#Brexit und die Deglobalisierung

Die Wogen schlugen kurz vor dem Referendum in Großbritannien am Donnerstag dieser Woche über den Verbleib in der EU immer höher. Das Attentat auf eine EU-freundliche Parlamentarierin wurde von den Finanzmärkten per Saldo so interpretiert, dass es das Lager der „Remainers“ stärkt. Demzufolge stiegen europäische Aktien im Vorfeld besonders kräftig an. Das Hauptargument der „Remainers“ war die...

Die strategischen Visionen des Zbigniew Brzezinski

Zbigniew Brzezinski, in den USA nur „Ziggy“ genannt, ist neben Henry Kissinger einer der letzten „neo-kolonial“ – politischen „New-World-Order-Strategen“. Der 1928 in Warschau geborene Politikwissenschaftler ist laut Barack Obama einer der überragendsten amerikanischen Denker. Er war Berater unter...

BREAKING NEWS: #Brexit – jetzt hat sich getrennt, was nicht zusammengehört

Die Trennung ist also vollzogen – die Briten sind raus. Durch ihre Sonderstellung hatten sie aber doch eigentlich mehr Vorteile, als manch anderer Staat. So versicherten die britischen Poitiker ihrer Wählerschaft auch immer, man werde aus der EU-Mitgliedschaft das MAXIMALE herausholen. Nun also der #Brexit. Front-Seiten der Zeitungen zu #Brexit. pic.twitter.com/N6za2cuvHf — Konrad Weber (@konradweber)...

USA bereitet in Eritrea (Afrikas Kuba) Regimechange wie in Libyen vor

Die USA bereiten methodisch eine sogenannte „humanitäre“ Militärintervention gegen das kleine nordöstliche afrikanische Land Eritrea vor unter Vorwänden ganz ähnlich denen, die zur Rechtfertigung von NATOs Krieg für Regimechange in Libyen 2011 benutzt wurden. Wie damals haben die USA den Menschenrechts-Apparat...

Kommentar: Alles Augenwischerei

Wir leben in einer westlichen Demokratie mit gewissen Wertvorstellungen. Wie genau die gelagert sind, versuchen uns führende Politiker in Deutschland, allen voran Bundesanzlerin Merkel und ihr Friedensapostel Gauck, gerade in Krisenzeiten, in denen islamistische Terroristen auch in Europa ihr Unwesen treiben...

Die Brexit-Kampagne: Irreführung im Namen der Finanzindustrie

Von Ernst Wolff – Seit Wochen bestimmt der mögliche Austritt Großbritanniens aus der EU die europäische Medien-Landschaft. Politik und Medien entwerfen immer neue Schreckensszenarien und warnen davor, dass die Entscheidung für einen Brexit das Schicksal Europas besiegeln könnte. Der Mord an der britischen...

Referendum in London, Demoverbot in Paris

Das ist ja ein tolles Timing: Ausgerechnet am Tag des EU-Referendums in UK lässt die Regierung in Frankreich eine Demo gegen die von der EU geforderten Arbeitsmarkt-Reformen verbieten. Die Briten dürfen über die EU abstimmen, die Franzosen sollen die Schnauze halten: Das ist das Signal, das von der  Entscheidung...

Brexit: Welchen Strategie verfolgen die Globalisten mit dem Referendum?

Menschen, die die globalen wirtschaftlichen Ereignisse nicht täglich verfolgen, dürften angesichts der wachsenden Spannungen rund um das britische Referendum zum Ausstieg aus der EU fragend gen Brüssel und London blicken. Oder es ist ihnen vollkommen gleichgültig. Leider besitzt aber das Brexit-Referendum...

Drei gute Gründe antirussischer Propagandahysterie

Die Beobachtung der hasserfüllten Anti-Russland-Propaganda einer selbstvermutet westlichen „Werte“-Gemeinschaft verursacht im Lande selbst, im Riesenreich der elf Zeitzonen bei den gutmütigen Russen mehr und mehr Verwirrung: Was ist deren Sinn und Zweck? Warum wird der Grad der Russophobie stetig...