in Europa

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken ...

ANZEIGE

... denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern.

Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.

Weil sich die Eurogruppe nicht mit dem IWF über einen Schuldennachlass einigen kann, soll Griechenland nun neue Einschnitte beschließen – und zwar zwei Jahre im voraus!

Die neuen Kürzungen und Reformen sollen nämlich erst nach 2018 greifen, wenn der laufende dritte Bailout endet. So haben es die Euro-Finanzminister in Brüssel gefordert.

Griechenlands Finanzminister Tsakalotos wies das empört zurück. Jetzt schon Gesetze für die Zukunft zu fordern, „sprengt den Rahmen der Demokratie“, schimpfte er.

Wie üblich macht Finanzminister Schäuble den größten Druck. Dabei ist er auch der größte Bremser, was Schuldenerleichterungen betrifft, die der IWF seit Jahren fordert.

Doch auch die EU-Kommission stellt sich überraschend gegen Athen. Neue Hilfskredite soll es erst geben, wenn die Linksregierung einlenkt. Doch die Zeit wird knapp.

Wenn es nicht bis zum März zu einer Einigung kommt, droht der Streit zum Wahlkampf-Thema in den Niederlanden, Frankreich und Deutschland zu werden.

Im Sommer werden jedoch neue Rückzahlungen aus Athen fällig. Ohne frische Kredite könnte Griechenland dann erneut die Zahlungsunfähigkeit drohen – wie zuletzt 2015.

Das wissen Schäuble und die übrigen Gläubiger natürlich nur zu gut. Sie drängen Griechenland wieder einmal bewußt an den Rand des Abgrunds.

Ein drohender Grexit wäre die beste Wahlwerbung für die Hardliner in CDU und CSU. Schäuble könnte damit sogar SPD-Kanzlerkandidat Schulz vorführen.

Plant Schäuble den (deutschen) Grexit?

Seltsame Dinge geschehen in Hause Schäuble. Der Finanzminister will nicht nur der EU-Kommission vorschreiben, wie Fiskalpolitik geht. Er will auch die Regie bei Griechenland übernehmen.

Bereits im November hatte er seine Amtskollegen aus Frankreich, Italien, Spanien und den Niederlanden nach Berlin geladen, um gemeinsam mit dem IWF über das weitere Vorgehen zu beraten.

Schäubles Ziel ist es offenbar, den IWF an Bord zu halten. Der Fonds fordert aber massive Schuldenerleichterungen für Griechenland, die Schäuble vehement ablehnt. Was tun?

Der CDU-Hardliner könnte damit drohen, dass sich Deutschland aus dem laufenden dritten Bailout zurückzieht, wenn der IWF geht. Er könnte aber auch den Hebel in Athen ansetzen, wie schon so oft.

Denn die Regierung Tsipras tut sich schwer, neue neoliberale Arbeitsmarktreformen umzusetzen, die u.a. das Recht auf kollektive Tarifverträge einschränken. Bei seiner Wahl hatte er das Gegenteil versprochen.

Wenn Tsipras sich weiter sträubt, könnte Schäuble dies zum Vorwand nehmen, seinerseits zu blockieren und Drohszenarien zu entwickeln. Den Grexit hat er ja ohnehin nie ausgeschlossen.

Ist die Stasi zurück? WATERGATE.TV enthüllt:

ANZEIGE

Das ist die Zwangssteuer, die Stasi-Methoden durchsetzen kann und wird … Müssen Sie jetzt ins Gefängnis, wenn Sie eine „Zwangszahlung“ verpassen? Ist die GEZ nur ein Werkzeug der EU, um Sie als Bürger in Schach zu halten?

Hier die Studie „GEZ-Zwangssteuer“ GRATIS als PDF anfordern und sofort erhalten!

Dein Kommentar

Kommentar

50 Kommentare

  1. Der Typ hat meiner Meinung nach definitiv mal einen Kopfschuß abbekommen.
    Erstens hasst er alles wie die Pest was nur irgendwie nach links riecht.
    Zweitens dreht sich ALLES um Deutschland, ALLE sollen nach SEINER Pfeife tanzen.
    Drittens soll alles Staatsvermögen möglichst billig an Freunderl verscherbelt werden.

