, den die Armee ist der Hautparbeitgeber der meisten Amerikaner und was wollen die den mit den Leuten machen den eierkraulen ist zu Teuer durch einen Krieg kann man die Wirstschaft ankurbeln und eventuell die Machtverhaeltnisse noch mehr festigen.

    Die Australier sind das einzigste Volk was sich raushaelt ….. wie kommen die Leute auf 7.Oktober? Kein Krieg hat berechnet angefangen so wird es auch heute nicht sein und keine Regierung macht nach 70 Jahren einen neuen Notfallplan ohne hintergedanken!

  15. Hallo Leute,

    also es doch alles gesagt… da oben stehst doch, wenn man sich die Mühe macht es zweimal zu lesen. Da erscheint alles im klaren Blick…
    ich zitiere: „die Eliten sind nicht das Problem, sondern das Volk“ also wir ganz normale Menschen mit Ihren Autos und Steuern…
    Und wie der weisse Mann gesagt: Die Antwort ist meistens in der Frage ! ! !
    Das bewahrheitet mein Standpunkt und das von Warren Buffet also für Richtig und da jetzt auch der Bundespräsident so zitiert…
    Wacht auf und lasst euch jetzt nicht mehr bescheißen. Es fängt vom Vorgesetzten bis zum obersten CEO eines Unternehmen… Glaub mir die haben schon Ihre Vorkehrungen schon getroffen. Wir laufen immer noch in die Städte herum!!! am Wochende (wie peinlich)

  16. Es kommt alles so wie es kommen muss. Wäre ja nicht das erste mal….und sicher nicht das letzte mal. Ich weiß es hört sich plump an. Aber je mehr ich mich damit auseinander gesetzt hab…desto mehr bin ich zu diesem Ergebnis gekomm. Qualifizierte Menschen wird es nie geben um eine Maße von Menschen in die richtige Richtung zu drängen. Richtig und falsch ist immer eine relative sache.
    Manchmal stellt sich das richtige als falsch heraus….und das falsche als richtig. Ich behaupte das unser „ich“ denken oft in die qQuere kommt. Und wenn mehrere so denken wie „ich“ na um so besser. Aber wiederum auch um so schlimmer. Nur weil die Maße schreit kann es trotzdem sein das nur einer die Wahrheit von sich gibt.

  17. Der Krieg auf Deutschlands Boden ist schon lange beschlossene Sache. Er begann aber bereits mit der kalten Machtübernahme durch Merkel mit der Statistiklüge einer sogenannten Union, die immer nur zwei Parteien sind und nicht eine. In enger Zusammenarbeit mit der Besatzungsmacht USA, die kurzer Hand zum Friedenssymbol der Deutschen deklariert wird. Der Kalte Krieg 2.0 wird aus der Mottenkiste aufpoliert und das deutsche Männervolk durch ein zeugungswilliges Heer von Millionen Asylanten Fachkräften ersetzt. Nun sind die Atomwaffen auf deutschem Boden aufgefüllt und das Schlachtfeld Deutschland, seit der Völkerschlacht bei Leipzig, wieder bereit zum ausbluten – wie 1918 und 1945. Die Büchse der PanMerkeldorra ist eröffnet.