in Europa

Auf der Krim bemühen EU und Nato das Völkerrecht. In Kiew schaut man schon nicht so genau hin. Und im Kosovo drückt man beide Augen zu – jetzt bekommt es sogar eine Armee.

Dazu eine aktuelle Meldung von Euronews:

Sechs Jahre nachdem es von Serbien abgefallen ist, will das Kosovo will mit einer eigenen Armee seine Selbstständigkeit untermauern. Die Streitkräfte würden 5000 Soldaten umfassen und über eine aktive Reserve von 3000 Mann verfügen, teilte Regierungschef Hashim Thaci nach einer Kabinettssitzung in Pristina mit. (…)  Serbien kritisierte den Schritt und verlangte, die neue Armee dürfe keinen Zugang zu den Gebieten der serbischen Minderheit im Norden des Landes erhalten.

Zur Erinnerung: Das Kosovo hat sich gegen den Willen Russlands und unter Umgehung des Völkerrechts von Serbien abgespalten. Sogar EU-Länder wie Spanien erkennen es bis heute nicht an…

…dennoch soll es eines Tages EU-Mitglied werden. Die EU ist auf Expansionskurs, nicht nur im Osten… Mehr hier

ANZEIGE

Dein Kommentar

Kommentar