    DAS sind alles Dinge die den Großkotz Deutschland soooo beliebt machen auf der ganzen Welt.

    • Und wer ist denn Deutschland?
      Laut Medien sind es Banken, Richter und Anwälte, Grossaktionäre, ⛪ Kirchenfürsten, hohe Beamte, Adel, Lobbyverbände und korrupte Politiker, das Volk eher nicht

  2. „Demokratie“ wenn ich das schon wieder lese!
    Wir haben KEINE „Demokratie“ (ja noch nicht einmal einen Staat), wir leben in einer SCHEINdemokratie, mit NGO!

    „Demokratie ist die Diktatur der Dummen“.

    „Die Demokratie ist die letzte, große Weltreligion, eine Ultrasekte und die größte Gehirnwaschanlage aller Zeiten!“

    Die Demokratie ist die kollektive Bewirtschaftung des Neides und der Angst unter Aushebelung der ökonomischen Gesetze mittels gestohlenem Geld.“

    „Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf entscheiden, was es zu Essen gibt.“

    „Demokratie ist ein Regierungssystem in dem die Stimmen gezählt und nicht gewogen werden.“

    „Neid ist der treibende Motor der Demokratie.“

    „Demokratie ist das Reich des Antichrist.“

    • @Steve, ich mag Ihre Kommentare, die oft besser sind als die Beiträge, die sie kommentieren. Ich bin auch Ihrer Meinung, dass wir leider nur eine Scheindemokratie haben. Staatslehre und Völkerrecht waren aber lange mein bevorzugte Arbeitsgebiet. Daher bitte ich Sie, doch einmal darüber nachzudenekn, ob nicht auch so stark in ihrer Souveränität beschränkte Lander wie das unsere begrifflich doch als Staaten anzusehen sind. Ein Staat muss sein Gebiet haben und über die Menschen dort herrschen. Mehr braucht es nicht. Dagegen kann
      die Erinnerung an einen untergegangenen Staat wie das Deutsche Reich diesen nicht am Leben halten.

  3. Straftatbestand „Räuberische Erpressung“ als Mittel der Demokratie…In einer geldgesteuerten Scheindemokratie, steht das Finanzsystem über dem Recht…Das herrschende Recht ist das Recht der herrschenden…Eine Freiheit ohne die Möglichkeit, zwischen echten Alternativen zu wählen, ist keine Freiheit. Demokratie ist die beste Diktatur, das Volk glaubt es hätte eine Wahl…

  4. @Steve und @kein gutmensch
    Kann sein, dass Euch die Frage jetzt verblüfft, aber was wollt ihr denn ?
    Ich werd aus euren Texten nicht schlau, die lesen sich wie :
    Jede Demokratie ist schon mal Mist, weil jede Demokratie eine Scheindemokratie ist.
    Hab ich das jetzt richtig interpretiert ?
    Wenn ja, was wäre eure alternative Regierungsform ?

    • @Mona – Also ob wir was zu entscheiden hätten! Das wäre ja in 6000 Jahren, das 1.x! Also was soll die Frage? Wir, der Pöbel, können uns immer nur über das kleiner Übel freuen u.das ist im aktuellen Fall Donald Trump!
      Was die gehirngewaschenen Systemlinge nicht begreifen ist, das „wir“ Trump nicht als „Heilsbringer“ ansehen, sondern als das kleine Übel!
      Und im Fall Clinton vs. Trump als das viel kleinere Übel!
      Wenn Trump überlebt u.das umsetzen kann (wieder mehr eigene, staatliche, Souveränität), wird sich was ändern, denn „wir“ sehen das es funktioniert u.das Globalisierung falsch ist u.die Lügen der ´LinksMarxistischenNWOFaschisten´ brechen in sich zusammen! Davor haben sie vor allem Angst u.nicht nur davor, das Trump die Wahrheit sagt!

