Die US-Ermittlungen zu den Vorwürfen russischer Wahlmanipulationen wurden stets durch die unausgesprochene Tatsache ergänzt, dass sich auch die USA in der Vergangenheit in ausländische Wahlen eingemischt haben, wenn es ihren Interessen entsprochen hat. Von Jason Ditz - James Woolsey, der CIA-Direktor von 1993 bis 1995, ging auf Fragen zu diesem Punkt ein und gab zu, dass sich die USA in der Vergangenheit in Wahlen eingemischt haben, aber "nur für einen sehr guten Zweck" und als sie dachten, dass eine Manipulation… Teilen Weiterlesen

Die Sozialdemokratie in Deutschland wie in vielen anderen Ländern Europas ist am Ende. In Deutschland hat es schon mit  Schröder begonnen, der mit seiner Agenda auf einen Streich Jahrzehnte lange Errungenschaften der Arbeitnehmer zunichte gemacht hat. Denn die Kehrseite des größten Niedriglohnsektors Europas, mit dem er sich so gern schmückt und wofür er wohl auch heute noch bei SPD Parteitagen mit Standing Ovations gefeiert wird, sind prekäre Lebensverhältnisse für Millionen von Menschen. Überhaupt ist das Prekariat (als Definition einer neuen… Teilen Weiterlesen

Spielbergs Film „The Post“, im Deutschen „Die Verlegerin“, befasst sich vordergründig mit der Nixon – Ära, ist aber auch - und unübersehbar- Hollywoods Anklage eines Präsidenten Donald Trump, eines Präsidenten, der die Pressefreiheit missachtet, das präsidiale System der USA dermaßen korrumpiert und missbraucht, wie es vor ihm nur Richard Nixon getan hat. Auch die Frage, ob Whistleblower Verräter oder Patrioten sind, wirft der Film auf. Denn, der Aufstiegs der Washington Post von einer Regionalzeitung zu einem der wichtigsten Blätter der… Teilen Weiterlesen

Es gab keinen dringenden Termin und auch keinen aktuellen Anlass. Trotzdem hat die EU ungewöhnliche heftige Drohgebärden über den Atlantik geschickt. Was ist da los, droht ein Handelskrieg? Nicht wirklich. Denn zum einen ist das Unheil, das die EU abwenden will – einseitige Maßnahmen zum Schutz der amerikanischen Stahl- und Aluminium-Industrie – noch nicht eingetreten. Das US-Handelsministerium hat nur mitgeteilt, dass es Stahl und Aluminium für eine Frage der nationalen Sicherheit hält. US-Präsident Trump hat noch keine Entscheidung getroffen. Zum anderen sind die angedrohten EU-Strafzölle auf Harley-Davidson-Bikes und… Teilen Weiterlesen

Seit Jahren versichert die atlantische Presse: der Präsident Bachar Al-Assad würde chemische Waffen gegen sein eigenes Volk verwenden. Jetzt aber handelt es sich, laut dem US-Verteidigungsminister, General Jim Mattis, um eine fake news. Wie Saddam Husseins chemische Waffen ist diese Geschichte, die die Zeitungsspalten seit fünf Jahren füllt, reine Kriegspropaganda. Von Thierry Meyssan - Das die Schlagzeilen aller westlichen Zeitungen hätte sein sollen, hat aber nur Newsweek berichtet [1]. Während seiner Pressekonferenz am 2. Februar hat der Verteidigungsminister, General Jim Mattis, darauf hingewiesen,… Teilen Weiterlesen

In ihrem Bericht zum Ausbau von Logistik-Infrastruktur der NATO in Europa machte sich die Tagesschau zum Propagandisten des Militärbündnisses. Ohne widersprechende Meinung und mit falschen und irreführenden Zahlen wurde als Nachrichten getarnt zwei Minuten lang tendenziös das NATO-Narrativ kolportiert. Gestern Abend berichtete Jan Hofer in der Tagesschau darüber, dass die NATO ihre „Logistik verbessern“ wolle und dafür eines von zwei neuen NATO-Hauptquartieren in Deutschland bauen werde, was laut NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg der schnelleren Verlegung von Kriegsmaterial und Truppen Richtung Osten… Teilen Weiterlesen

Eine Versammlung reicher Erdöl-Araber versprach diese Woche bei einem Treffen in Kuwait 30 Milliarden Dollar, um mit dem Wiederaufbau des kriegszerstörten Irak zu beginnen. Klingt nett, aber Zusammenkünfte diese Art sind berüchtigt dafür, dass sie viel versprechen, aber wenig liefern. Von Eric Margolis - Das Ereignis wurde als Hilfe für den Irak bei der Behebung von Kriegsschäden bezeichnet, die durch ISIS verursacht wurden. Tatsächlich wurde der größte Teil der Schäden aus diesem kurzlebigen Konflikt durch US-Bombardierungen und einige russische Luftangriffe… Teilen Weiterlesen

Wer folgt auf EZB-Chef Draghi? Beim heutigen Treffen der Eurogruppe in Brüssel könnte eine wichtige Vorentscheidung fallen. Auch die Zukunft der Euro-Währungsunion steht auf dem Programm. Zwar reden die Euro-Finanzminister noch nicht über Bundesbank-Chef Weidmann, den Berlin gerne als Draghi-Nachfolger nominieren würde. Sie sprechen nur über Draghis Vize Constâncio, der im Mai ausscheidet.… Teilen Weiterlesen

In griechischen Tragödien waren Hauptakteure dem vorbestimmten Schicksal durch die Götter hilflos ausgeliefert. Blicken wir auf die Verhandlungen der SPD in der "Großen Koalition" und die Welt, so erkennen wir Tragödien, welche ebenso unausweichlich scheinen. Deutschland, Griechenland, Syrien, der Jemen und viele andere Länder, werden kaputt gemacht. Mit Hilfe von Demokratie und Neoliberalismus. Warum ist das so? Seien wir nicht naiv, wie es Medien Uns glauben machen wollen, dass die Demokratie herrscht! Parteienniedergang am Beispiel SPD und Agenda 2010 Unter Bundeskanzler… Teilen Weiterlesen