Wem gehört die Welt?

ANZEIGE

Schicksalsdatum 26ter: So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

Cartoon: Wem gehört die Welt? / Bé Schmidlin / Bé Schmidlin / Eigenes Werk

ANZEIGE

Dein Kommentar

Kommentar

  1. Die Welt gehört der Schöpfer der Welt: Jesus Christus Der Sohn Gottes.
    Beweis: Die Bibel: Johannes 1:1 und Johannes 1:14

    • Man kann nicht das Buch zur Beweisführung heran ziehen, aus dem heraus man die Behauptung erst aufgestellt hatte. Das wäre, als würde ich ein Buch schreiben, in dem ich behaupte, ich sei Superman. Dann gehe ich hinaus in die Welt und behaupte, ich sei Superman. Wenn das dann einer bezweifelt führe ich als Beweis mein Buch an. Nicht sehr überzeugend, nicht wahr?

    • Gut – hat er uns die Welt verpachtet? Hinterhergeworfen? Geliehen? Anvertraut? Geschenkt?… Vielleicht dazu gesagt: Diejenigen, die sich als die „Leistungsstärksten“ zeigen, denen sei diese Welt untertan? Vielleicht hat er auch gesagt: „hej, Leute, da hab ich was übrig, damit könnt Ihr machen was Ihr wollt!“? Hat sie uns vorgeworfen, wie reissenden Tieren?
      Ist es eine Frage der Liebe: Hat er die Welt geliebt oder war sie ihm egal? Wenn er sie liebte, dann liebte er auch uns…dann gab er uns wohl eine Chance…wollte uns etwas damit vermitteln…oder nur Einigen Wenigen, die es schafften, ohne Rücksichtnahme sich zu behaupten? hm —
      Auf welcher Seite steht „GOTT“ wohl?