      • Was die Frage soll ? Na, ich dachte – und ich denk schon immer so – wenn man etwas nicht will, muss man wissen was man stattdessen will. So haben mir das meine Eltern beigebracht. Gut, kann auch sein, dass man garnichts will, wie Loriot : „Ich will einfach nur hier sitzen !“, aber auch dafür brauchte er den Sessel. Also lange Rede, kurzer Sinn : abschaffen, wegwerfen, kaputtmachen ist zu gegebener Zeit für jedes Ding ein muss, aber, und auch das hat man mich geleehrt : aus Alt mach Neu ! Soll heißen : Die Demokratie hat schon gute Ansätze, man muss sie nicht komplett verteufeln, man muss sie nur besser umsetzen. Ich denke das ist das Ziel und wenn wir uns dem nähern, dann müssen wir wissen was wir wollen. Essen kann nur der bestellen,

        • der weiß was er essen will und wenn er das nicht weiß, dann ergeht es ihm wie vielen, er kriegt einfach was vor die Nase gesetzt.
          Und das sind dann die, die sagen, wir konnten nichts entscheiden.
          Das muss man sich mal bewusst machen – außerdem weigere ich mich komplett zu glauben, wir könnten nichts entscheiden, weil man uns nicht lässt. Wenn ich so dächte, könnt ich mich auch gleich ins Bett legen und nicht mehr aufstehn. Wir müssen selbst dafür sorgen, dass wir was zu entscheiden haben, da ist Niemand der den Ober macht, an unseren Tisch kommt und fragt was wir futtern wollen, nein, wir müssen in die Küche gehn und selber kochen, so wird da ein Schuh draus – allerdings, wie gesagt : wir müssen wissen, was wir kochen wollen !

          • da haste den beweis mona.
            die tölppel chekken rein nix, menschendümmsel in spiralität.

            die menschheit ist ganz schlicht ausgedrückt, bekloppt.

          • Ach was, weiß doch jeder hier, WER die roten Balken produziert !
            Um das nicht zu erkennen muss man schon blind sein.

    • Demokratie als solches ist nicht abzulehnen, nur ist das was uns als Demo verkaufte wird, in Wirklichkeit die Fassade der Plutokraten, die ein dichtes Netz aus Erpressung, Korruption und Lügen über diese Welt konstruiert hat. Beschäftigen sie sich mit gnostische Wissenschaften oder in der Neuzeit Silvio Gesell, ganz neu Wissensmanufaktur, Franz Hörmann oder Bernd Senf, jedenfalls kein einfaches Thema…danke der Nachfrage…

  5. Schäuble haut so auf den Putz, weil er glaubt Griechenland erpressen und ihnen jede Gegenleistung abpressen zu können. Er fühlt sich so sicher, wie der Hochmütige vor dem Fall.

    Wollen wir mal schauen, ob er sich nicht verspekuliert. Leute wie Schäuble, Merkel, Schulz und Junker nehmen mit ihrer nicht vorhandenen Kompetenz und Beratungsresistenz Europa im Zeitraffer auseinander.

    Nur wer absolut nicht weiß, was in Griechenland abgeht, kann solche unerfüllbaren Forderungen stellen. Ich war von 2012 bis 2016 jedes Jahr in Hellas. Das Land ist ökonomisch am Ende, die Menschen kämpfen ums Überleben und bekommen von Schäuble und der EU noch den Todesstoß.

    Wir werden von Barbaren regiert! Wir müssen sie wegputzen, keine Gnade mehr!

  6. Zum Thema Demotratie: Tsakalotos spicht hier von der griechischen Demokratie, dem Mutterland der Demokratie! Wer immer wieder die Demokratie madig macht, muß Alternativen bringen! Welche wären sie denn: Aboslutismus, Kommunismus, Feudalismus, Faschismus?

    Man muß sich von der Vorstellung lösen, dass die Demokratie von selbst funktioniert! Sie erfordert die aktive Beteiligung des Bürgers! Wer glaubt, mit seinem Stimmzettel seine demokratische Pflicht erfüllt zu haben, braucht keine Demokratie, der könnte auch in einem Kaiserreich glücklich werden.

    Es ist bis heute noch keine bessere Regierungsform als die Demokratie erfunden worden! Nur eins darf man nicht machen, die Politik den Politikern überlassen! Dies ist ja gerade undemokratisch!

    • @Diso – Ihr Denkansatz ist falsch, denn wir hatten weder echte Demokratie, noch echten Sozialismus, oder Kommunismus, … ! All diese Begriffe/Gesellschaftsformen, wurden von diktatorischen Regimes nur benutzt/mißbraucht!

      • Richtig Steve- Es geht/ging immer um Herrschaft, besser Teile und Herrsche, die Formen und Methoden haben sich im laufe der Jahrhunderte gewandelt.Die Staatsmänner seien Marionetten, die Oligarchen die Drahtzieher, welche die Richtlinien der Politik diktieren, durch Ankauf der öffentlichen Meinung die Wähler und durch geschäftliche und gesellschaftliche Beziehungen die Minister beherrschen.“Wir befinden uns in einem Prozess der Entwicklung einer ganzen Serie von Techniken, welche es der steuernden Oligarchie, welche immer Existiert hat, ermöglichen werden die Leute dazu bringen ihre Knechtschaft zu lieben! Leute können dazu bewegt werden einen Status Quo zu mögen, welchen Sie anhand jedes ordentlichen Maßstabs nicht mögen sollten. Diese Methoden sind eine Verfeinerung der alten Methoden des Terrors, weil Sie Terror mit Methoden der Zustimmung verbinden”

        • z.b. nach einen Terroranschlag, berechtigte Forderungen der Menschen nach mehr Sicherheit, wir werden sie bekommen, aber auch anders als vermutet. Bis zu einem bestimmten Punkt können wir auch mitentscheiden MONA, da haben sie recht. Nennen sie mir ein gesellschaftliches Bsp. wo nach irgendeiner Wahl etwas besser geworden ist. Berufspolitiker tauschen lediglich die Sitzplätze. Die Gleise liegen fest, der Zug rollt, wir können max. den Lokführer alle 4 Jahre austauschen. Die Hauptursache dafür, ist meiner Ansicht nach die Funktionsweise unseres Geldsystems.Wer es vorzieht, seinen eigenen Kopf etwas anzustrengen statt fremde Köpfe einzuschlagen, der studiere das Geldsystem.“ Reichtum und Armut sind gleichmäßig verkehrte Zustände. Sie gehören nicht in einen geordneten Staat. Sie sind mit dem Bürger- und Völkerfrieden unvereinbar.

          • „Die Wenigen, die das Geldsystem verstehen, werden dermaßen an seinen Profiten interessiert oder so abhängig von seinen Vorzügen sein, dass aus ihren Reihen niemals eine Opposition hervorgehen wird. Die große Masse der Leute aber, geistig unfähig zu begreifen, wird seine Last ohne Murren tragen, vielleicht sogar ohne je Verdacht zu schöpfen, dass das Geldsystem gegen sie arbeitet.“
            – Gebrüder Rothschild, London 1863, Rothschild-Bankendynastie (u.a. Fed)
            Es ist das Wesen der Politik im Zeitalter der Postmoderne, dass Parteien keine Sachpolitik mehr betreiben. Sie sind fürs Marketing zuständig und für den schönen Schein, mit dem die Illusion einer längst verrotteten Demokratie aufrechterhalten werden soll.Demokratie funktioniert nur wenn die Meinungsbildung gelenkt bleibt, sonst ist sie eine Gefahr für die jeweils herrschenden Eliten. Demokratieabbau ist nur zu erreichen, mit Erzeugung von Aphatie, Angst und Nichtbeteiligung. Das gilt nicht für Bängster und Konzernherren. Meinungslenkung ist kostengünstiger als Gewalt, hinzu kommen techniken des „Empörungsmanagement „. Man muss die Bürger mit einer Flut von Informationen überschütten um ihnen die Illusion der Informiertheit zu vermitteln. Der gefährlichste Feind der Regierenden ist die öffentliche Meinung.

  7. Die Diskussionen um Herrschaftssysteme sind sehr interessant, fest steht aber auch, dass nur in der Demokratie um das beste Argument gerungen werden kann. Dass wir hier schreiben und uns ausstauschen können, verdanken wir alleine der Demokratie!

    Die Frage ist doch: wieviel Demokratie haben wir? Zur Zeit nicht so viel, dass heißt aber nicht, dass wir keine Demokratie haben! Wir sind alle dazu aufgerufen ein Höchstmaß an Demokratie zu ermöglichen!

    Wir leben derzeit in völliger Erstarrung, auch weil Amtszeiten nicht auf zwei Legilaturperioden begrenzt sind. Demokratie lebt vom Wechsel, wie wir es in den USA sehen!

    In jedem Herrschaftssystem gibt es Vor- und Nachteile, in der Demokratie sehe ich die wenigsten Nachteile!

    • @Disco – Das meinen Sie doch jetzt nicht im ernst, oder?
      Denn das macht man Ihnen nur glauben, das es die „Demokratie“ wäre, die es „uns erlaubt, das hier zu schreiben“!
      In welcher Traumwelt selben Sie denn? Wir haben mehr Zensur, wie China!
      Stehen Sie doch mal auf u.sagen die Wahrheit, dann nimmt man Ihnen alles und Sie landen Sie in der Psychiatrie(Haft) u.das durch die weisungsgebundene Justiz u.“Ärzte u.Gutachter“!
      Aber fangen Sie doch mal im kleinen an, gehen Sie auf die Zensur-Seite t-online.de und schreiben die unbequeme Wahrheit u.gucken Sie mal, was dann passiert! Es wird gelöscht, Sie stehen unter Beobachtung u.werden verwarnt, dann werden Sie in Echtzeit gelöscht u.gesperrt! Und das wird anoym mit einer Lüge begründet!

      • So ist es Steve…wenn du dann in der Psychiatrie gelandet bist, zeigen die Leute mit Fingern auf dich…dass sind die neuen Methoden… Solidarität ausgeschlossen…usw,usf…Niemand ist leichter zu manipulieren als der, der von sich meint er ist aufgeklärt, ohne es wirklich zu sein…Das ist die Aufgabe der MSM, sie informieren uns nicht, sie manipulieren uns, ganz sanft, kaum spürbar…und Dicowolle…in unserer „Demokratie“ steht nichts fest… was sollte das beste Argument sein Europa mit Moslems zu fluten?Die Völker Europas werden mit moralischer Überheblichkeit erpresst, in Wirklichkeit werden Milliarden verdient, nee nicht sie oder ich oder die die kommen…

  8. Demokratie? Von wegen 😂. Gott im Himmel, muss das alte und verkrustete, Bunt-Establishment große Sorgen haben. Sie schachern sich schnell noch die neuen Pöstchen zu – so, als wäre die Wahl schon gelaufen. Blickt man durch Deutschland, wo es zur Zeit zwei wesentliche Fraktionenen gibt, die Patrioten und die Buntmenschen, kann mwn davon ausgehen. Viel faszinierender ist, dass für unsere islamischen Fachkräfte wirklich ALLES getan wird – die Herrschaften fahren auf Staatskosten in ihre „schlimmen“ Heimatländer zum URLAUB. Der korrupte Staat protzt mit Erfolgen bei der „Pädophilieverfolgung“, allerdings nur bei Deutschen – für unsere Staatsgäste ist das natürlich erlaubt. Schlussendlich bekommen unsere islamischen Fachkräfte den Füherschein vom Jobcenter finanziert (einenen herzlichen Gruß an alle deutschen Eltern und Jugendliche, die sich Ihre Fahrschule bitter ersparen müssen). Laut Fahrschulverband sollen bei unseren islamischen Gästen der LKW-FÜHRERSCHEIN besonders begehrt sein ……. dazu kann man nichts mehr sagen!!!
    Nur ein Mensch, nämlich Herr Trump, sieht das üble deutsche Ende kommen – und er hat RECHT! Der Gender-Buntmenschen-Minderheitenwahn grassiert wie die Vogelgrippe in (noch) unserem Land, oder heisst sie bei den Buntmenschen „Regenbogen-Vöglegrippe“ ;) schlussendlich ist dieser kaputte, unwisenschaftliche und widernatürliche Staat mit Merkel & Co. (Dazu gehören ALLE Regierungsparteien) zum Untergang geweiht und die Welt lacht über solche Deppen – nix Fakenews, das ist die Wahrheit. Ob der Kanzler Merkel, Schulz oder SPDCDUCSU etc. heisst, es bleibt beim schlimmer werdenden Kaputtwahn – man sehe sich die protzige Werbung der sogenannten deutschen Wirtschaft an, auf der der strahlende Achmed, Jussuf und Abhdul neben fetten Wirtschaftsbosses zu sehen sind – gab es das jemals mit strahlenden deutschen Hartz IV Beziehern? Apropos strahlen, die NATO und deutsche Vasallen stehen wieder an der russischen Ostgrenze … wie das 1918 und 1945 ausgegangen ist, wissen ja noch nachdenkende Bürger … nur eben unsere Regenbogen-Verteidigungsministerin nicht – war sie bestimmt Kreide holen.

    Nun dürfen die Zensurvasallen und die staatliche Zensurbehörde „Correctiv.org“ wieder löschen – arme Würstchen , denn wer Zensiert hat Angst vor der Warheit, doch sie findet Euch ;)

  9. Herr Ost, sie pflegen die Attitüde der Unterwerfung, weil Sie sich von oben eine Veränderung wünschen, die wird es hier nicht geben!

    Die notwendige Kurskorrektur kann nur aus dem Volke kommen. Wir haben kein Erkenntnisproblem, sondern ein Einstellungsproblem!

    Wenn wir von uns selbst nichts erwarten, können wir auch nichts von anderen erwarten. Alles fliesst und ist jederzeit veränderbar! Diese Einstellung muß in Köpfe der Menschen!

  10. Wenn man sich hier die Kommentare anschaut, schreiben 90 % was alles nicht geht! Da möchte ich nicht mitmachen, bei diesem Totentanz!

    Frage, warum können die Tschechen, Slowaken, Polen, Engländer, Serben usw. ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen, aber wir Deutsche nicht? Es muss sich um eine schwere, mentale Störung handeln, anders kann man es sich nicht mehr erklären!

    Kommt jetzt nicht mit der fehlenden Souveränität, die könnte man gerade jetzt unter Trump erreichen! Der Deutsche leidet gern unter seiner erlernten Hilflosigkeit!

    Landsleute, wollt ihr ewig so weitermachen? Wenn ja, haltet für immer den Mund, wenn nein, krempelt die Ärmel hoch!

    • Offensichtlich hat die NP-Gemeinde es nicht kapiert und redet gerne weiter ohne jeglichen Ansatz einer Lösung oder auch nur die Bereitschaft etwas zu ändern.

      Jeder von euch kennt die Wahrheit, doch keiner von euch handelt.
      Die Deutschen, ein Volk voll von Jammerlappen. Ja es gibt auch ausnahmen. Die meisten von euch gehören nicht dazu. Steht auf und tut was! Flüchtlingsheime anzunden zählt übrigens nicht dazu.

      @DrOst was sie hier verbreiten sind leider doch Fakenews. Die gleiche Propaganda betreiben die MSM. Sie sind in ihrem Verhalten kein Stück besser. Liefern Sie vertrauneswürde Quellen dann reden wir weiter vorher sind auch Sie nur ein brauner Hetzer.

      • Alle seiten nutzen Propaganda, alle. Auch wenn die News die Ihr hört in euer Weltbild passen, sind sie nicht zwingend richtig. Fragt euch wer euch diese Infos liefert und was er davon hat.

        Aussagen wie nur deutsche pedos werden verfolgt, ist der größte Bullshit und führt nur zu noch mehr Hass und zeigt auch schon die gesinnung des Schreibers. @DrOst wie viele Flüchtlinge haben sie gesprochen um sich diese Meinung zu bilden. Was, Kein? Dann plappern sie auch nur nach, was die Schwester ihrese freundes bei der Mittagspause vom Kellner gehört hat, der jemand kennt. Merken Sie was?

        Selber eine Meinung bilden. Aber nicht vor dem PC, mal rausgehen und diesen Menschen mit offenen Augen begegnen.

      • Was genau, Ben, macht sie so sicher, dass hier keiner handelt? Da sie ja ein ganz besonders schlaues Individuum zu sein scheinen, bin ich einigermaßen verwundert, dass sie von Flüchtlingen schreiben. Falls ihnen das noch nicht aufgefallen sein sollte, es handelt sich um Neusiedler.
        Europäische Kommission – Pressemitteilung
        Verbesserung der legalen Migrationskanäle: Kommission schlägt EU-Neuansiedlungsrahmen vor
        Brüssel, 13. Juli 2016
        sie wissen ja, wer suchet der findet…sie schaffen das…

        • Es ging auch offiziell nie um „Flucht“. Das Wort „Flüchtlinge“ wurde nur verwendet, um dem ganzen System einen moralisch verwertbaren Namen zu geben. Aus der Politik hieß es schon 2015, „oberstes Ziel sei es, die „Flüchtlinge“ sofort zu integrieren, ihnen Wohnung und Arbeit zu geben“.

          Von Rückkehr oder temoprärem Schutz war nie die Rede. Allein daran sollte man schon erkennen, dass es um etwas anderes geht, als „Schutzsuchenden“ Schutz zu geben.

  11. Wäre ich an Stelle der Griechen, würde ich mit den Russen einen Deal für die Gasvorkommen machen, mit der Knete die Schulden zahlen und den Grexit einleiten. Dem Schäuble würde ich ohne 1 Cent zu bezahlen die ergaunerten Unternehmen wieder abnehmen.

    Anschließend würde ich es mir im Europaparlament mit einer Tüte Popcorn gemütlich machen und die Vorstellung genießen

  12. Die Linken in Griechenland sind gnadenlos gescheitert.Sie hatten die Möglichkeit bei Machtantritt die EU zu verlassen und das Spar Diktat ab zu lehnen. Sie haben die Menschen im Land betrogen,die Werte verkauft und haben nun noch mehr Schulden wie vor her. Mit dieser EU ,wo nur Deutschland das Sagen hat,sollte man keine Geschäfte machen. Es wäre besser gewesen man hätte Russland oder China um Hilfe gebeten,aber da hätte wahrscheinlich die NATO interveniert. Ein Ende in Schrecken,wäre aber auf jeden Fall besser gewesen wie ein Schrecken ohne Ende.

  13. @Marco
    Das wäre wohl emotional die richtige Antwort! Ich begreife auch nicht ganz was Schäuble vorhat. Er will wohl Griechenland mit seinen überzogenen Forderungen aus dem Euro rausdrängen. Er möchte, dass Griechenland aus dem Euro austritt, sieht aber nicht die Gefahr, dass es sich dann Russland / China zuwenden würde und die EU weiterhin damit zerfällt.

    Das Problem ist, Griechenland kann nicht ohne weiteres aus der EU und der Nato ausscheiden, weil das größte Sicherheitsproblem die Türkei darstellt. Besonders auch jetzt, nach dem Hellas den 8 türkischen Militärs vom obersten Gericht Schutz geboten hat!

    Griechenland könnte nur aus der EU raus, wenn Russland und China seine Sicherheit gegenüber der Türkei garantieren würden!

  14. @Christian
    Die Frage ist ja nicht, dass Hellas aus der EU ausscheidet, aus dem Euroraum reicht schon!

    Leider Gottes hängen die Griechen selbst zu sehr am Euro, aus Imagegründen. Viele wollen immer noch nicht wahrhaben, dass diese Währung für ihre Wirtschaft viel zu stark ist. Mit dem Euro kann Hellas fast nichts mehr exportieren!

    Vor einigen Jahren konnte man noch in fast jedem deutschen Supermarkt Obst und Feigen aus Hellas kaufen. Lohnt sich nicht mehr! Die Türken haben haben das übernommen, dank ihrer billigen Währung.

    Die Situation in Griechenland ist dramatisch! Sogar der IWF fordert einen weiteren massiven Schuldenschnitt für Hellas, aber Schäuble will nicht! Versteht dieser Mann nicht, dass uns Europa um die Ohren fliegt?!

    • Im Grunde ist der Schuldenschnitt genau wie der nächste Börsencrash nur noch nicht da, weil er massive umverteilung nach unten bedeutet. Das ist nicht im Sinne des Neoliberalismus. So lange diese Forderungen gegen Hellas in irgendwelchen Büchern gefürt wird und so als Vermögen des Gläubigers betrachtet wird ist der Schuldenschnitt für die 0,00000001% nicht gut. Sie verlieren eine Menge Geld.

      Hellas wird nicht gehen dürfen, weder aus EU und erst recht nicht aus der NATO dafür ist Hellas geopolitisch für den Westen zu wichtig.

  15. Schäuble geht es doch einzig nur darum, die Wahl in diesem Jahr zu bestehen, danach, ihr werdet es sehen, kommt selbstverständlich ein Schuldenschnitt und so lange müssen ALLE Beteiligten bei der Stange gehalten werden und sie werden es!

    • Das würde aber heißen, man spielt mit dem Leben der Griechen und dem Zusammenhalt Europas!

      Bis Ende September ist noch eine lange Zeit, es kann noch sehr viel passieren! Ich bin sicher Schäuble hat sich verkalkuliert, er wird sich korrigieren müssen. Selbstverständlich still und leise, damit es keiner merkt! Wette ich drauf!

      • Wieso verkalkuliert? lief doch bisher alles super für die Gläubiger. Klar haben sie hohe Ausfallrisiken, doch die sind alle bestens versichert. Klar werden sie beim Crash verlieren, darum lässt er ja auch auf sich warten.

        Man hat dem Grichen jedes lokratives Staatsunternehmen abgenommen und so weiter massiv nach oben umverteilt.

        Das Grichenland ein schneeballsystem war/ist ist jedem der ein bissen rechen kann doch von anbeginn klar gewesen.

        Es kann keiner ersthaft erwartet haben das die Grichen aus eigener Kraft schulden tilgen könnten. Daher würde ich behaupten man hat das Leid der Menschen einfach als Preis akzeptiert. Den zahlt ja ein anderer.

        Ja der schuldenschnitt ist notwenidig. Aber mit einkalkuliert

        • Schäuble hat sich meiner Meinung arg verkalkuliert, weil er nicht bis zur Bundestagswahl Ende Sept warten kann, weil Europa droht noch vorher auseinanderzufliegen: Präsidentschaftswahl in Frankreich im April, Wahlen in Holland, Wahlen in NRW, Trumps Druck auf die EU, der Brexit, Italien wackelt, usw., uws.

          Die Bundesregierung hat überhaupt kein Rezept Europa beieinanderzuhalten. Dies ist die größte Gefahr. Wenn sie was in der Birme hätten, würden sie für ganz Europa ein gigantisches Aufbauprogramm starten, ähnlich wie beim Aubau Ost (Ex DDR).

          Die Politikergeneration um Schäuble, Merkel, Junker, Schulz & Co, werden wohl als die Vernichter von Europa in die Geschichte eingehen, wenn nicht noch ein Wunder geschieht!

          • Der Gedanke ist gut und schlüssig. Dennoch erwarte ich den bevorstehenden Crash erst nach diesen Wahlen. Die Bundestagswahl ist dagegen eher uninteressant da es doch sehr unwahrscheinlich ist das Nationalisten an die macht kommen.

            Der nach den Wahlen erstarkende Nationalismus und deren verantwortliche, trump, le pen etc. werden dann für den Zusammenbruch verantwortlich gemacht. Ergebnis wird sein, alles Welt schreit wieder nach mehr Globalisierung. Wie viele entsprechend Parlamente es dafür bedarf… wir werden sehen. Vielleicht reicht trump und dann könnte es sogar schon in den nächsten Monaten soweit sein.

            Ich halte es für den plan. Wir werden sehen wer die bauernopfer sind.